Jaeger-LeCoultre Logo

Jaeger-LeCoultre hat Präzision zu einer eigenen Kunstform erhoben. Seit ihrer Gründung im Jahr 1833 ist die Manufaktur unentwegt bestrebt, das Gleichgewicht zwischen ästhetischer Kunstfertigkeit und technischer Raffinesse zu wahren. Getreu dem Erfindergeist, der die Grande Maison seit Anbeginn prägt, erschaffen die Meisteruhrmacher und Kunsthandwerker Kollektionen, die an der Spitze der Hohen Uhrmacherkunst stehen: Reverso, Master, Jaeger-LeCoultre Polaris, Rendez-Vous und Atmos. Ein schier unerschöpfliches Erbe inspiriert die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Manufaktur, die Grenzen mit außergewöhnlichen Meisterwerken stets neu zu definieren.

JAEGER LECOULTRE Master Control Memovox - The Sound Maker - Header4

JAEGER-LeCOULTRE | Master Control Memovox Timer und Master Control Memovox

Die 1950 eingeführte Memovox mit ihrem charakteristischen Klang, der an eine Schulglocke erinnert, ist seit 70 Jahren das wegweisende Modell im Bereich der Uhren mit Weckfunktion.

JAEGER-LECOULTRE_Master Control_Kollektion 2020

JAEGER-LeCOULTRE | Master Control Kollektion 2020

Seit ihrer Einführung im Jahr 1992 zeichnet sich die Kollektion Master Control von Jaeger-LeCoultre durch technischen Anspruch und einen eleganten Stil aus.

Reverso Tribute Duoface von Jaeger Le-Coultre. Das Duoface Konzept besteht bei Jaeger-LeCoultre bereits seit 1994

Jaeger-LeCoultre präsentiert mit der Reverso Tribute Duoface ein elegantes Modell für Reisende

Das elegante Model Reverso Tribute Duoface von Jaeger-LeCouktre unterstreicht einmal mehr den hohen Anspruch der Marke an die Uhrmacherkunst.

JAEGER LECOULTRE Master-Grande-Tradition-Gyrotourbillon-Westminster-Perpetuel-Header

Jaeger-LeCoultre: Master Grande Tradition Gyrotourbillon Westminster Perpétuel

Jaeger-LeCoultre vereint Gyroturbillon, Ewigen Kalender und Minutenrepitition in einem Zeitmesser mit angenehmer Gehäusegröße.

JAEGER LeCOULTRE Polaris Event Wien_COVER1

JAEGER-LeCOULTRE Polaris Event über den Dächern von Wien

JAEGER-LeCOULTRE Polaris Event über den Dächern von Wien.

JAEGER LECOULTRE Polaris Memovox

Zum 50. Geburtstag der Ikone von 1968 stellt JAEGER-LeCOULTRE mit der Polaris Memovox  eine limitierte Neuinterpretation der legendären Taucheruhr vor

Zum 50. Geburtstag der Ikone von 1968 stellt JAEGER-LeCOULTRE mit der Polaris Memovox  eine limitierte Neuinterpretation der legendären Taucheruhr vor.

JAEGER LECOULTRE Master Control

Master Control Modelle von JAEGER-LeCOULTRE zum 25-jährigen Bestehen der Kollektion

Master Control Modelle von JAEGER-LeCOULTRE zum 25-jährigen Bestehen der Kollektion

JAEGER LECOULTRE Master Ultra Thin Perpetual

Jaeger-LeCoultre

Mit der Master Ultra Thin Perpetual stellt Jaeger-LeCoultre eine Uhr mit ewigem Kalender in einem extrem flachen Gehäuse vor

Hohes uhrmacherisches Können, jahrelange Erfahrung und unzählige Stunden Entwicklungszeit sind von Nöten, wenn die Komplikation des Ewigen Kalenders in ein möglichst flaches Werk und in einem entsprechend schlanken Gehäuse Platz finden soll: Das ist Jaeger-LeCoultre mit der Master Ultra Thin Perpetual ohne Zweifel auf beeindruckende Weise gelungen.

JAEGER LECOULTRE Master Ultra Thin Perpetual

v.l.n.r.: Jaeger-LeCoultre – Master Ultra Thin Perpetual: Edelstal (RFZ. 1308470), Roségold (RFZ.1302520), Edelstahl (RFZ.130842J), Weißgold (RFZ.130354J)

Die Fertigung besonders flacher Kaliber eine große technische Herausforderung dar – insbesondere dann, wenn die Uhrwerke über zusätzliche Komplikationen verfügen.
2013 ist es Jaeger-LeCoultre erstmals gelungen, in diesem Bereich einen seit Langem gehegten Traum der Uhrenliebhaber erfolgreich umzusetzen: Die Herstellung der ersten ultraflachen Uhr der Maison mit Automatikwerk und Ewigem Kalender.

JAEGER LECOULTRE Master Ultra Thin Perpetual

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die neue Master Ultra Thin Perpetual in ihren Roségold-, Weißgold- und Edelstahlversionen zieht neidische Blicke auf sich.

ÄSTHETISCHE UND MECHANISCHE SCHÖNHEIT

Ein einziger Blick genügt, um festzustellen, dass die neue Master Ultra Thin Perpetual einer noblen Linie entstammt. Sie besitzt das gleiche schlichte Design, das klassische Elemente mit dem ästhetischen Anspruch der Maison vereint. Die Anordnung der verschiedenen Anzeigen ist klar und eindeutig.

