• OMEGA

    Speedmaster
    Moonwatch Professional

    OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional mit Hesalitglas RFZ. 311.30.42.30.01.005
  • OMEGA

    Speedmaster
    Moonwatch Professional

    OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional mit Hesalitglas RFZ. 311.30.42.30.01.005
  • OMEGA

    Speedmaster
    Moonwatch Professional

    OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional mit Hesalitglas RFZ. 311.30.42.30.01.005
  • OMEGA

    Speedmaster
    Moonwatch Professional

    OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional mit Hesalitglas RFZ. 311.30.42.30.01.005

Die Speedmaster Moonwatch Professional, das wohl bekannteste Model aus dem Hause OMEGA, feiert ein 50-jähriges Jubiläum

Als die Apollo 13 Mission am 11. April 1970 um 2:13pm EST in Richtung Mond aufbrach, ahnte wohl kaum noch jemand, dass 14 Sekunden über Erfolg oder Misserfolg, also Leben oder Tod, entscheiden würden.

OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional mit Hesalitglas RFZ. 311.30.42.30.01.005

DIE GESAMTE CREW TRUG SPEEMASTER MOONWACTH PROFESSIONAL MODELLE

Die Crew, bestehnd aus Jack Swigert Fred Haise und James Lovell sollte die dritte Landung von Menschen auf dem Erdtrabanten  bewerkstelligen. Die drei Astronauten waren – seit 1965 offizieller Ausrüstungsgegenstand der NASA für alle bemannten Weltraummissionen – mit OMEGA Speedmaster Professional Chronographen ausgestattet.

MECHANISCHE ARMBANDUHR ALS WICHTIGES BACKUP IN OUTER SPACE

Apollo 13 Mission - Mit an Board die OMEGA Speedmaster Moonwatch ProfessionalWie immer waren die Uhren als wichtiges Missions-Equipment ausgegeben worden. James Ragan, jener Ingenieur, der die OMEGA Speedmaster als Erster testete und 1964 für die NASA qualifizierte, sagte über sie: „Die Uhr war ein wichtiges Backup-Instrument. Würden die Astronauten jemals die Möglichkeit verlieren mit dem Boden zu kommunizieren oder die Digital-Anzeigen ausfallen, wäre die Uhr auf ihren Handgelenken der einzige Gegenstand, auf den sie sich verlassen könnten.  Sie brauchten sie für den Fall, dass es ein Problem gab.”

EXPLOSION AN BORD DER APOLLO 13

OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional mit Hesalitglas RFZ. 311.30.42.30.01.005Tatsächlich kam es bei Apollo 13 genau zwei Tage nach dem Start zu einem Problem. Als an Bord ein Sauerstoff-Tank explodierte, wurde das Service Module beschädigt, was die Astronauten in eine äußerst gefährliche Situation brachte. Die Mond-Mission wurde daraufhin abgebrochen. Nun galt es, die Crew wieder sicher zurück auf die Erde zu bringen.

Detail vom Zifferblatt der OMEGA Speedmaster Moonwatch ProfessionalZur innovativen Rettungsstrategie von Houston gehörte es, die Astronauten in das Lunar Modul zu bringen. Allerdings war diese Kapsel weder für drei Personen noch für einen längeren Zeitraum ausgerichtet.
Um Energie zu sparen drehte die Crew annähernd alle Geräte ab – die digitalen Timer waren somit nicht mehr zu verwenden und die Astronauten blieben in Dunkelheit und Eiseskälte zurück.

DIE SPEEDMASTER MOONWATCH PROFESSIONAL ALS RETTER IN DER NOT

Detail vom Zifferblatt der OMEGA Speedmaster Moonwatch ProfessionalApollo 13 stand in den nächsten Tagen vor vielen ernsthaften Herausforderungen, aber die NASA arbeitete rund um die Uhr daran, die zunehmend schwierige Situation zu überwinden. Es lag schließlich an OMEGA, die letzte Hürde zu überwinden.
Da die Mission um etwa 60 bis 80 Seemeilen vom Kurs abgekommen war, bedeutete dies, dass das Modul im falschen Winkel in die Erdatmosphäre eintreten und ohne Aussicht auf Rückkehr in den Weltraum abprallen würde.

