In diesem Archiv finden Sie die auf zeitenblick.at vertretenen Uhren, bei denen bei Artikelerstellung keine Preisangabe verfügbar war.

Corum Golden Bridge 43 Art Deco mit DLC-beschichtetem Titan Grad 5 Header

Golden Bridge 43 Art Deco: CORUM launcht zwei neue Modelle

Corum enthüllt zwei Modelle seiner Golden Bridge in limitierter Auflage, die mit ausgefallenem Design und einem Baguettewerk bestechen.

HYT H1 Alinghi

HYT präsentiert mit dem Modell H1 Alinghi das mittlerweile dritte Modell, das aus der Partnerschaft mit dem Team Alinghi entstanden ist.

HYT präsentiert mit dem Modell H1 Alinghi das mittlerweile dritte Modell, das aus der Partnerschaft mit dem Team Alinghi entstanden ist.

RICHARD MILLE RM70-01 Tourbillon Alain Prost

Richard Mille RM70-01 Tourbillon Alain Prost

Jeder Käufer der auf 30 Stück limitierten RM70-01 Tourbillon Alain Prost von Richard Mille bekommt ein ganz persönliches, maßgeschneidertes Straßenrad als Geschenk.

GREUBEL FORSEY Double Tourbillon 30

Greubel Forsey

Die Double Tourbillon 30° Technique von Greubel Forsey beherbergt ein von den Visionären entwickeltes, einzigartiges Doppel-Tourbillon.

Innerer und äußerer Tourbillonkäfig sind bei diesem Modell um 30 Grad abkippt und gleichen die Auswirkungen der Erdanziehung auf die Ganggenauigkeit möglichst genau aus.

GREUBEL FORSEY Double Tourbillon 30

DOUBLE TOURBILLON 30°

Das Funktionsprinzip dieser 2004 vorgestellten Komplikation verdient besondere Beachtung: Innerhalb eines sich in vier Minuten drehenden Käfigs findet sich ein zweiter, innerer Käfig einschließlich Unruh mit Spiralfeder, der in Bezug auf ersteren um 30 Grad abkippt und innerhalb von 60 Sekunden eine volle Umdrehung vollzieht.

GREUBEL FORSEY Double Tourbillon 30Die Kombination aus einer um 30 Grad geneigten Rotation des inneren Käfigs auf der einen und der versetzten Rotationsgeschwindigkeiten der beiden Käfige auf der anderen Seite zielt darauf ab, die Auswirkungen der Erdanziehung auf die Gangabweichung auszugleichen.

GREUBEL FORSEY Double Tourbillon 30

Und dies in so gut wie allen Positionen, in denen sich eine Armbanduhr befinden kann, insbesondere in stabilisierten Lagen.

120 STUNDEN GANGRESERVE

Die vier schnell drehenden koaxialen Federhäuser versorgen die Uhr 120 Stunden mit Energie. Die Drehung der Federhäuser kann sowohl bei Spannung als auch bei Entspannung beobachtet werden. Die Gangreservenanzeige wird durch ein mit den Federhäusern verbundenes sphärisches Kugeldifferenzial angetrieben.

GREUBEL FORSEY Double Tourbillon 30

Zieht man den Mechanismus auf, sieht man, wie die Federhäuser mehrere Umdrehungen machen. Das transparente Saphirzifferblatt, auf dem die Indexe eingetragen sind, belegt nur den inneren Umfang der Lünette und lässt das Licht in alle Ebenen des Uhrwerks einfallen.
Die Zeiger sind durchbrochen, um demselben Streben nach Finesse, Licht und Transparenz zu genügen.
Bei 3 Uhr findet man das kleine Sektorzifferblatt der Gangreserve und bei 9 Uhr die kleine Sekunde.

EIN MEISTERWERK VOLL HARMONIE

Robert Greubel und Stephen Forsey haben damit ein Meisterstück geschaffen, das ihre Philosophie und ihre Geisteshaltung vollkommen widerspiegelt : Transparenz um jeden Preis.

GREUBEL FORSEY Double Tourbillon 30

Jede Komponente, jedes Räderwerk wird hervorgehoben, ohne jedoch seinen Nachbarn in den Schatten zu stellen. Im Herzen dieses Zeitmessers schlägt die erste fundamentale Erfindung von GreubelForsey, das Double Tourbillon 30°.

GREUBEL FORSEY Double Tourbillon 30Die skelettierten, aus Gold gefertigten Stunden- und Minutenzeiger mit einer Beschichtung aus weißer Super-LumiNova heben sich von dem schwarz verchromten Uhrwerk ab. Die dreieckigen Zeiger der kleinen Sekunde und der Gangreserve sind aus rotem Peraluman-Aluminium.
Eine um des Zifferblatt verlaufende, ausgeschnittene Saphirscheibe trägt metallisierte Indizes. Die maßgefertigte Titan-Faltschließe von Greubel Forsey mit schwarzer Oberflächenbehandlung verfügt über einen Doppelschließen-Mechanismus.

ZWEI VISIONÄRE

Einmal mehr hatten Robert Greubel und Stephen Forsey Lust, mit der offenen Architektur dieses Zeitmessers ihr Savoir-faire ohne jede Mystifizierung zu demonstrieren.

GREUBEL FORSEY Double Tourbillon 30

v.l.n.r.: Robert Greubel, Stephen Forsey

Mit allem, was in den Erfindungen fortschrittlich und sichtbar ist, ebenso wie mit dem Streben der Manufaktur nach Bienfacture – der gut gemachten Arbeit – und dem einwandfreien Funktionieren der Zeitmesser.
Die Botschaft illustriert ihr völliges Aufgehen in ihrem Beruf, in ihrer Kunst. Und ihren unerschütterlichen Willen, die Uhrmacherkunst durch Grundlagenforschung und eine vielschichtige Bauweise ihrer Uhrwerke voranzubringen.

LINK zu Uhrmachermeister Hübner

Modelle von Greubel Forsey sind in Österreich exklusiv bei Uhrmachermeister Hübner in Wien erhältlich.

 

 

 

HIER geht es zu Konzessionären von Greubel Forsey außerhalb Österreichs.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Greubel Forsey“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/greubel-forsey“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]
[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug
· Manufakturkaliber
· Zwei Tourbillonkäfige mit einem Gesamtgewicht von lediglich 1,17g
· Vier Federhäuser
· Gangreserve 120 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Anzeige der Gangreserve bei 3 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 47,5 mm
· Höhe 16,84 mm
· Schwarzes ADLC-Titan
· Polierte Lünette
· Konvexes synthetisches Saphirglas
· Gehäuseboden aus Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
3 bar (30 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes handgenähtes Kautschukband
· Faltschließe mit Doppelschließmechanismus
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Skelettiert
· Stunden- und Minutenzeiger aus Gold mit einer Beschichtung aus weißer Super-LumiNova
· Zeiger der kleinen Sekunde und der Gangreserve aus rotem Peraluman-Aluminium
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Greubel Forsey – Double Tourbillon 30° Technique Black ADLC Titanium
UVP: auf Anfrage
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bildgalerie:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Greubel Forsey“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/greubel-forsey“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]
[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Symphonia Grande Sonnerie 1860

Vacheron Constantin

Die Les Cabinotiers Symphonia Grande Sonnerie 1860 von Vacheron Constantin stellt eine absolute Seltenheit in der Haute Horlogerie dar

Ein einziger Uhrmachermeister benötigt 500 Arbeitsstunden, um die 727 Einzelteile der Les Cabinotiers Symphonia Grande Sonnerie 1860 von Vacheron Constantin mit großem und kleinem Schlagwerk  zusammenzusetzen

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Symphonia Grande Sonnerie 1860

SCHLAGWERK ALS GRANDE COMPLICATION

Die einzigartige Les Cabinotiers Symphonia Grande Sonnerie 1860 – die erste Armbanduhr mit großem Schlagwerk in der Geschichte von Vacheron Constantin – stellt das technische Können der Manufaktur in zweifacher Hinsicht unter Beweis:

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Symphonia Grande Sonnerie 1860
Einerseits sind nur wenige virtuose Uhrmacher auf der Welt in der Lage ein solch äußerst kompliziertes Modell zu fertigen, andererseits ist es vom Besitzer ganz einfach und sicher zu bedienen.

NEUES KALIBER 1860 VON VACHERON CONSTANTIN

Im Inneren findet sich das brandneue Vacheron Constantin Kaliber 1860, dessen Entwicklung zehn Jahre beansprucht hat. Das extrem komplexe und raffinierte Uhrwerk mit Handaufzug in beide Richtungen ist mit innovativen Sicherheitssystemen ausgestattet.