JAEGER LECOULTRE Master Ultra Thin Perpetual

Neben den drei Zeigern für Stunden, Minuten und Sekunden aus der Mitte besitzt die Uhr drei Zähler, die den Anzeigen des Ewigen Kalenders vorbehalten sind: Der erste Zähler bei 9 Uhr zeigt den Wochentag an, der zweite bei 3 Uhr das Datum und der dritte bei 6 Uhr den Monat.
Bei der Planung wurde an alles gedacht: Um die Bezeichnung Ewiger Kalender zu erhalten, muss der Kalender auch die vollständige Jahreszahl des aktuellen Jahres anzeigen. Bei der Master Ultra Thin Perpetual kann diese in kompletter vierziffriger Form in einer kleinen Zifferblattöffnung bei 7 Uhr abgelesen werden.

VIER UNTERSCHIEDLICHE AUSFÜHRUNGEN

Das neue Modell ist in vier verschiedenen Versionen erhältlich, die sich durch das Material oder die Farbe ihres Gehäuses unterscheiden.

JAEGER LECOULTRE Master Ultra Thin Perpetual

Jaeger-LeCoultre – Master Ultra Thin Perpetual: Roségold (RFZ.1302520)

Die erste Version verfügt über ein Gehäuse aus 18 Karat Roségold und ein eierschalenfarbenes Zifferblatt.

JAEGER LECOULTRE Master Ultra Thin Perpetual

Jaeger-LeCoultre – Master Ultra Thin Perpetual: Weißgold (RFZ.130354J)

Die zweite Version aus 18 Karat Weißgold bietet ein silberfarbenes, gekörntes Zifferblatt.

JAEGER LECOULTRE Master Ultra Thin Perpetual

Jaeger-LeCoultre – Master Ultra Thin Perpetual: Edelstahl (RFZ. 1308470)

Die letzten beiden Version bestechen durch ein Edelstahlgehäuse mit einem schwarzen oder silberfarbenen Zifferblatt mit Sonnenschliff.
Letzteres Modell ist ausschließlich in Jaeger-LeCoultre Boutiquen erhältlich.

JAEGER LECOULTRE Master Ultra Thin Perpetual

Jaeger-LeCoultre – Master Ultra Thin Perpetual: Edelstahl (RFZ.130842J)

EXTREM FLACHES KALIBER

Das Gehäuse mit dem geringen Durchmesser von 39 mm zieht die Blicke der Liebhaber und Sammler jedoch nicht nur wegen seiner verschiedenen Farben auf sich, sondern insbesondere wegen seines Profils.

JAEGER LECOULTRE Master Ultra Thin Perpetual

Die Kenner werden nicht nur die schmal zulaufenden Bandanstöße und die feine Lünette zu schätzen wissen, die der Uhr eine besondere Anmut verleihen, sondern sich in erster Linie für die Höhe von gerade einmal 9,2 Millimetern begeistern. Im inneren schlägt das Manufakturkaliber 868.

EINFACHE BEDIENUNG UND EINSTELLUNG

Sämtliche Änderungen der Anzeigen werden mithilfe eines einzigen Korrektors vorgenommen, der an der Gehäuseseite sitzt. Er basiert auf einem einfachen Konzept: Durch die Betätigung wird der Ewige Kalender um einen Tag weitergestellt. Alle weiteren Änderungen, die erforderlich sind, um im Einklang mit dem gregorianischen Kalender zu bleiben, werden automatisch vorgenommen.

JAEGER LECOULTRE Master Ultra Thin PerpetualVor dem 1. März 2100 benötigt dieser Kalender keine manuelle Korrektur, da nur die Jahrhundertjahre eine Ausnahme im vierjährigen Schaltjahresrhythmus bilden. Die Mondphasenanzeige hingegen wird noch in den kommenden 122 Jahren die verschiedenen Phasen des Erdtrabanten anzeigen.

JAEGER LECOULTRE Master Ultra Thin Perpetual

Leicht oberhalb der Zifferblattmitte befindet sich eine kleine rechteckige Öffnung, die gewöhnlich in derselben Farbe gehalten ist wie der Hintergrund, sich jedoch rot verfärbt, sobald es Abend wird. Sie zeigt an, in welchem Zeitraum keine Einstellungen vorgenommen werden dürfen, um Schäden an den Rädern zu vermeiden, die sich bereits in Bewegung gesetzt haben, um pünktlich zu Mitternacht den Anzeigenwechsel vorzunehmen.

SAPHIRGLASBODEN GIBT BLICKE AUF DAS WERK FREI

Da es schade wäre, eine solche Vielfalt an mechanischen Meisterleistungen vor dem menschlichen Auge zu verbergen, ist die Master Ultra Thin Perpetual mit einem Saphirglasboden ausgestattet.

