Tourbillon

Das 1801 von Abraham-Louis Brechet erfundene Tourbillon (franz. für Wirbelwind) ist eine Komplikation in Armband- und Taschenuhren, um Fehler der Ganggenauigkeit durch die Schwerkraft auszugleichen. Mit der Erfindung des Tourbillons wurde nicht nur die Präzision von Taschenchronometern verbessert, sondern in der Uhrmacherwelt ebenfalls eine höchst raffinierte Komplikation erfunden.