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Symphonia Grande Sonnerie 1860

Diese schützen die Schlagwerkmechanismen, die über die Lünette und einen Drücker auf der Krone gesteuert werden, vor gegenseitigen Störungen. Ein einziger Uhrmachermeister benötigt 500 Arbeitsstunden, um die 727 optimal justierten Einzelteile zusammenzusetzen. Diese müssen perfekt ineinander greifen, um die äußerst seltene und begehrte Kombination von Komplikationen eines großen und kleinen Schlagwerks sowie einer Minutenrepetition zu ermöglichen.

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Symphonia Grande Sonnerie 1860

Diese in Weißgold ausgeführte Meisterleistung der Miniaturisierung kann individuellen Kundenwünschen angepasst werden und zeichnet sich durch eine klare Gestaltung aus. Aufgrund der besonderen Konstruktion befindet sich das Schlagwerk nicht wie sonst üblich unter dem Zifferblatt, sondern sichtbar an der Innenseite des Gehäusebodens.

727 EINZELTEILE

Das Manufaktur-Kaliber 1860 mit Handaufzug in beide Richtungen besteht aus 727 Teilen, die sorgfältig von Hand justiert, verziert und zusammengesetzt werden. Hierfür sind 500 Stunden fachkundiger, geduldiger Arbeit nötig, die ein einziger Uhrmacher zu leisten hat. Stunden, Minuten, kleine Sekunde, großes und kleines Schlagwerk sowie Minutenrepetition.
Bei dieser integrierten Konstruktion werden die Schlagwerke direkt mit der Stunden- und Minutenfunktion verbunden. Daher muss das Uhrwerk als eine Einheit betrachtet werden, die für das große Schlagwerk beträchtliche Antriebskraft benötigt, um bis zu 96 Schläge pro Tag tätigen zu können. Aus diesem Grund besitzt die Uhr zwei Federhäuser – eines für das Uhrwerk und das andere für das Schlagwerk –, die eine Gangreserve von 72 bzw. 20 Stunden (für das große Schlagwerk) liefern.

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Symphonia Grande Sonnerie 1860

Die kleine Sekunde bei 7 Uhr, die Uhrwerk-Reserveanzeige bei 5 Uhr und die mit einem schlangenförmigen Zeiger markierte Schlagwerk-Reserveanzeige bei 2 Uhr ergeben eine Komposition von harmonischer Klarheit. Gehäuse und Zifferblatt dieses einzigartigen Modells können von Vacheron Constantin individuell nach Wünschen des Kunden gestaltet werden.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Vacheron Constantin“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/vacheron-constantin“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

 

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Handaufzug
· Manufakturwerk 1860
· Werk aus 18 Karat Weißgold
· Gangreserve Uhrwerk ca. 72h
· Gangreserve Schlagwerk ca. 20 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Kleien Sekunde bei 7 Uhr
· Großes und kleines Schlagwerk
· Anzeige des Schlagmodus (großes/kleines Schlagwerk/Ruhe) per Auswahl über die Lünette
· Gangreserveanzeige Uhrwerk
· Gangreserveanzeige Schlagwerk
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 45 mm
· Höhe 15,1 mm
· 18 Karat Weißgold
· Entspiegeltes Saphirglas
· Durchsichtiger Saphirglasboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
k.A.
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Handgenähtes, schwarzes Alligatorleder in Satteloptik
· Innenbezug aus Alligatorleder
· Faltschließe aus 18 Karat Weißgold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· 18 Karat Gold
· Applizierte Stundenindizes aus 18 Karat Gold
· Zeiger aus 18 kt. Gold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Vacheron Constantin – Les Cabinotiers Symphonia Grande Sonnerie 1860 (Einzelstück)
(RFZ. 9200E/000G-B099)  UVP: k.A.
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder:

Video:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Vacheron Constantin“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/vacheron-constantin“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

 

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Celestia Astronomica

Vacheron Constantin

Himmlisches Phänomen – Mit der Les Cabinotiers Celestia Astronomical Grand Complication 3600 setzt Vacheron Constantin einen Meilenstein

Fünf Jahre Entwicklung waren nötig, um der Les Cabinotiers Celestia Astronomical Grand Complication 3600 von Vacheron Constantin, die nicht weniger als 23 Komplikationen beherbergt, Leben einzuhauchen

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Celestia Astronomica

Ein neues Highlight am Uhrenhimmel: Die einzigartige Celestia Astronomical Grand Complication 3600 mit zwei Zifferblättern vereint Astronomie und höchste Uhrmacherkunst in einem. Auf dem vorderen und rückwärtigen Zifferblatt der Uhr sind nicht weniger als 23 astronomische Komplikationen zu sehen. Sie ermöglichen das Ablesen der Zeit in drei Modi mit jeweils eigenem Rädergetriebe für bürgerliche Zeit, Sonnenzeit und Sternzeit. Die Uhr beinhaltet ein neues aus 514 Teilen bestehendes, vollständig integriertes Kaliber mit einer Höhe von nur 8,7 mm. Die sechs Federhäuser sorgen für eine herausragende Gangreserve von drei Wochen.

MEILENSTEIN BEI MECHANISCHEN UHREN

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Celestia Astronomica

Nach der Reference 57260 – der Uhr mit den meisten Komplikationen (nämlich 57), die anlässlich des 260. Geburtstags der Manufaktur geschaffen wurde – präsentiert Vacheron Constantin nun die Les Cabinotiers Celestia Astronomical Grand Complication 3600. Mit seiner völlig neuen Konstruktion folgt dieses mechanische Meisterstück auf eine außergewöhnliche Kreation, die einen Meilenstein in der Geschichte der Fertigung mechanischer Uhren darstellte und die Grundlage für neue uhrmacherische Höchstleistungen bei Vacheron Constantin bildete.

FÜNF JAHRE ENTWICKLUNGSZEIT

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Celestia Astronomica

Fünf Jahre Entwicklung von Grund auf, ein engagierter Uhrmachermeister und zwei Jahre Arbeit am Design waren nötig, um der einzigartigen Les Cabinotiers Celestia Astronomical Grand Complication 3600 von Vacheron Constantin mit 23 Komplikationen auf zwei Zifferblättern Leben einzuhauchen. Dieses „himmlische Phänomen“ der Haute Horlogerie ist eine der komplexesten Uhren, die je gefertigt wurden.
Dieser einzigartige Zeitmesser ist eine Höchstleistung der Uhrmacherkunst. Er ist mit einer Vielzahl astronomischer Komplikationen ausgestattet, die auf unglaublich kleinem Raum zusammengefasst sind. Zu den faszinierenden Funktionen zählt unter anderem die Anzeige der bürgerlichen Zeit, der Sonnen- und der Sternzeit, angetrieben von drei voneinander unabhängigen Rädergetrieben, darunter ein „tropisches“ für sämtliche Sonnenfunktionen.

BÜRGERLICHE ZEIT UND SONNENZEIT

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Celestia Astronomica

Die bürgerliche (oder amtliche) Zeit wird von zwei Zeigern aus Weißgold mit durchbrochener Spitze auf die herkömmliche Weise auf dem vorderen Zifferblatt angezeigt. Die bürgerliche Zeit ist eine allgemein anerkannte mittlere Zeit, basierend auf dem erdachten Prinzip, dass sich die Sonne das ganze Jahr über mit konstanter Geschwindigkeit um den Äquator bewegt und für eine Umrundung im Durchschnitt 24 Stunden benötigt.
Durch diese praktische Übereinkunft wird das Jahr in 365,25 Tage, jeder Tag in 24 Stunden und jede Stunde in 60 Minuten unterteilt. Die wahre Sonnenzeit basiert dagegen auf der sichtbaren Bahn der Sonne im Tagesverlauf, ausgedrückt durch den an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit gemessenen Stundenwinkel. Abhängig vom Tag liegt die Differenz zwischen Sonnenzeit und mittlerer Zeit zwischen +14 und -16 Minuten.
Eine exakte Übereinstimmung beider Zeiten tritt nur viermal pro Jahr auf.