JAEGER LECOULTRE Master Ultra Thin Perpetual

Der gibt den Blick auf die Schwungmasse aus 22 Karat Gold des Automatikaufzugs frei sowie auf die kunstvollen Haute-Horlogerie-Verzierungen, welche die einzelnen Bauteile des Uhrwerks schmücken.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Automatikaufzug
· Jaeger-LeCoultre Kaliber 868
· Gangreserve ca. 38h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Zentrale Sekunde
· Anzeige des Datums auf Hilfszifferblatt bei 3 Uhr
· Monatsanzeige auf Hilfszifferblatt bei 6 Uhr
· Anzeige des Wochentags auf Hilfszifferblatt bei 9 Uhr
· Fenster zur Anzeige des Jahres zwischen 7 Uhr und 8 Uhr
· Mondphasenanzeige bei 12 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 39 mm
· Höhe 9,2 mm
· Edelstahl bei RFZ.130842J mit silberfarbenem Zifferblatt
· Edelstahl bei RFZ.1308470 mit schwarzem Zifferblatt
· Weißgold bei RFZ.130354J
· Roségold bei RFZ.1302520
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
5 bar (50 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes Alligatorleder
· Edelstahlversionen: Faltschließe aus Edelstahl
· 18 Karat Weißgoldversion: Dornschließe aus 18 Karat Weißgold
· 18 Karat Roségoldversion: Dornschließe aus 18 Karat Roségold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Edelstahlversion: Versilbert mit Sonnenschliff und polierten rhodinierten Appliken (RFZ.130842J)
· Edelstahlversion: Schwarz mit polierten rhodinierten Appliken (RFZ.1308470)
· Weißgoldversion: Versilbert und gekörnt mit Appliken aus schwarzem Nickel
· Roségoldversion: Eierschalenfarben mit polierten 4N-Appliken
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Jaeger-LeCoultre – Master Ultra Thin Perpetual (nur in Jaeger-LeCoultre Boutiquen erhältlich)
(Edelstahl, silberfarbenes Zifferblatt)
(RFZ.130842J) UVP:  € 19.600,-

Jaeger-LeCoultre – Master Ultra Thin Perpetual
(Edelstahl, schwarzes Zifferblatt)
(RFZ.1308470) UVP:  € 19.600,-

Jaeger-LeCoultre – Master Ultra Thin Perpetual
(Weißgold)
(RFZ.1308470) UVP:  € 34.500,-

Jaeger-LeCoultre – Master Ultra Thin Perpetual
(Roségold)
(RFZ.1302520 ) UVP:  € 31.300,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Jaeger-LeCoultre“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/jaeger-lecoultre“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

 

Jaeger LeCoultre Geophysic Tourbillon Universal Time

Jaeger-LeCoultre

Eine Einladung zum Reisen mit der Geophysic Tourbillon Universal Time von Jaeger-LeCoultre

Die Geophysic Tourbillon Universal Time von Jaeger-LeCoultre verkörpert den Erfindergeist wie kaum eine andere Uhr

Jaeger LeCoultre Geophysic Tourbillon Universal Time

Erstmals verbinden die Uhrmachermeister von Jaeger-LeCoultre ein fliegendes Tourbillon mit einer Weltzeitanzeige. Dank ihres Gehäuses aus Platin mit einem Durchmesser von 43,5 mm ist die Geophysic Tourbillon Universal Time sicher das exklusivste Modell der gleichnamigen Kollektion. Sie fasziniert in gleich mehrfacher Hinsicht und zeichnet sich durch eine beispiellos unkomplizierte Ablesbarkeit und Bedienung aus.
Die Manufaktur bleibt ihrem Erfindergeist treu, der die Entwicklung komplexer Mechanismen ermöglicht, die sich als unglaublich einfach zu benutzen erweisen. Hier folgt sie den Regeln einer uhrmacherischen Tradition, durch die sie sich seit jeher auszeichnet. Die Geophysic Tourbillon Universal Time, die durch das neue Kaliber Jaeger-LeCoultre 948 angetrieben wird, verkörpert diesen Erfindergeist auf einzigartige und zugleich universelle Weise. Unter dem gewölbten Saphirglas bietet sie eine 360°-Ansicht der Erde.

FLIEGENDES TOURBILLON

Jaeger LeCoultre Geophysic Tourbillon Universal Time

Auf dieser majestätischen Erdkarte wird der Blick vom Schauspiel des fliegenden Tourbillons in seinen Bann gezogen. Da die sonst übliche Brücke, die den Käfig hält, fehlt, scheint es frei im Raum zu schweben. Mit seiner leichten Wölbung erinnert das Profil des Zifferblatts an die Form eines Globus. Auf dem tiefblau lackierten Ozean sind Wellen zu sehen, die durch kleine Spiralen gezeichnet werden. Sie verstärken die Relief- und Tiefenwirkung der Uhr, die entsteht, wenn man sie von oben betrachtet.
Die satinierten Kontinente ziehen auf der zentralen Scheibe vorbei, die sich im Rhythmus, den das fliegende Tourbillon vorgibt, einmal in 24 Stunden um die eigene Achse dreht. Vor dieser Kulisse, die sich Stunde um Stunde verändert, dreht sich das Tourbillon mit beeindruckender Regelmäßigkeit sowohl um sich selbst als auch um das guillochierte Zifferblatt.
Das Auge verweilt anschließend an der mit hoher Geschwindigkeit pulsierenden Gyrolab-Unruh. Sie besitzt nicht nur eine Spiralfeder, die von Hand in den Ateliers der Manufaktur gefertigt wurde, sondern nimmt auch das Symbol von Jaeger-LeCoultre auf, die Form des Ankers in einem Uhrwerk.