ENTSCHEIDENDE 14 SEKUNDEN

Detail vom Zifferblatt der OMEGA Speedmaster Moonwatch ProfessionalDaher wurde es nötig, den Kurs der Kapsel manuell neu einzustellen – dazu war eine, exakt 14 Sekunden dauernde Kraftstoffverbrennung erforderlich. Platz für Fehler gab es nicht. Ohne Digitalgeräte verwendete Swigert anstelle dessen seinen OMEGA Speedmaster Chronographen um die Zeit zu stoppen, während Lovell den Horizont der Erde nutze um die Kapsel auszurichten.

Später sagte Mission Commander James Lovell dazu: “Wir verwendeten jene OMEGA Uhr, die Jack am Handgelenk trug, während ich das Raumfahrzeug kontrollierte. Jack war für die Verbrennung des Treibstoffs und die entsprechenden Korrekturen zuständig, die uns wieder sicher nach Hause bringen sollten.“

Detail vom Zifferblatt der OMEGA Speedmaster Moonwatch ProfessionalZur großen Erleichterung aller hatte das Manöver perfekt funktionier und Apollo 13 landete schließlich, am 17. April, 142 Stunden und 54 Minuten nach dem Start, sicher im Südpazifischen Ozean. Die Uhr hatte ihren Beitrag dazu geleistet und genau funktioniert.

KALIBER 1861 IN DER SPEEDMASTER MOONWATCH PROFESSIONAL

Kaliber 1861 in der OMEGA Speedmaster Moonwatch ProfessionalDas Herzstück der Speedmaster Moonwatch Professional bildet OMEGAs mechanisches Kaliber 1861, das legendäre Uhrwerk mit Handaufzug.

AUSSERGEWÖHNLICHE PRÄSENTATIONSBOX

Präsentationsbox der OMEGA Speedmaster Moonwatch ProfessionalDie Speedmaster Moonwatch Professinal von OMEGA wird in einer speziellen Moonwatch-Präsentationsbox ausgeliefert. Diese enthält ein „NATO“-Armband, ein Armband für Astronauten, ein Werkzeug zum Wechseln des Armbandes und ein Buch über die Abenteuer der Speedmaster.

DETAILINFORMATIONEN

Mechanisches Werk mit Handaufzug
OMEGA Kaliber 1861
Gangreserve ca. 48h

Stundenanzeige
Minutenanzeige
Kleine Sekunde bei 9 Uhr

Chronographenfunktionen:
Zentraler Sekunden-Stopp
30-Minuten-Stopp bei 3 Uhr
12-Stunden-Stopp bei 6 Uhr

Edlestahl
∅ 42 mm
Lünette mit Tachymeterskala
Hesalitglas

5 bar (∼ 50 Meter)

Mit Edlestahl-Armband RFZ. 311.30.42.30.01.005
Mit Lederarmband RFZ. 311.33.42.30.01.001

Schwarz mit SuperLuminova

OMEGA | Speedmaster Moonwatch Professional
Mit Edelstahl-Armband
RFZ. 311.30.42.30.01.005
UVP: € 4.700,-

OMEGA | Seamaster Diver 300M 007 Edition
Mit schwarzem Lederarmband
RFZ. 311.33.42.30.01.001
UVP: € 4.600,-

BILDGALERIE

  • OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional mit Hesalitglas RFZ. 311.30.42.30.01.005
  • OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional mit Hesalitglas RFZ. 311.30.42.30.01.005
  • Gehäuseboden der OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional mit Hesalitglas RFZ. 311.30.42.30.01.005
  • Detail vom Zifferblatt der OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional
  • Apollo 13 Mission - Mit an Board die OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional
  • Detail vom Zifferblatt der OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional
  • Details der Drücker und der Krone bei der OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional
  • Detail vom Zifferblatt der OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional
  • Kaliber 1861 in der OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional
  • Präsentationsbox der OMEGA Speedmaster Moonwatch Professional

VIDEO