STERNZEIT AUF RÜCKSEITE DES MEISTERWERKS

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Celestia Astronomica

Die Sternzeit schließlich wird auf der Rückseite der Uhr abgelesen. Hierbei handelt es sich technisch gesehen um eine astronomische Zeit, beobachtet von einem lokalen Meridian aus, die auf der Erdumdrehung beruht und im Verhältnis zu der scheinbaren Bewegung von Fixsternen gemessen wird. Sie weicht von der mittleren Zeit um etwa vier Minuten pro Tag ab, daher entsprechen 24 Sternzeitstunden 23 Stunden, 56 Minuten und 4 Sekunden bürgerlicher Zeit.
Die Stunden und Minuten der Sternzeit werden auf originelle und stilvolle Art und Weise mithilfe zweier übereinander liegender Saphirglasscheiben angezeigt. Die untere, die den Hintergrund bildet, zeigt das Himmelsgewölbe, den Sternzeit-Minutenzeiger und die vier Himmelsrichtungen. Auf der zweiten, darüber liegenden Scheibe sind die Sternbilder sowie die Projektionen des Äquators (weißer Kreis) und der Ekliptik (roter Kreis) zu sehen. Bei letzterer handelt es sich um die jährliche Bahn der Sonne von der Erde aus gesehen.

KALIBER 3600

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Celestia Astronomica

Dem manuellen Uhrwerk mit Handaufzug gelingt es nicht nur, mehr als 20 Komplikationen zu kombinieren – darunter drei unterschiedliche Zeitanzeigen, die von drei eigenen Rädergetrieben versorgt werden –, sondern es verfügt dank sechs Federhäusern, die in Dreiergruppen zusammengefasst sind, auch über eine beachtliche Gangreserve von drei Wochen. Damit diese beeindruckende Zahl astronomischer Anzeigen mit der erforderlichen Präzision funktioniert, ist natürlich eine beträchtliche Energiemenge nötig.

VACHERON CONSTANTIN Les Cabinotiers Celestia Astronomica
Die Manufaktur hat sich daher einerseits mit den Möglichkeiten befasst, Energie einzusparen, und andererseits damit, wie die Energieversorgung erhöht werden kann. Um möglichst viel Energie zu speichern und diese optimal zu übertragen, bestehen die Anschlagfedern aus einer robusten, biegsamen Bioflex®*-Legierung, wobei die Zahnräder perfekt ineinander greifen. Außerdem liefern die sechs Federhäuser ein beachtliches Speichervolumen, wobei das Kaliber dennoch so schmal wie möglich bleibt.
 [mks_separator style=“double“ height=“20″]

LISTE DER KOMPLIKATIONEN

Kalender und Mondphase (Rädergetriebe für mittlere Zeit):
· 1. Tag in Fenster
· 2. Datum durch Zeiger
· 3. Monat in Fenste
· 4. Schaltjahr in Fenster
· 5. Ewiger Kalender
· 6. Tag-/Nacht-Anzeige
· 7. Präzisionsmondphase
· 8. Mondalteranzeige
Sonnenfunktionen (tropisches Rädergetriebe):
· 9. Zeitgleichung
· 10. Laufende Zeitgleichung
· 11. Sonnenaufgangszeit
· 12. Sonnenuntergangszeit
· 13. Länge des Tages
· 14. Länge der Nacht
· 15. Jahreszeiten, Sonnenwenden, Tagundnachtgleichen und Sternzeichen
Mareoscope:
· 16. Gezeitenanzeige
· 17. Sonne-, Erde- und Mond-Konjunktion, -Opposition und -Quadratur
Himmelskarte (eigenes Rädergetriebe für Sternzeit):
· 18. Himmelskarte der nördlichen Hemisphäre mit Darstellung von Milchstraße, Ekliptik und Himmelsäquator
· 19. Sternzeitstunden, 20. Sternzeitminuten
Weitere Funktionen:
· 21. Tourbillon
· 22. drei Wochen Gangreserve (6 Federhäuser)
· 23. Anzeige der Gangreserve[mks_separator style=“double“ height=“20″]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Handaufzug
· Kaliber 3600
· Frequenz: 18.000 A/h (2,5 Hz)
· Gangreserve ca. 3 Wochen
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Ewiger Kalender
· Tag- und Nachtanzeige
· Präzisionsmondphase
· Mondalter
· Laufende Zeitgleichung
· Sonnenaufgang und -untergang
· Dauer von Tag und Nacht
· Jahreszeiten
· Sonnenwende
· Tagundnachtgleiche und Sternzeichen
· Gezeitenanzeige
· Konjunktion
· Opposition und Quadratur von Sonne, Erde und Mond
· Transparente Himmelskarte der nördlichen Hemisphäre mit Darstellung der Milchstraße, der Ekliptik und des Himmelsäquators
· Stunden und Minuten der Sternzeit
· Tourbillon
· Anzeige der Gangreserve
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 45 mm
· Höhe 13,6 mm
· 18 Karat Weißgold
· Entspiegeltes Saphirglas
· Saphirglasboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
3 bar (30 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Handgenähtes, schwarzes Alligatorleder
· Innenbezug aus Alligatorleder
· Dornschließe aus 18 Karat Weißgold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Schiefergraues Opal
· Applizierte Stundenindizes aus 18 Karat Gold
· Zeiger aus 18 kt. Gold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Vacheron Constantin – Les Cabinotiers Celestia Astronomical Grand Complication 3600 (auf 1 Stk. limitiert)
(RFZ. 9720C/000G-B281
)  UVP: k.A.
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder:

Video:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Vacheron Constantin“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/vacheron-constantin“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master 40

Rolex

Rolex präsentiert im Rahmen der Baselworld 2017 eine Oyster Perpetual Yacht-Master 40 mit extravagantem Edelsteinbesatz auf der Lünette

32 mehrfarbige Saphire, acht grüne Tsavoriten und ein dreieckiger Diamant sorgen auf der Lünette der neuen Yacht-Master 40 von Rolex für ein Farbenspiel der ganz besonderen Art

 

BEWÄHRTES OYSTER GEHÄUSE UND EDELSTEINBESETZTE LÜNETTE

Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master 40

Das garantiert bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdichte Oyster Gehäuse der Yacht-Master 40 ist der Inbegriff von Robustheit. Sein charakteristisch geformter Mittelteil wird aus einem massiven Block aus 18 Karat Everose-Gold gefertigt. Die auffällige Lünette ist mit 32 mehrfarbigen Saphiren, acht grünen Tsavoriten und einem dreieckigen Diamanten besetzt.
Die mit dem dreifachen Dichtungssystem ausgestattete und durch Nocken am Mittelteil geschützte Triplock-Aufzugskrone wird fest mit dem Gehäuse verschraubt und ist so sicher wie eine U-Boot-Luke. Das Uhrglas ist für bessere Ablesbarkeit des Datums mit einer Zykloplupe auf der 3-Uhr-Position versehen und besteht aus praktisch kratzfestem Saphirglas. Das vollkommen wasserdichte Oyster Gehäuse der Yacht-Master 40 gewährleistet einen optimalen Schutz des hochpräzisen Uhrwerks in seinem Inneren.

KALIBER PERPETUAL 3135

ROLEX - Yacht-Master

ROLEX Kaliber 3135

Die Yacht-Master 40 ist mit dem Kaliber 3135 ausgestattet, einem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten mechanischen Uhrwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Das Kaliber ist aufgrund seines Aufbaus, seiner Fertigung und der integrierten Innovationen von außerordentlicher Präzision und Zuverlässigkeit. Das Kaliber 3135 ist mit dem automatischen Selbstaufzugsmechanismus Perpetual-Rotor ausgestattet und verfügt über eine Gangreserve von circa 48 Stunden.

ZERTIFIZIERTER CHRONOMETER DER SUPERLATIVE

Wie alle Armbanduhren von Rolex verfügt die Yacht-Master 40 über die Zerti zierung „Chronometer der Superlative“ – ein Präzisionsstandard, der von Rolex 2015 neu definiert wurde. Das exklusive Prädikat bescheinigt, dass die Uhr eine Reihe von Tests bestanden hat, die von Rolex in eigenen Labors sowie nach eigenen Kriterien durchgeführt werden. Die Gangtoleranz eines Rolex Chronometers der Superlative nach dem Einschalen liegt bei etwa –2/+2 Sekunden pro Tag, damit sind die Kriterien für die Präzision beim Tragen mehr als doppelt so streng wie die, die für eine of zielle Zerti zierung als Chronometer erfüllt werden müssen.