HERVORRAGENDE ABLESBARKEIT

Jaeger LeCoultre Geophysic Tourbillon Universal Time

Dank der Leuchtpunkte am äußeren Zifferblattrand und der mit Leuchtstoff überzogenen Zeiger lässt sich die Geophysic Tourbillon Universal Time konstant gut ablesen. Alle Einstellungen erfolgen über eine einzige Krone. Auf der Rückseite der Uhr können sich passionierte Uhrenliebhaber dank des Saphirglasbodens vom hochwertigen Charakter der Mechanik überzeugen. Lagersteine und gebläute Schrauben werden von einer halbkreisförmigen Schwungmasse aus massivem Gold in den Schatten gestellt.
Diese trägt in ihrem Herzen die beiden berühmten Initialen von Jaeger-LeCoultre. Ein unverkennbares Markenzeichen für ein Meisterwerk der Uhrmacherkunst, das von der Vorder- sowie der Rückseite sichtbar ist.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Automatikaufzug
· Kaliber Jaeger-LeCoultre 948
· Gangreserve 48h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Fliegendes Tourbillon mit Sekundenanzeige
· Weltzeit (24 Zeitzonen)
· Sommerzeitanzeige
· 24-Stunden-Anzeige mit Tag-/Nachtanzeige
· Einstellung der Uhrzeit durch Stundensprünge im und entgegen dem Uhrzeigersinn
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 43,5 mm
· Höhe 14,87 mm
· Platin
· Saphirglasboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
5 bar (50 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Blaues Alligatorlederband
· Faltschließe aus Weißgold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Gewölbte Form
· Guillochierte blaue Ozeane
· Satinierte Kontinente
· Leuchtpunkte am Zifferblattrand
· Schwertförmige Leuchtzeiger
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Auf 100 Stück weltweit limitiert

Jaeger-LeCoultre – Geophysic Tourbillon Universal Time
(RFZ. Q8126420) UVP: € 156.000
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Jaeger-LeCoultre – Geophsic Tourbillon Univseral Time:

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Jaeger LeCoultre Master Compressor Extreme LAB2

Jaeger-LeCoultre

Mit der Master Compressor Extreme LAB2 demonstriert Jaeger LeCoultre wissenschaftlichen Fortschritt, innovative Materialien und uhrmacherische Meisterleistung

Gemäß einem der grundlegenden Maßstabe der Manufaktur darf eine Uhr, selbst wenn sie noch so komplex ist, in keinster Weise auf Funktionalität und Pragmatismus verzichten. Folglich verbindet die Master Compressor Extreme LAB2 von Jaeger-LeCoultre eine ausgeklügelte Ergonomie mit der garantierten Präzision und Zuverlässigkeit von Jaeger-Lecoultre.

Jaeger LeCoultre Master Compressor Extreme LAB2

v.l.n.r.: Jaeger-LeCoultre – Master Compressor Extreme LAB2 (RFZ. Q203T540), Jaeger-LeCoultre – Master Compressor Extreme LAB2 (RFZ. Q203T541), Jaeger-LeCoultre – Master Compressor Extreme LAB2 (RFZ. Q2032540)

Ausgestattet ist die Master Compressor Extreme LAB2 von Jaeger-LeCoultre mit dem Maufaktur-Kaliber 780 und einem durch ein Säulenrad gesteuerten Chronographen. Die Präzision beim Starten und Stoppen der Zeitmessung wird durch eine Vertikalkupplung gewährleistet. Die große Unruh schlägt mit einem Rhythmus von 28.800 Halbschwingungen.

Jaeger LeCoultre Master Compressor Extreme LAB2

Jaeger-LeCoultre Maufaktur-Kaliber 780

Die Spirale selbst ist mit einer besonderen Schutzvorrichtung ausgestattet, die die Auswirkungen von Stößen auf ein Minimum reduziert und so zur Ganggenauigkeit der Uhr maßgeblich beiträgt. Die Unruhbrücke verfügt über zwei Auflagepunkte, um ihre Widerstandsfähigkeit zu verbessern. Der Automatikrotor ist auf schmierungsfreien Keramikkugellagern befestigt und gewährleistet eine Gangreserve von 60 Stunden.

FUNKTIONSAUSWAHL

Jaeger LeCoultre Master Compressor Extreme LAB2

Mit Hilfe der Funktionswahl, die anhand eines in die Krone integrierten Drückers erfolgt, können alle Funktionen eingestellt werden, ohne dass die Krone herausgezogen werden muss. Sobald eine Funktion ausgewählt wurde, erfolgt das Einstellen durch einfaches Drehen der Krone.
In ihrer ,,neutralen“ Stellung dient die Krone zum Aufziehen der Federhäuser. Durch einmaliges kann die Uhrzeit der zweiten Zeitzone und das Datum eingestellt werden können. Durch zweites Betätigen des Drückers kann die Uhrzeit der Hauptzeitzone eingestellt werden kann.
Durch ein weiteres Drücken kehrt das System in die Ausgangsstellung zurück. Dank diesem System muss die Krone nicht mehr herausgezogen werden, zugleich wird eine herausragende Wasserdichtigkeit gewährleistet.

SEKUNDENSTOPP-FUNKTION

Beim Einstellen der Uhrzeit läuft der Sekundenzeiger weiter und die Ganggenauigkeit der Uhr wird nicht beeinträchtigt. Für ein präzises Einstellen des Sekundenzeigers muss nur der Abzug auf der linken Seite des Gehäuses betätigt werden. Durch gleichzeitiges Verschieben und Drücken wird der Sekundenzeiger angehalten und läuft erst weiter, wenn der Abzug losgelassen wird.

GANGRESERVE

Jaeger LeCoultre Master Compressor Extreme LAB2

Das fortschrittliche Federhaus der Master Compressor Extreme LAB 2 gewährleistet eine konstante Energieversorgung von 60 Stunden. Um Jederzeit die noch verbleibende Energiereserve zu überprüfen, befindet sich auf dem oberen Rand des Zifferblatts eine neuartige, patentierte, radial einfach abzulesende Anzeige. Mit fortlaufend schwindender Gangreserve wechseln die verschiedenen Segmente der 180°­ Anzeige von weiß auf blau. Dank dieser einzigartigen großflächigen Anzeige kann die Spannung des Federhauses selbst bei schlechten Lichtverhältnissen mit einem Blick ermittelt werden.