OYSTERFLEX-BAND UND SICHERHEITSFALTSCHLIESSE

Rolex Oyster Perpetual Yacht-Master 40

Die Yacht-Master 40 ist mit dem von Rolex entwickelten und patentierten Oyster ex-Band ausgestattet. Es besteht im Kern aus einem superelastischen Metallfederblatt, das mit hochwertigem schwarzen Elastomer überzogen ist. Dieses Material ist besonders wenig anfällig für Umweltein üsse und außerordentlich langlebig. Das Oyster Flex-Band ist zudem mit einer Oysterlock-Sicherheitsfaltschließe in 18 Karat Everose-Gold ausgestattet, die versehentliches Öffnen verhindert.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Manufakturwerk mit Selbstaufzugmechanismus
· Kaliber Perpetual 3135
· Chronometer der Superlative Zertifizierung
· Gangreserve: ca. 48h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Zentrale Sekunde
· Datumsfenster bei 3 Uhr
· Sekundenstopp zur genauen Einstellung der Zeit
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 40 mm
· 18 Karat Everose-Gold, poliert
· Kratzfestes Saphirglas
· Lünette mit 32 Saphiren, 8 Tsavoriten und einem Diamanten besetzt
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes Oysterflex Band
· Oysterlock-Sicherheitsfaltschließe in 18 Karat Everose-Gold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Schwarz glänzend
· Sehr gut ablesbare Chromalight- Indizes (lange nachleuchtend), Fassung in 18 Karat Roségold
· Chromalight-Zeiger, Fassung in 18 Karat Roségold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Rolex – Oyster Perpetual Yacht-Master 40
(RFZ. 116695 SATS ) UVP: € k.A.,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Rolex – Oyster Perpetual Yacht-Master 40:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Rolex“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/rolex“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Jaeger LeCoultre

Jaeger-LeCoultre engagiert für das 85 – jährige Jubiläum der Reverso den Stardesigner Christian Louboutin

Mit dem Atelier Reverso und der Zusammenarbeit mit Stardesigner Christian Louboutin können Jaeger-LeCoultre Modelle der Kollektionen Duoface und Duetto nun komplett auf den Geschmack der Trägerin personalisiert werden.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Bislang war es möglich, die Rückseite einer Reverso beim Kauf oder zu einem späteren Zeitpunkt mit einer Gravur zu versehen sowie das Armband zu wechseln. Nun möchte die Grande Maison ihr Wissen der Uhrmacherkunst, die Freude an der Fertigung von Uhren, ihre Denkweise sowie ihren Enthusiasmus auf ganz neue Weise teilen.
Mehr als nur die Personalisierung eröffnet Jaeger-LeCoultre Liebhabern schöner Uhren die Möglichkeit, am Entstehungsprozess ihrer Reverso mitzuwirken, insbesondere durch die individuelle Gestaltung des rückseitigen Zifferblatts. Bei der Fertigung der Uhr nimmt das Erdachte unter den Händen der Kunsthandwerker der Manufaktur im Herzen des Schweizer Jura Gestalt an.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Dieses emotionsgeladene Erlebnis wird nun über die Grenzen des Vallée de Joux für all diejenigen spürbar, die im Atelier Reverso ihr persönliches Duoface- und Duetto-Modell der Kollektion Reverso Classic kreieren.  Selbstverständlich ermöglicht das Atelier Reverso auch die individuelle Auswahl eines Armbands aus einer Vielzahl von eleganten Farbtönen und Materialien wie Alligator-, Straußen- und Kalbsleder oder Satin.

Eine außergewöhnliche Kooperation

Da Jaeger-LeCoultre hat für das Jubiläumsjahr einen Ehrengast eingeladen, das Atelier Reverso für die Dauer eines Jahres mit seinem kreativen Geist zu bereichern. Im Jahr 2016, anlässlich des 85-jährigen Jubiläums der Reverso, wird dies Christian Louboutin sein.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

© JohannSauty

Zugleich Künstler wie Kunsthandwerker – und erfüllt von einer wahren Passion für Schuhe – hat er einzigartige und unverkennbare Designs kreiert. Seine Damen- und Herrenkollektionen verknüpfen Esprit, Glamour, Eleganz und technische Kunstfertigkeit wie nie zuvor.
Seit Gründung seiner Maison sind seine Schuhe unsterblich geworden und können in Museen, auf Laufstegen sowie auf roten Teppichen bewundert werden. Im Rahmen des Atelier Reverso ist eine unerwartet andere Kollektion entstanden, die sicherlich für Aufsehen sorgen wird.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Für Christian Louboutin ist eine Uhr untrennbar mit ihrem Armband verbunden. Infolge entwarf der Modeschöpfer zwei Reverso-Modelle mit wahrhaftem Schmuckstück-Charakter und schenkte jedem eine einzigartige Persönlichkeit.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Übermütig, transparent, strahlend oder absolut feminin – die Reverso ist wie für einen ganz besonderen Abend gekleidet, einen Abend, den man nie vergessen wird. Die für diese Verwandlung ausgewählte, in zwei Größen erhältliche Reverso Classic Duetto bewahrt auf der Vorderseite ihr Gesicht mit den reinen und klassischen Linien des Art-déco.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Die Rückseite jedoch zeigt die überschäumende Kreativität von Christian Louboutin, eingerahmt von zwei Diamantreihen.

Bei einem Modell schillern Zifferblatt und Armband wie der Panzer eines Käfers. Bewegt man sie im Licht sanft hin und her, überrascht sie mit grünen, blauen und violetten Farbabstufungen, die erst durch die Bewegung der Uhr zum Vorschein kommen. Die Lichter der Stadt Hongkongs im Glanz des Sonnenuntergangs, haben Christian Louboutin zu dieser Kreation inspiriert.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Christian Louboutin versieht seine Modelle gerne mit transparenten Elementen, um die Präsenz des Schuhs in den Hintergrund zu rücken und der Haut zu schmeicheln. Eine seiner Kreationen für Jaeger-LeCoultre ist mit einem transparenten Kunststoffarmband ausgestattet, das perfekt mit dem spiegelglatten Zifferblatt auf der Rückseite harmoniert.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Eine andere seiner Schöpfungen ziert ein Zifferblatt aus weißem, strukturiertem Perlmutt. Auf ihrem Armband lassen sich die Spuren der legendären Louboutins erahnen – eine charmante Signatur des Modeschöpfers.

Jaeger-LeCoultre Atelier Reverso

Die einzelnen Modelle dieser unerwartet anderen Kollektion spiegeln die prächtige und verspielte Welt wider, die Christian Louboutin rund um die Reverso geschaffen hat. Jede Liebhaberin besonderer und luxuriöser Überraschungen dürfte hier ihren passenden „Schuh“ finden …
Zusammengestellt und bestellt können die Modelle ausschließlich in Jaeger-LeCoultre Boutiquen werden. Nach nur circa acht Wochen kann die Uhr dann in Empfang genommen werden.

Bilder Jaeger-LeCoultre – Atelier Reverso & Christian Louboutin:

 

Video Jaeger-LeCoultre – Atelier Reverso & Christian Louboutin:

 

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

RAYMOND WEIL Nabucco Cello Tourbillon

RAYMOND WEIL

Raymond Weil demonstriert mit der Nabucco Cello Tourbillon höchste Uhrmacherkunst

Uhrmacherische Know-How und sprühende Kreativität zeichnen die skelettierte Nabucco Cello Tourbillon von Raymond Weil aus

RAYMOND WEIL Nabucco Cello Tourbillon

Als eine neue, wichtige und der Nabucco Kollektion würdige Ergänzung, zeichnet sich die Nabucco Cello Tourbillon von Raymond Weil durch edle Charakteristiken aus. Die klare Linienführung bildet einen spannenden Kontrast und unterstreicht einmal mehr die Verbundenheit und das Engagement von Raymond Weil in Sachen klassischer Musik.

RAYMOND WEIL Nabucco Cello Tourbillon

Die Nabucco Cello Tourbillon verbindet klassische Uhrenelemente, Designelemente, die auf das Cello-Thema anspielen und das pulsierende mechanische Herz des Uhrwerks mit Handaufzug. Es ist kein zufälliges Zusammentreffen, sondern die musikalische Passion von Raymond Weil, die dieses Modell inspiriert hat: Zuverlässigkeit, Klarheit der Linien, Leistung und Beherrschung des musikalischen und uhrmacherischen Ausdrucks.

RAYMOND WEIL Nabucco Cello Tourbillon

Elie Bernheim, CEO von Raymond Weil

„Die lebenslange Liebe meines Grossvaters zur Musik, kombiniert mit meiner eigenen Leidenschaft für das Cello sind die beiden Elemente, die uns für das Design und die Entwicklung der nabucco Cello Tourbillon inspirierten. Unser Ziel war es, im Uhrendesign eine phantasievolle Annäherung zum Ausdruck zu bringen,“ sagt Elie Bernheim, CEO von Raymond Weil und Enkel des Firmengründers.

RAYMOND WEIL Nabucco Cello Tourbillon

Beide Seiten dieses Modells sind mit Saphirglas ausgestattet, die einen tiefen Einblick auf das Innere des Meisterwerks erlauben: die Brücken des Uhrwerks, auf denen die Tourbillonhemmung und das große Federhaus gelagert sind, nehmen die Form eines für Cellos typischen F-Löcher an, während die schlanken Zeiger wie ein Cello-Bogen geformt und die fünf Notenlinien in der gerillten Lünette zu finden sind.

Die markantesten Merkmale der Nabucco Cello Tourbillon sind wahrscheinlich die vier zarten Seiten, die über das Zifferblatt zwischen 9 Uhr und 3 Uhr gespannt sind und die zusammen mit den Brücken in F-Loch-Form die Umrisse eines Cellos andeuten

RAYMOND WEIL Nabucco Cello Tourbillon

Die Leichtigkeit des drehenden Käfigs klingt harmonisch im Gehäuse aus Stahl und Titan nach, das trotz seines großzügigen Durchmessers von 46 mm eine extrem luftige Variation ist. Carbonfaser an den schwarzen, PVD-beschichteten Seiten dieser Uhr sorgt für den letzten Schliff. Ein subtiles, von Kennern sehr geschätztes Detail: die verschraubte Krone folgt dem Bogen des Gehäuses in einer Verlängerung des RAYMOND WEIL Schriftzugs, während sich das Armband aus echtem Krokodilleder sicher um das Handgelenk schlingt. Ein Objekt der Faszination mit allen Insignien subtiler Eleganz.

Jede nabucco Cello Tourbillon wird in einer speziell entworfenen Schachtel präsentiert, welche die musikalischen Elemente der Uhr vergrössert zeigt und die Qualität und die Handwerkskunst eines traditionellen, handgemachten Cello wiederspiegelt.

RAYMOND WEIL Nabucco Cello Tourbillon

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Handaufzugswerk mit Tourbillon
· Kaliber RW1842
· Gangreserve: ca. 105h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 46 mm, Höhe: 15,25 mm
· Titan und polierter Stahl mit schwarzer PVD-Beschichtung
· Zweifach entspiegeltes Saphirglas
· Gehäuseboden verschraubt mit Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
20 bar (~200 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes Nilkrokodil-Leder
· Faltschliesse aus Titan und poliertem Stahl mit doppeltem Sicherheitsdruckknopfsystem
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Schwarz mit Indexen und Cello-Seiten-Verzierung
· Zeiger im Stahl-Look, mit Diamanten besetzt und gewölbt, leuchtend
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Raymond Weil – Nabucco Cello Tourbillon
(RFZ. 1842 BSF 20001) ab € 49.500
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]

[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Raymond Weil – Nabucco Cello Tourbillon:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht RAYMOND WEIL“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/raymond-weil“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

IWC_Big Pilots Watch Perpetual Calendar Antoine de saint exupéry

IWC Schaffhausen

Die Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar Edition „Antoine de Saint Exupéry“ von IWC Schaffhausen. Eine Uhr mit hohem Wiedererkennungswert

Die Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar Edition „Antoine de Saint Exupéry“ von IWC Schaffhausen steckt voller technischer Bestleistungen

IWC_Big Pilots Watch Perpetual Calendar Antoine de saint exupéry

Mit der neuen Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar Edition „Antoine de Saint Exupéry“ zollt IWC Schaffhausen dem außergewöhnlichen Lebenswerk des großen Humanisten und Flugpioniers Tribut. Mit dem typischen tabakbraunen Zifferblatt und einem Kalbslederarmband, das an Saint-Exupérys Fliegerkombi erinnert, haben die IWC-Designer auch mit dieser Uhr eine markante Linie mit hohem Wiedererkennungswert geschaffen.

Die Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar Edition „Antoine de Saint Exupéry“ steckt voller technischer Bestleistungen. Der ewige Kalender zeigt nicht nur die Mondzyklen an, sondern auch die Sekunde, die Minute, die Stunde, das Datum, den Wochentag, den Monat und die vierstellige Jahreszahl. Mechanisch programmiert, werden sämtliche Anzeigen automatisch weitergeschaltet und berücksichtigen bis 2100 die unterschiedliche Monatslänge und sogar alle Schalttage des gregorianischen Kalenders, ohne dass eine Korrektur nötig wäre. Nur wenn alle hundert Jahre (2100, 2200 usw.) ein an sich fälliger Schalttag ausfällt – zum Beispiel der 29. Februar 2100 –, muss ein Uhrmacher am 1. März den Kalender per Hand anpassen. Falls die Uhr für längere Zeit nicht in Betrieb war und stehen geblieben ist, werden die Anzeigen gemeinsam über die Krone weitergeschaltet.

IWC_Big Pilots Watch Perpetual Calendar Antoine de saint exupéry

 

Antoine de Saint-Exupéry schrieb einmal: „Erwarte nichts vom Menschen, wenn er nur für seinen Lebensunterhalt arbeitet und nicht für seine Ewigkeit.“ An dieser Uhr und ihren Entwicklern hätte er mit Sicherheit seine Freude gehabt. Denn auch die ewige Mondphasenanzeige hält, was der Name verspricht, und muss erst nach 577,5 Jahren um einen Tag korrigiert werden. Die polierte Lünette unterstreicht die hochwertige Anmutung der Uhr ebenso wie der Sonnenschliff des Zifferblattes. Die kegelförmige Krone erinnert an die Pionierzeit der Fliegerei. Die rhodinierten Stunden- und Minutenzeiger sowie die Indizes sind mit Leuchtmasse belegt, die Datums-, Wochentags- und Monatszeiger erinnern mit ihren roten Spitzen an Bordinstrumente.

IWC_Big Pilots Watch Perpetual Calendar Antoine de saint exupéry

 

Erstmals bei einer Fliegeruhr kommt das Manufakturwerk Kaliber 52610 aus der neuen IWC-Kaliberfamilie 52000 zum Einsatz. Mit der Kraft von zwei Federhäusern werden sieben Tage Gangdauer ermöglicht und zusätzliche Funktionen und Anzeigen angetrieben. Der beidseitig aufziehende Pellaton-Aufzug mit den neuen Keramikklinken stellt bei normaler Trageweise die maximale Federspannung her. Die Gangreserveanzeige, die auf dem Zifferblatt bei 3 Uhr mit der Datumsanzeige kombiniert ist, wandert dann entgegen dem Uhrzeigersinn von „1“ auf „7“ (Tage), wodurch der Vollaufzug angezeigt wird.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk, automatischer Pellaton-Aufzug
· Manufakturkaliber 52610
· Rückerlose Glucydur®*-Unruh mit Feinregulierschrauben auf dem Unruhreif
· Breguet-Spirale
· Schwungmasse aus 18-Karat-Rotgold
· Gangreserve: ca. 168h (7 Tage)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Ewiger Kalender mit Anzeige von:
– Datum (bei 3 Uhr),
– Wochentag (bei 9 Uhr),
– Monat (bei 6 Uhr) und
– vierstelliger Jahresanzeige (zwischen 7 und 8 Uhr)
· Minuten,
· ewige Mondphase (bei 12 Uhr)
· kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung
· Schleppzeiger für Zwischenzeitmessungen
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 46 mm
· Edelstahl
· Verschraubte Krone
· Gewölbtes und beidseitig entspiegeltes Saphirglas
· Sichtboden aus Saphirglas
· Bei Druckabfall sicherer Glassitz
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
6 bar (~60 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· braunes Kalbslederarmband von Santoni
· Faltschließe aus Edelstahl
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Tabakbraunes Zifferblatt
· Rhodinierte Stunden- und Minutenzeiger
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
IWC – Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar Edition „Antoine de Saint Exupéry“
(RFZ. IW503801) ab € 28.800
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]

[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder IWC – Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar Edition „Antoine de Saint Exupéry“:

Video IWC – Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar Edition „Antoine de Saint Exupéry“:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht IWC Schaffhausen“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/iwc-schaffhausen“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

VACHERON CONSTANTIN_Overseas Worldtime

Vacheron Constantin

Die Overseas Weltzeituhr von Vacheron Constantin gibt einzigartige Blicke auf die Welt frei

Für Reisende, die in kompakter Form auf der ganzen Welt den Überblick über die Zeit behalten wollen ist die Overseas Weltzeituhr von Vacheron Constantin genau der richtige Reisebegleiter

VACHERON CONSTANTIN_Overseas Worldtime

Vacheron Constantin – Overseas Weltzeituhr (RFZ. 7700V/110A-B129) mit silberfarbenem Zifferblatt

Nach Vorstellung der erneuerten legendären Overseas-Kollektion lanciert Vacheron Constantin nun die Overseas Weltzeituhr. Drei Interpretationen – mit einem blauen, einem silberfarbenen oder einem braunen Zifferblatt –, die den Geist von Eleganz und praktischen Komforts versprühen, richten sich mehr denn je an Reisende, die in kompakter Form auf der ganzen Welt den Überblick über die Zeit behalten wollen.