DRÜCKER IN INNOVATIVEM DESIGN

Die beiden traditionellen Drücker werden von zwei um die Krone schwenkbaren, L-förmigen Metallwippen geschützt. Sie bieten eine große Kontaktfläche und schützen zugleich die Krone und ihre integrierte Funktionsauswahl. Der obere Teil der Drücker ist mit kanneliertem Kautschuk überzogen, um ein unbeabsichtigtes Abrutschen der Finger zu vermeiden.

ZWEITE ZEITZONE

Jaeger LeCoultre Master Compressor Extreme LAB2

Die Master Compressor Extreme LAB 2 von Jaeger-LeCoultre ist mit einer GMT-Funktion ausgestattet. Die zweite Zeitzone wird für die Uhrzeit des gewöhnlichen Wohnorts anhand eines zweiten Stundenzeigers aus der Mitte angezeigt und durch eine 24-Stunden-Anzeige bei sechs Uhr ergänzt.
Die Reise-Zeitzone wird mithilfe der in die Krone integrierten Funktionswahl eingestellt. Diese Einstellung bewirkt die Übernahme des korrespondierenden Datums, sowohl vor- als auch rückwärts.

DIGITALER ZÄHLER DER CHRONOGRAPHENMINUTEN

Jaeger LeCoultre Master Compressor Extreme LAB2

Für optimale Ablesbarkeit auf einen Blick haben die Uhrmacher der Manufaktur eine Anzeige gewählt, die ein sofortiges Ablesen ermöglicht: Auf der idealen Position bei zwölf Uhr zeigt ein großer Zähler mit zwei Ziffern die Chronographenminuten an. Er funktioniert mittels eines augenblicklich springenden Mechanismus‘, der genau dann aktiviert wird, wenn der Sekundenzeiger eine Umdrehung beendet. Der Stundentotalisator des Chronographen befindet sich bei neun Uhr, koaxial zur Sekunde des Uhrwerks.

ARMBANDSYSTEM

Das neue, innovative integrierte Armband-Austauschsystem wird durch eine Wippe auf dem Gehäuseboden bedient. Durch Drehen der Wippe wird die Befestigung des Armbands gelöst, sodass es leicht ausgewechselt werden kann. Das doppelte Armband aus Alligatorleder garantiert optimale Zuverlässigkeit und Ergonomie, während die gesicherte, doppelte Dornschließe eine präzise Einstellung in zwei Positionen zwischen den Kerben gewährleistet.

MARKANTES DESIGN UND OPTIMIERTE HANDHABUNG

Die schwarze Keramiklünette der Master Compressor Extreme LAB 2 verfügt wie das kratzfeste Saphirglas über herausragende Schutzeigenschaften.

Jaeger LeCoultre Master Compressor Extreme LAB2

Jaeger-LeCoultre – Master Compressor Extreme LAB2 (RFZ. Q203T541)

Die ebenfalls aus Keramik gefertigte Krone ist eine Anlehnung an die überaus elegante Lünette mit ihrem polierten und satinierten Dekor. Für den Gehäusemittelteil haben die lngenieure der Manufaktur ein zweiteiliges Design entwickelt bei dem eine externe Trägerplatte zur Befestigung des Armbands und des inneren Gehäuses dient, in welches das Uhrwerk eingebettet ist.

Jaeger LeCoultre Master Compressor Extreme LAB2

Jaeger-LeCoultre – Master Compressor Extreme LAB2 (RFZ. Q203T540)

Dieses System verbindet Robustheit und geringes Gewicht dank einer neuartigen Legierung namens TiVan15. Sie besteht aus Titan und Vanadium und garantiert eine um 15 % höhere Zugfestigkeit im Vergleich zu traditionellen Titanlegierungen.

Jaeger LeCoultre Master Compressor Extreme LAB2

Jaeger-LeCoultre – Master Compressor Extreme LAB2 (RFZ. Q2032540)

Das großzügig durchbrochene Zifferblatt ermöglicht durch das Saphirglas den detaillierten Aufbau des Kalibers zu bewundern. Die schwarze oder Ruthenium-Beschichtung auf mehreren Komponenten des Uhrwerks bildet einen eindrucksvollen Kontrast zu den Ziffern und Zeigern und verleiht dem Chronographen maximale Ablesbarkeit.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Chronographenuhrwerk mit Automatikaufzug
· Manufakturkaliber 780
· Schwungmasse auf Keramikkugellager ohne Schmierung
· Gangreserve 60h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunden
· Minute
· Kleine Sekunde
· Datumsanzeige bei 3 Uhr
· Zweite Zeitzone
· Halbkreisförmige Anzeige der Gangresere am oberen Rand des Zifferblatts

Chronographenfunktion:
· Große Digitalminute bei 12 Uhr
· 1/8 – Sekunde und 24h – Zähler bei 9 Uhr

[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 46,8 mm
· Höhe 16,5 mm
· Titan TiVan15 bei RFZ. Q203T540 und RFZ. Q203T541
· 18 Karat Rotgold und Titan TiVan 15 bei RFZ. Q2032540
· Lünette und Krone aus Keramik
· Kronenschutz mit Kautschukbeschichtung
· Gewölbtes, kratzresistentes, beidseitig anti- reflektierendes Saphirglas
· Saphirglasboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
k.A.
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Integriertes Armband-Austauschsystem
· Gesicherte, Doppelte Dornschließe mit Feinjustierung in zwei Stellungen
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Skelettiertes Zifferblatt
· Skelettierte Zeiger
· Brücken mit schwarzer PVD Beschichtung
· Funktionsanzeige mit Relief
· Leuchtindexe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]