VACHERON CONSTANTIN_Overseas Worldtime

Vacheron Constantin – Overseas Weltzeituhr (RFZ. 7700V/110A-B172) mit blauem Zifferblatt

Das Zifferblatt der Overseas Weltzeituhr zeigt nicht weniger als 37 verschiedene Zeitzonen an, einschließlich halb- oder viertelstündiger Abweichungen von der koordinierten Weltzeit (UTC).

VACHERON CONSTANTIN_Overseas Worldtime

Vacheron Constantin – Overseas Weltzeituhr (RFZ. 7700V/110A-B176) mit braunem Zifferblatt

Die Anzeige besteht aus drei Teilen. Die Mitte wird von einer Lambertschen Kegelprojektion der Weltkarte mit Kontinenten (hervorgehoben durch einen satinierten Sonnenschliff) und Ozeanen (samtartig finissiert) bestimmt. Auf einer transparenten, lackierten Scheibe können zudem die Namen der Städte abgelesen werden. Eine dritte, über der Karte liegende Saphirglasscheibe sorgt mit fein abgestuften Rauchfarben für eine Tag-/Nacht-Anzeige, die mit der 24-Stunden-Scheibe synchronisiert ist. Ein transparenter, lackierter und samtartig finissierter äußerer Ring dient der Anzeige von Stunden und Minuten.

VACHERON CONSTANTIN_Overseas Worldtime

Das Gehäuse der Overseas Weltzeituhr, in dem das Kaliber 2460 WT untergebracht ist, misst 43,5 mm im Durchmesser, was sie zum idealen Reisebegleiter macht. Dieses von Vacheron Constantin patentierte, entwickelte und hergestellte Uhrwerk mit Automatikaufzug schlägt mit einer Frequenz von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde und verfügt über eine Gangreserve von 40 Stunden. Die Schwungmasse aus Gold ist mit einer Windrose versehen, dem universellen Symbol, das den Reisenden die Himmelsrichtungen weist. Verziert ist sie mit sandgestrahlten, polierten und feinkörnig perlierten Details. Alle von diesem Mechanismus angetriebenen Anzeigen lassen sich schnell und einfach über die Krone einstellen.

VACHERON CONSTANTIN_Overseas Worldtime

Komfort und Flexibilität bestimmen dieses neue Modell, das die Genfer Punze trägt. Auch das Armband ist schnell und einfach an die eigenen Wünsche anzupassen. Im Lieferumfang befinden sich neben dem Stahlarmband zusätzlich noch ein Leder- und ein Kautschukarmband Dank einer einfachen Wechsellösung können Armbänder und zugehörige Schließen komplett ohne Werkzeug getauscht und wieder befestigt werden.

 

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Automatikwerk
· Kaliber 2460 WT
· von Vacheron Constantin entwickelt und gefertigt
· mit der Genfer Punze zertifizierter Zeitmesser
· Gangreserve: ca. 40h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunden,
· Minuten,
· zentrale Sekunde
· Weltzeit (37 Städte)
· Tag- und Nachtanzeige
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 43,5 mm
· Edelstahl
· Gehäuse aus Weicheisen zum Schutz vor magnetischen Einwirkungen
· Verschraubte Krone
· Durchsichtiger Saphirglasboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
15 bar (~150 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
Jede der drei Referenzen
(RFZ. 7700V/110A-B129) mit silberfarbenem Zifferblatt
· Edelstahlarmband, mit polierten, satinierten und in Malteserkreuzform gewölbten Gliedern
· Schwarzes, handgenähtes Armband aus Mississippiensis-Alligatorleder mit schwarzer Nubuk-Fütterung
· Armband aus schwarzem Kautschuk
· und einer zusätzlichen dreifach-Faltschließe aus Edelstahl mit seitlichem Drücker und auswechselbarem System (Patent angemeldet), mit beiden zusätzlichen Armbändern kompatibel

(RFZ. 7700V/110A-B172) mit blauem Zifferblatt
· Edelstahlarmband, mit polierten, satinierten und in Malteserkreuzform gewölbten Gliedern
· Blaues, handgenähtes Armband aus Mississippiensis-Alligatorleder mit schwarzer Nubuk-Fütterung
· Armband aus blauem Kautschuk
· und einer zusätzlichen dreifach-Faltschließe aus Edelstahl mit seitlichem Drücker und auswechselbarem System (Patent angemeldet), mit beiden zusätzlichen Armbändern kompatibel

(RFZ. 7700V/110A-B176) mit braunem Zifferblatt
· Edelstahlarmband, mit polierten, satinierten und in Malteserkreuzform gewölbten Gliedern
· Braunes, handgenähtes Armband aus Mississippiensis-Alligatorleder mit schwarzer Nubuk-Fütterung
· Armband aus braunemKautschuk
· und einer zusätzlichen dreifach-Faltschließe aus Edelstahl mit seitlichem Drücker und auswechselbarem System (Patent angemeldet), mit beiden zusätzlichen Armbändern kompatibel

[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
Drei übereinander liegende Zifferblätter:
· Karte der Nordhalbkugel mit Kontinenten in satiniertem Sonnenschliff und samtartig finissierten Ozeanen. Transparente, silberfarben/blau/braun lackierte Scheibe mit versetzten Städtenamen
· Saphirglasscheibe mit versetzten Tag-/Nacht- und 24- Stunden-Anzeigen (der Zeitraum zwischen 18:30 Uhr und 6:30 Uhr wird durch einem schwarzen Hintergrund hervorgehoben)
· Transparenter, silberfarben/blau/braun lackierter Ring, opalartig finissierte, versetzte Minutenanzeige. Stunden- und Minutenzeiger aus 18-karätigem Gold, betont durch weiß fluoreszierendes Material
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Vacheron Constantin – Overseas Weltzeituhr
(RFZ. 7700V/110A-B129) mit silberfarbenem Zifferblatt ab € 39.900

Vacheron Constantin – Overseas Weltzeituhr
(RFZ. 7700V/110A-B172) mit blauem Zifferblatt ab € 39.900

Vacheron Constantin – Overseas Weltzeituhr
(RFZ. 7700V/110A-B176) mit braunem Zifferblatt ab € 39.900
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]

[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Vacheron Constantin – Overseas Weltzeituhr:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Vacheron Constantin“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/vacheron-constantin“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

PATEK_PHILIPPE_WORLD_TIME_5390G

Patek Philippe

Zwei große Komplikationen von Patek Philippe

Viele Sammler und Liebhaber hochwertiger Uhren wird der neue Weltzeit-Chronograph begeistern

PATEK_PHILIPPE_WORLD_TIME_5390GDer neue Weltzeit-Chronograph (Referenz 5930) vereint mit der Weltzeit- und der Chronographen-Funktion zwei große Komplikationen von Patek Philippe. Wahren Kennern war diese Kombination bisher nur von einem Einzelstück aus den 1940er-Jahren bekannt.

PATEK_PHILIPPE_WORLD_TIME_5390G

Das Modell aus der 1940er-Jahren

Weltzeituhren und Chronographen gehören zu den beliebtesten Komplikationen bei den mechanischen Uhren. Mit der neuen Referenz 5930 kommen diese beiden Komplikationen jetzt erstmals in einem Modell der regulären Patek-Philippe-Kollektion zusammen.

PATEK_PHILIPPE_WORLD_TIME_5390GIhr neues Manufakturwerk Kaliber CH 28- 520 HU kombiniert ein automatisches Chronographenwerk mit Schaltrad und Vertikalkupplung mit der patentierten Weltzeitmechanik, die durch eine äußerst einfache Bedienung überzeugt: Mit dem Drücker bei 10 Uhr werden der Stundenzeiger und die beiden Weltzeitskalen in Einstundenschritten weitergeschaltet, ohne den präzisen Gang des Uhrwerks zu stören.