Jaeger-LeCoultre – Master Compressor Extreme LAB2
(RFZ. Q203T540) UVP: € 48.500,-

Jaeger-LeCoultre – Master Compressor Extreme LAB2
(RFZ. Q203T541) UVP: € 51.500,-

Jaeger-LeCoultre – Master Compressor Extreme LAB2 18 Karat Rotgold
(RFZ.  Q2032540) ab € 61.500,-

[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]

[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Jaeger-LeCoultre – Master Compressor Extreme LAB2:

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Jaeger LeCoultre

Jaeger-LeCoultre engagiert für das 85 – jährige Jubiläum der Reverso den Stardesigner Christian Louboutin

Mit dem Atelier Reverso und der Zusammenarbeit mit Stardesigner Christian Louboutin können Jaeger-LeCoultre Modelle der Kollektionen Duoface und Duetto nun komplett auf den Geschmack der Trägerin personalisiert werden.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Bislang war es möglich, die Rückseite einer Reverso beim Kauf oder zu einem späteren Zeitpunkt mit einer Gravur zu versehen sowie das Armband zu wechseln. Nun möchte die Grande Maison ihr Wissen der Uhrmacherkunst, die Freude an der Fertigung von Uhren, ihre Denkweise sowie ihren Enthusiasmus auf ganz neue Weise teilen.
Mehr als nur die Personalisierung eröffnet Jaeger-LeCoultre Liebhabern schöner Uhren die Möglichkeit, am Entstehungsprozess ihrer Reverso mitzuwirken, insbesondere durch die individuelle Gestaltung des rückseitigen Zifferblatts. Bei der Fertigung der Uhr nimmt das Erdachte unter den Händen der Kunsthandwerker der Manufaktur im Herzen des Schweizer Jura Gestalt an.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Dieses emotionsgeladene Erlebnis wird nun über die Grenzen des Vallée de Joux für all diejenigen spürbar, die im Atelier Reverso ihr persönliches Duoface- und Duetto-Modell der Kollektion Reverso Classic kreieren.  Selbstverständlich ermöglicht das Atelier Reverso auch die individuelle Auswahl eines Armbands aus einer Vielzahl von eleganten Farbtönen und Materialien wie Alligator-, Straußen- und Kalbsleder oder Satin.

Eine außergewöhnliche Kooperation

Da Jaeger-LeCoultre hat für das Jubiläumsjahr einen Ehrengast eingeladen, das Atelier Reverso für die Dauer eines Jahres mit seinem kreativen Geist zu bereichern. Im Jahr 2016, anlässlich des 85-jährigen Jubiläums der Reverso, wird dies Christian Louboutin sein.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

© JohannSauty

Zugleich Künstler wie Kunsthandwerker – und erfüllt von einer wahren Passion für Schuhe – hat er einzigartige und unverkennbare Designs kreiert. Seine Damen- und Herrenkollektionen verknüpfen Esprit, Glamour, Eleganz und technische Kunstfertigkeit wie nie zuvor.
Seit Gründung seiner Maison sind seine Schuhe unsterblich geworden und können in Museen, auf Laufstegen sowie auf roten Teppichen bewundert werden. Im Rahmen des Atelier Reverso ist eine unerwartet andere Kollektion entstanden, die sicherlich für Aufsehen sorgen wird.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Für Christian Louboutin ist eine Uhr untrennbar mit ihrem Armband verbunden. Infolge entwarf der Modeschöpfer zwei Reverso-Modelle mit wahrhaftem Schmuckstück-Charakter und schenkte jedem eine einzigartige Persönlichkeit.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Übermütig, transparent, strahlend oder absolut feminin – die Reverso ist wie für einen ganz besonderen Abend gekleidet, einen Abend, den man nie vergessen wird. Die für diese Verwandlung ausgewählte, in zwei Größen erhältliche Reverso Classic Duetto bewahrt auf der Vorderseite ihr Gesicht mit den reinen und klassischen Linien des Art-déco.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Die Rückseite jedoch zeigt die überschäumende Kreativität von Christian Louboutin, eingerahmt von zwei Diamantreihen.

Bei einem Modell schillern Zifferblatt und Armband wie der Panzer eines Käfers. Bewegt man sie im Licht sanft hin und her, überrascht sie mit grünen, blauen und violetten Farbabstufungen, die erst durch die Bewegung der Uhr zum Vorschein kommen. Die Lichter der Stadt Hongkongs im Glanz des Sonnenuntergangs, haben Christian Louboutin zu dieser Kreation inspiriert.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Christian Louboutin versieht seine Modelle gerne mit transparenten Elementen, um die Präsenz des Schuhs in den Hintergrund zu rücken und der Haut zu schmeicheln. Eine seiner Kreationen für Jaeger-LeCoultre ist mit einem transparenten Kunststoffarmband ausgestattet, das perfekt mit dem spiegelglatten Zifferblatt auf der Rückseite harmoniert.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Eine andere seiner Schöpfungen ziert ein Zifferblatt aus weißem, strukturiertem Perlmutt. Auf ihrem Armband lassen sich die Spuren der legendären Louboutins erahnen – eine charmante Signatur des Modeschöpfers.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Die einzelnen Modelle dieser unerwartet anderen Kollektion spiegeln die prächtige und verspielte Welt wider, die Christian Louboutin rund um die Reverso geschaffen hat. Jede Liebhaberin besonderer und luxuriöser Überraschungen dürfte hier ihren passenden „Schuh“ finden …
Zusammengestellt und bestellt können die Modelle ausschließlich in Jaeger-LeCoultre Boutiquen werden. Nach nur circa acht Wochen kann die Uhr dann in Empfang genommen werden.