PATEK_PHILIPPE_WORLD_TIME_5390G

Das Werk ist in ein klassisch rundes Gehäuse aus Weißgold eingebaut. Es vereint zwei zeitlos schöne und elegante Designmerkmale der Manufaktur. Die schnörkellose Grundform der vom Bauhaus inspirierten Referenz 96 von 1932 und die flügelartig ausgestellten Armbandanstöße, die in den 1940er- und 1950er-Jahren Furore machten.

PATEK_PHILIPPE_WORLD_TIME_5390G
Ebenso klassisch-elegant ist das Gesicht der neuen Referenz 5930. Das in Blau und Silber gehaltene Zifferblatt strukturiert die Ortszeit, die 23 anderen Weltzeitzonen und die Chronographenfunktion so vorbildlich, dass sie jederzeit auf einen Blick abgelesen werden können. Ganz außen liegt die blaue Ortsscheibe mit den Namen der 24 Weltzeitzonen. An ihre Innenseite schließt sich die weiße Chronographenskala mit Viertelsekunden-Einteilung an.

PATEK_PHILIPPE_WORLD_TIME_5390GDie folgende 24-Stunden-Scheibe ist durch ihre Gestaltung und ihre Sonnen- bzw. Mondsymbole auch Tag-/Nacht-Anzeige für die Weltzeit. Das dunkelblaue Zentrum ist wie bei allen Patek-Philippe-Weltzeituhren der Dekorationskunst gewidmet und von Hand guillochiert.

PATEK_PHILIPPE_WORLD_TIME_5390G

Der neue Patek Philippe Weltzeit-Chronograph Referenz 5930 wird in einer Ausführung mit Weißgoldgehäuse und Zifferblatt in Blau-Silber lanciert. Er besitzt ein handgenähtes Alligatorband mit großen quadratischen Schuppen, das passend zum Zifferblatt marineblau matt gefärbt und mit einer Calatrava-Faltschließe aus Weißgold ausgestattet ist.

PATEK_PHILIPPE_WORLD_TIME_5390G[mks_accordion]

[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug
· Kaliber CH 28-520 HU
· Gangreserve: 55 Stunden
· Schaltrad-Chronograph
· bestehend aus 343 Einzelteilen
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunden und Minuten der Ortszeit
· Chronographenzeiger (Trotteuse)
· 30-Minuten-Chronographenzähler
· Ortsscheibe mit 24 Ortsnamen
· 24-Stundenscheibe mit Tag/Nachtanzeige durch Farbgebung und Sonne/Mond- Symbole

Funktionsdrücker:
· Start und Stopp des Chronographen bei 2 Uhr
· Nullstellen und Flyback des Chronographen bei 4 Uhr
· Zeitzonenverstellung bei 10 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 39,5 mm
· 18 Karat Weißgold
· Saphirglas mit mehrfacher Antireflex-Beschichtung
· Sichtboden mit Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
3 bar (~30 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Marineblaues, handgenähtes Alligatorleder mit großen quadratischen Schuppen
· Faltschließe aus 18 Karat Weißgold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
3-Zonen-Zifferblatt:
· Ortsscheibe blau, weiß bedruckt
· 24-Stundenscheibe mit Tag/Nachtanzeige durch Farbgebung und Sonne-/Mond- Symbole (Tag: blaue Ziffern auf Silbergrund, Nacht: weiße Ziffern auf blauem Grund)
· Zentrum marineblau und handguillochiert
· Aufgesetzte Stunden-Stabindexe aus 18 Karat Weißgold

Zeiger:
· Stunden und Minuten: Dauphine-Zeiger aus 18 K Weißgold, 3 Facetten,
· Superluminova Leuchtbeschichtung
· Parfil-Chronographenzeiger aus Stahl rhodiniert
· 30-Minutenzählerzeiger, stabförmig, ausbalanciert, Stahl rhodiniert
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Patek Philippe – Weltzeit-Chronograph
(RFZ. 5930): k.A.
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Fotogalerie:

Video:

https://youtu.be/YBID50-k45s

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Patek Philippe“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/patek-philippe“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

HUBLOT_BIG_BANG_UNICO_SAPHIRE

Hublot

Eine Uhr, die sich durch Transparenz auszeichnet

In einem solchen „Umfang“ wurde Saphir noch nie zuvor verwendet

HUBLOT_BIG_BANG_UNICO_SAPHIRE

Hublot kann Innovationskraft und Expertise über außergewöhnliche Werkstoffe erneut unter Beweis stellen. Das gewonnene Wissen, das aus der Bearbeitung von sehr harten Werkstoffen wie Magic-Gold resultiert wird auf neue Materialien übertragen. 2016 kreiert Hublot damit 500 Exemplare der neuen Big Bang Unico Sapphire, direkt aus Saphir gefertigt, ohne damit die Einzigartigkeit des Materials zu verlieren. „Das Schwarz absorbiert alle sichtbaren Lichtstrahlen und strahlt kein Licht aus. In dieser ursprünglichen Interpretation unseres Konzepts „All Black“ spielt Hublot wieder einmal mit den Codes. Die Big Bang Unico Sapphire All Black ist sowohl transparent als auch ganz schwarz. Darüber hinaus absorbiert sie das Licht nicht sondern wird von diesem durchdrungen. Sie spiegelt die Dualität des Sichtbaren und des Unsichtbaren, des Gezeigten und des Versteckten wider“, so Jean-Claude Biver, Präsident von Hublot.

HUBLOT_BIG_BANG_UNICO_SAPHIREWeil die Bearbeitung des Werkstoffes Saphir extrem schwierig ist, war seine Verwendung bisher Unikaten und sehr exklusiven Kollektionen vorbehalten. Nach dem Projekt MP05 „LaFerrari“ Sapphire macht sich Hublot die mit dieser Herausforderung gewonnene Erfahrung im Bearbeiten von Saphir zunutze und zeigt seine Vollendung mit einer auf 500 Exemplare limitierten Auflage. Eine Premiere. In einem solchen „Umfang“ wurde Saphir noch nie zuvor verwendet.

HUBLOT_BIG_BANG_UNICO_SAPHIRE

Eine Kollektion, die sich durch absolute Transparenz auszeichnet und nicht nur die beliebte Architektur der Big Bang, sondern auch den Gang des hauseigenen Uhrwerks Unico aus einer vollkommen neuen Perspektive zeigt. Das Mittelteil, die Lünette und der Gehäuseboden der Big Bang Unico Sapphire sind aus Saphirblöcken entstanden. Ein Material, das beinahe genauso hart und kratzfest ist wie Diamant (9 auf der Mohsschen Härteskala vs 10 für den Diamanten).
HUBLOT_BIG_BANG_UNICO_SAPHIREHublot hat das Know-how eines Schweizer Spezialisten auf diesem Gebiet im Rahmen einer exklusiven Partnerschaft für sich gewinnen können. Nur einige Teile, die das Grundgerüst der Uhr bilden, sind aus Titan: die Schrauben, die mit Silikon überzogene Krone, die Faltschließe. Ihr skelettiertes Zifferblatt aus transparentem Kunstharz offenbart alle Räderwerke des markeneigenen Uhrwerks Unico HUB1242 sowie seine Veredelungen. Mit dem Armband aus transparentem Silikon, das die Haut durchscheinen lässt, ist das unsichtbare Erscheinungsbild der Uhr schließlich perfekt.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Flyback-Chronograph mit Automatikaufzug
· schwarz PVD-beschichtetes Manufakturwerk HUB 1242 UNICO aus hauseigener Entwicklung und Fertigung
· Gangreserve: 72 Stunden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Sekunde
· Datum bei 3 Uhr
· Chronograph
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 45 mm
· aus rauch-schwarzem poliertem Saphirglas
· Saphirglas, beidseitig entspiegelt mit Hublot-Logo
· Drücker aus schwarz PVD-beschichtetem Titan
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
5 bar (~50 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes, durchscheinendes Armband, strukturiert und liniert
· Faltschließe aus Titan, PVD schwarz
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· poliertes, durchscheinendes schwarzes Verbundkunstharz, skelettiert
· Appliken und Zeiger mit schwarzem Leuchtstoff beschichtet
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
HUBLOT – Big Bang Unico Sapphire All Black (auf 500 Stk. limitiert)
(RFZ. 411.JB.4901.RT): keine Angabe
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Fotogalerie:

Video:

https://youtu.be/mg_AzPKbZGc

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Hublot“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/hublot“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Hublot - Big Bang Broderie Sugar Skull

HUBLOT

Mit den Big Bang Broderie Modellen von Hublot lässt der Frühling herzlich grüßen

Die für ihren unvergleichlichen Charakter und ihre technologische Exzellenz bekannte Big Bang Kollektion ist seit kurzem um eine neue frische Serie, mit dem klingenden Namen „Big Bang Broderie Sugar Skull“, reicher. Die drei, jeweils auf 200 Stück
limitierten Modelle verkörpern die Fusion von Weiblichkeit und Innovation auf höchstem Niveau.