Bilder Jaeger-LeCoultre – Atelier Reverso & Christian Louboutin:

 

Video Jaeger-LeCoultre – Atelier Reverso & Christian Louboutin:

 

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

JAEGER_LECOULTRE_Augarten

Jaeger-LeCoultre

Jaeger-LeCoultre und die fast vergessene Kunst des Emaillierens

Im Rahmen einer Einladung in die ehrwürdigen Räumlichkeiten des Schloss Augarten wurde die hohe Handwerkskunst des Emaillierens und die Verbundenheit von Jaeger-LeCoultre mit dieser fast vergessenen Kunst zur Schau gestellt

JAEGER_LECOULTRE_Augarten

© Johann-Sauty

Seit 1833 ist diese Liebe zum Detail der Antrieb der Manufaktur Jaeger-LeCoultre, deren Kunsthandwerker und Meisteruhrmacher jahrhundertealte Techniken mit Spitzentechnologien kombinieren und so herausragende Zeitmesser kreieren. Die Handwerkskünstler der Manufaktur verknüpfen bei der Fertigung der Uhrenkreationen Techniken wie das Emaillieren, das Gravieren und das Fassen von Edelsteinen – Tätigkeiten, die eine große Virtuosität erfordern und die bei Jaeger-LeCoultre unter einem Dach zusammengefasst sind.

JAEGER_LECOULTRE_Augarten

Email steht für den Sieg der Farbe über die Zeit. Dabei wählte Jaeger-LeCoultre die besonders edle, aber auch heikle Technik des Grand-Feu-Emails. Die Kunsthandwerker verwenden ein Gehäuse aus Gold mit einer Vertiefung von 0,4 mm, auf der sie drei Schichten weißes Email auftragen.

JAEGER_LECOULTRE_Augarten

Danach wird das Motiv mit Emailpulver gezeichnet, das durch den Zusatz von gemahlenen und mit Öl gemischten Metalloxiden gefärbt wird. Durch das Brennen im Ofen bei einer Temperatur von 800 °C erstarrt das Material auf der Grundschicht. Die Technik des Grand- Feu-Emails verleiht dem Stück besondere Reinheit und Haltbarkeit. Zum Schutz wird das Zifferblatt mit sechs bis acht Schichten transparenten Emails überzogen, die anschließend geschliffen und poliert werden, damit es eine spiegelnd glänzende Oberfläche erhält. Jedes Stück wird während des Emaillierens 17- bis 22-mal gebrannt. Bei jedem Brennvorgang kann das Email springen und Stunden der Arbeit zunichtemachen.

JAEGER_LECOULTRE_Augarten

Trotzdem werden die Emailleure des Experimentierens nie müde. Email auf Guillochierung, Miniaturmalerei – sie spielen voller Begeisterung mit dem Feuer, um alte Techniken wieder aufleben zu lassen und neue zu entwickeln.

JAEGER_LECOULTRE_Augarten

Eigens aus der Manufaktur für diesen Abend angereist war Sophie Quenaon, die seit vielen Jahren unter der Leitung von Miklos Merczel die kunstvollen Zifferblätter in mühevoller Detailarbeit herstellt. Bei einem Besuch der Baselworld im Jahre 1991, entdeckte der gelernte Uhrmacher seine Liebe zu dem schon fast ausgestorbenen Kunsthandwerk. Heute zählt die Abteilung bei Jeager-LeCoultre insgesamt sieben Mitarbeiter, die Tag für Tag an den Preziosen arbeiten.

JAEGER_LECOULTRE_Augarten

Sophie Quenaon von Jaeger LeCoultre (Bild ©Sabine Klimpt)

 

Neben Jaeger-LeCoultre präsentierten sich auch andere
Manufakturen und Produzenten edler Dinge und Köstlichkeiten

AUGARTEN_1_800x800Wie zum Beispiel die Manufaktur Augarten, die an diesem Abend gleichfalls als Hausherren ihre ehrwürdigen Räumlichkeiten für diese Veranstaltung zur Verfügung stellen.
Seit beinahe 300 Jahren entstehen in Wien Porzellanobjekte von unvergleichlicher Qualität. Die Manufaktur, die den gesamten Produktionsprozess nach wie vor zu 100% in Wien abhandelt, erfindet sich dabei immer wieder selbst – oft in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern und oft mit Hilfe von Ideen, die im Team entwickelt und umgesetzt werden.

JAEGER_LECOULTRE_AugartenFür das leibliche Wohl der Gäste sorgten ebenso das Weingut Ebner-Ebenauer aus dem Weinviertel. Im Jahr 2007 legten Marion Ebner und Manfred Ebenauer den Grundstein für ihr gemeinsames Schaffen. 40 bis 70 Jahre alte Weinstöcke, und die unterschiedlichen Böden der jeweiligen Weingärten machen den Wein zu der Individualität, die er ist. Marion und Manfred Ebner-Ebenauer: „Unsere Weine sind unbeeinflusst, brauchen Zeit, um sich zu entwickeln, sie sind keine Blender, wirken nachhaltig und sind langlebig. Die Natur schreibt das Drehbuch unserer Weine, wir führen die Regie!“

CR Brut_2_600x800Und was natürlich bei einer derartigen Veranstaltung auf keinen Fall fehlen darf ist der richtige Champagner. Ulrich Steinleitner, seines Zeichen Generalimporteur der Champagner Marke „Joseph Perrier“, kredenzte edle Tropfen. Exklusiv erhältlich ist der Champagner von „Joseph Perrier“ bei „MA MAISON“ in Wien .