Hublot - Big Bang Broderie Sugar Skull

Hublot belegt stets eine Vorreiterposition bei der Erforschung der neuesten Hightech-Werkstoffe und Wahrung der traditionellen Expertise. Nach der Verwendung von Verbundharz, Carbon und Keramik in seinen Uhrenkreationen, befreit Hublot die Stickerei auf Seidenorganza 2015 aus seinen bestehenden Strukturen und traditionellen Ansichten und hüllt die neuen Modelle der „Big Bang Brauerei Sugar Skull“- Kollektion in zarte Stickereien und Spitze.

Hublot - Big Bang Broderie Sugar SkullDie Stickereien aus Carbonfaser zieren das Zifferblatt, die Lügende und das Armband. Eine technische Meisterleistung, für die mehrere Jahre Forschung und Entwicklung nötig waren und kombiniert zwei traditionelle Schweizer Handwerkskünste.

Hublot - Big Bang Broderie Sugar Skull

Türkis, Marineblau, Blassrosa, Fuchsienrot, Gelb, Orange, Violett, von silbernen oder goldenen Lurexfäden zum Strahlen gebracht und inspiriert von den Farben der Kollektionen auf den Laufstegen 2016. Das Skull-Motiv auf dem Zifferblatt mit 12 roten Spinellen sowie die Arabesken auf dem Armband spielen mit auffälligen und kräftigen Farbkombinationen.

Hublot - Big Bang Broderie Sugar Skull
Mit größter Raffinesse wurde ein besonders dünnes Zifferblatt kreiert, um eine Berührung der Zeiger und dem gestickten Motiv zu vermeiden.

Hublot - Big Bang Broderie Sugar Skull

Hublot – Big Bang Broderie Sugar Skull
Schwarze polierte Keramik (REF: 343.CS.6599.NR.1213)

Die auf Basis von Kohlenstoffgewebe kreierten Schichten von Spezialfasern werden in transparentes Harz eingetaucht und komprimieren die Stickerei dadurch maximal. Das Motiv wirkt vergrößert und erhält eine Illusion von Tiefe.
Das durch diesen optischen Effekt veredelte Zifferblatt zieht Blicke auf sich und verschmilzt mit dem Lauf der Zeit.

Hublot - Big Bang Broderie Sugar Skull

Hublot – Big Bang Broderie Sugar Skull
Stahl (REF: 343.SS.6599.NR.1233)

Die Uhr ist das Ergebnis der Fusion von Kunst und meisterhaftem Handwerk und ihre Ausführung nicht nur ein technisches Meisterwerk, sondern auch das Resultat eines anspruchsvollen Entwicklungsprozesses.

Hublot - Big Bang Broderie Sugar Skull

Hublot – Big Bang Broderie Sugar Skull
Rotgold (REF: 343.PS.6599.NR.1201)

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· mechanisches Werk mit Automatikaufzug vom Kaliber HUB1110
· Gangreserve: 42 Stunden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Zeitanzeige mit Stunde,
· Minute,
· große Sekunde
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 41 mm
· Saphirglas, beidseitig entspiegelt
· schwarze polierte Keramik bei REF: 343.CS.6599.NR.1213
· Stahl bei REF: 343.SS.6599.NR.1233
· Rotgold bei REF: 343.PS.6599.NR.1201
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (~100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· bunte Sugar Skull-Stickerei auf Seidenorganza aufgenäht auf schwarzem Kautschuk
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Kombination aus Carbonfaser und bunter Stickerei auf Seidenorganza
· Indexe aus 12 roten Spinellen, 12 rosafarbenen Saphiren oder 12 blauen Saphiren
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Hublot – Big Bang Broderie Sugar Skull (schwarze, polierte Keramik)
(REF: 343.CS.6599.NR.1213): keine Angabe

Hublot – Big Bang Broderie Sugar Skull (Stahl)
(REF: 343.SS.6599.NR.1233): keine Angabe

Hublot – Big Bang Broderie Sugar Skull (Rotgold)
(REF: 343.PS.6599.NR.1201): keine Angabe
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Fotogalerie:

Video:

 

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

A. Lange & Söhne

Der Datograph Perpetual von A. Lange & Söhne: Perfekte Symbiose aus Flyback-Chronograph und ewigem Kalender

2006 debütierte der Datograph Perpetual. In der aktuellen Version vereinigt A. Lange & Söhne Chronograph und ewiges Kalendarium in einer Armbanduhr.

ALS_DATOGRAPH PERPETUAL

Für den französischen Schriftsteller und Nobelpreisträger André Gide war Grau die Farbe der Wahrheit, was sowohl mit der ausgleichenden Wirkung als auch mit der souveränen Ausstrahlung des Farbtons zusammenhängen mag. Mit der Kombination von weißgoldenem Gehäuse und grauem Zifferblatt vereint das neue Modell des Datograph Perpetual beide Aspekte. Seit 2006 steht sein Name für die geniale Verbindung von Flyback-Chronograph und ewigem Kalendarium.

EXAKTE KURZZEITMESSUNG

Der Aufgabe einer exakten Kurzzeitmessung ist er durch die Kombination von drei technisch höchst anspruchsvollen Mechanismen bestens gewachsen:
· Die Kolonnenradschaltung sorgt für die zuverlässige Steuerung aller Chronographenfunktionen,
· der springende Minutenzähler trifft jederzeit eine eindeutige Aussage über die gestoppte Zeit,
· und die Flyback-Schaltung erlaubt unmittelbar aufeinanderfolgende Zeitmessungen.

EWIGER KALENDER MIT GROSSDATUM

Der ewige Kalender mit Lange-Großdatum, Wochentag, Monat und Schaltjahr ist so präzise konstruiert, dass er erst im Jahr 2100 um einen Tag korrigiert werden muss. Alle Kalenderanzeigen lassen sich mittels praktischem Hauptkorrektors gleichzeitig weiterschalten. Darüber hinaus können die Anzeigen mithilfe versenkter Drücker auch individuell korrigiert werden. Das dunkle Grau des Zifferblatts lässt die Anzeigen klar hervortreten und bringt die tiefblaue Mondscheibe mit ihren goldenen Sternen besonders leuchtend zur Geltung.

ALS_DATOGRAPH_PERPETUALStabindizes sowie Stunden- und Minutenzeiger aus rhodiniertem Gold unterstreichen das kontrastreiche Design, welches erstmals bei der 2010 lancierten Rotgoldvariante vorgestellt wurde. Der Chronozentrumzeiger zeigt die gestoppte Zeit auf die Fünftelsekunde genau an und ist aus gebläutem Stahl gefertigt. Aus dem gleichen Material bestehen auch der Minutenzähler und der Sekundenzeiger, sodass sie sich gut von dem hellen Rhodié-Farbton der Hilfszifferblätter abheben.

MANUFAKTURKALIBER L952.1

ALS_DATOGRAPH_PERPETUALDie handwerkliche Veredelung des aus 556 Einzelteilen bestehenden Lange-Manufakturkaliber L952.1 erbringt einen zusätzlichen Beweis für die Virtuosität der sächsischen Manufaktur im Umgang mit uhrmacherischen Komplikationen.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Lange-Manufakturkaliber L952.1 mitHandaufzug,
· nach höchsten Lange-Qualitätskriterien hergestellt und von Hand dekoriert und montiert
· Gangreserve von 36 Stunden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Zeitanzeige mit Stunde, Minute und kleiner Sekunde mit Sekundenstopp
· Flyback-Chronograph mit exakt springendem Minutenzähler
· Tachymeterskala
· Ewiger Kalender mit Datum, Wochentag, Monat, Mondphase und Schaltjahr
· Tag-/Nacht- Anzeige
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
Weißgold: ∅ 41 mm, Höhe 13,5 mm
Glas: Saphirglas (Mohshärte 9)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
k.A
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Handgenähtes schwarzes Alligator-Lederband
· mit Lange-Dornschließe aus Weißgold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Ziffernblatt“]
Massiv Silber, grau; Hilfszifferblätter rhodié
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
DATOGRAPH PERPETUAL in Weißgold (REF 410038): ab €x.xxx
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]

 [mks_separator style=“double“ height=“20″]

 FOTOGALERIE

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht A. Lange & Söhne“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/a-lange-soehne“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]