 

 

 

Fotogalerie:

 

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Calendar

Jaeger-LeCoultre

Zum 85. Geburtstag der Reverso-Kollektion zeigt Jaeger-LeCoultre ein kleines Feuerwerk
neuer Modelle dieser weltberühmten Linie

Mit der Reverso Tribute Calendar und der Reverse Tribute Duo stellt Jaeger-LeCoultre zwei besonders aufregende Modelle der Reverso-Modellinie vor.

Seit der Geburtsstunde im Jahre 1931 ruft die Reverso Emotionen wach. Sie ist unbestritten ein Stilmanifest, das ein ums andere Mal wieder neu bezaubert. Das Besondere an dieser Ikone aus der Manufaktur aus Vallee de Joux findet bei anderen Uhren kaum Beachtung: die Rückseite. Bei den Modelllinien Reverso Duett und Reverse Duoface kann man aufgrund des Wendegehäuses ein zweites Zifferblatt bewundern. Bei Modellen aus den Serien Reverse Classic und Reverse One besteht die Möglichkeit die Uhr zum Beispiel mit einer speziellen Gravur zu individualisieren. Dies macht die Uhr nicht nur zum Zeitmesser, sondern auch zum individualisierten Schmuckstück.

Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Calendar (REF: Q3912420)
Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Calendar_front and back on white_1600x900Die  Tribute Calendar verleiht dem Können der Grande Maison auf sehr ausgewogene Art und Weise Ausdruck. Auf der einen Seite zeigt sie mit einem kompletten Kalender eine klassische Funktion, deren Höhepunkt eine Mondphasenanzeige bildet.

Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Calendar

Dieser faszinierenden Mondphasenanzeige auf der Vorderseite steht auf der Rückseite eine Tag- /Nacht-Anzeige in perfekter Symmetrie entgegen, die sich leicht ablesen lässt. Das anthrazitgraue guillochierte Zifferblatt mit „Clous-de-Paris“-Dekor  geht mit dem rotgoldenen Gehäuse eine elegante Verbindung ein. Kenner werden die Reverso Tribute Calendar, die durch das Kaliber Jaeger-LeCoultre 853 angetrieben wird, unter allen Uhren wiedererkennen.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Automatikwerk Master Co-Axial Kaliber 9904
· Gangreserve: 45 Stunden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen Vorderseite“]
· Stunde,
· Minute,
· Wochentag,
· Monat,
· Datum,
· Mondphase
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen Rückseite“]
· zweite Zeitzone,
· Tag-/Nachtanzeige
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· 18 Karat Rotgold
· Abmessungen: 49,4 x 29,9 mm
· Höhe: 12,06 mm
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
3 bar (~30 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
Braunes Alligatorleder mit Faltschließe aus 18 Karat Rotgold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt Vorderseite“]
· Gekörntes, versilbertes Opalin-Zifferblatt, vergoldete Indizes
· Zeiger (Stunde und Minute) vergoldet
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt Rückseite“]
· Anthrazitgraues „Clous-de-Paris“-Dekor, vergoldete Indizes
· Zeiger (Stunde, Minute und kleine Sekunde) vergoldet
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Calendar
(REF: Q3912420)ab € 24.600
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Duoface (REF: Q3908420 )Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Duoface

Die Reverso Tribute Duoface besitzt einen zurückhaltenden Charakter. Das Gehäuse aus Edelstahl und die blauen Indizes verleihen ihr ein modernes Erscheinungsbild, und die moderate Größe lässt sie elegant wirken.

Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Duoface

Durch die leicht gekörnte Oberfläche erhält das Zifferblatt auf der Vorderseite jene Struktur, die Uhrenliebhaber auf den ersten Blick erkennen. Für Lebendigkeit sorgt eine runde kleine Sekunde.

Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Duoface

Wird das Gehäuse mit einer Handbewegung gewendet, präsentiert sich die Uhr in ganz neuem Licht und offenbart eine kühnere Facette ihrer Persönlichkeit, bei der das Blau mit den charakteristischen Zügen der Reverso in Kontrast tritt.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Handaufzug, Kaliber Jaeger-LeCoultre 854A/2
· Gangreserve: 45 Stunden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen Vorderseite“]
· Stunde,
· Minute,
· kleine Sekunde
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen Rückseite“]
· zweite Zeitzone,
· Tag-/Nachtanzeige
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· Edelstahl
· Abmessungen: 42,8 x 25,5 mm
· Höhe: 9,15 mm
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
3 bar (~30 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
Dunkelblaues Alligatorleder mit Faltschließe aus Edelstahl
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt Vorderseite“]
· gekörntes Opalin-Zifferblatt, blaue Indizes
· Zeiger (Stunde, Minute und kleine Sekunde) gebläut
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt Rückseite“]
· Blaues „Clous-de-Paris“-Dekor, versilberte Indizes
· Zeiger (Stunde, Minute und Tag-/Nachtanzeige ) versilbert
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Duoface
(REF: Q3908420 ): ab € 11.400
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Fotogalerie:

Video:

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]