OFFICINE PANERAI | Schlag gegen die Produktpiraterie

Das entschiedene Vorgehen von OFFICINE PANERAI gegen die Produktfälschungen von „Awsky“ beschert ein hoffentlich richtungsweisendes Gerichtsurteil.

OFFICINE PANERAI Luminor Marina Titanio PAM01117 Header4

OFFICINE PANERAI | Luminor Marina Titanio

OFFICINE PANERAI feiert mit der limitierten Luminor Marina Titanio 70-jähriges Bestehen des tritiumbasierten Leuchtmaterials Luminor.

PORSCHE DESIGN 1919 Chronotimer Flyback mit blauem Zifferblatt

PORSCHE DESIGN – 1919 Chronotimer Flyback

Mit dem 1919 Chronotimer Flyback Blue präsentiert Porsche Design einen Chronographen mit Manufakturkaliber und Flyback-Funktion.

PARMIGIANI FLEURIER Tonda 1950 Lune, exklusive Uhr für Herren

Redesign der Tonda 1950 von PARMIGIANI FLEURIER

Parmigiani Fleurier verpasst seiner Tonda 1950 Lune ein gelungenes Redesign und ergänzt die Linie um ein Damenmodell.

Panerai-Radiomir-Edizione-Verde-Militare-Header1

Radiomir Edizione Verde Militare von Officine Panerai

Edizione Verde Militare, so nennt Officine Panerai die jüngsten Sprösse aus seiner Radiomir Kollektion.

Patek Philippe Nautilus Ref 5740

Ewiger Kalender 5740/1G von PATEK PHILIPPE

Die Nautilus Ewiger Kalender 5740/1G repräsentiert den flachsten Ewigen Kalender (Gehäusehöhe lediglich 8,32mm) aus dem Hause Patek Philippe.

PIAGET Altiplano Ultimate Automatic 910P

PIAGET stellt mit der Altiplano Ultimate Automatic einen Weltrekord auf

Mit einer Höhe von unglaublichen 4,3 mm ist die Altiplano Ultimate Automatic von Piaget die weltweit flachste Uhr mit Automatikaufzug.

PANERAI L’Astronomo Luminor 1950 Tourbillon Moon Phases Equation of Time GMT

L’Astronomo – Luminor 1950 Tourbillon Moon Phases Equation of Time von OFFICINE PANERAI

L’Astronomo – Luminor 1950 Tourbillon Moon Phases Equation of Time von OFFICINE PANERAI. Langer Name und lange Liste der Komplikationen.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Officine Panerai

Die Kombination aus grünem Zifferblatt, flouriszierenden beigefarbenen Stundenmarkierungen und vergoldeten Zeigern machen die Modelle von Officine Panerai zum Blickfang

Die ausschließlich in Panerai Boutiquen erhältlichen Modelle der Serien Radiomir, Radiomir 1940 und Luminor 1950 sind ein echter Hingucker und bringen frischen Wind in das Lineup von Officine Panerai.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

v.l.n.r.: OFFICINE PANERAI | RADIOMIR 8 DAYS TITANIC (RFZ. PAM00735), OFFICINE PANERAI | RADIOMIR 1940 3 DAYS ACCIAIO (RFZ. PAM 00736), OFFICINE PANERAI | LUMINOR 1950 CHRONO MONOPULSANTE 8 DAYS GMT (RFZ. PAM00737)

Officine Panerai präsentiert drei neue Kreationen mit der gleichen innovativen Farbkombination für einen kraftvollen sportlichen Auftritt. Sie unterscheiden sich durch drei historische Panerai Gehäuse – Radiomir, Radiomir 1940 und Luminor 1950 – und haben doch eins gemeinsam: ein intensives dunkelgrünes Zifferblatt, von dem sich die fluoreszierenden beigefarbenen Stundenmarkierungen und vergoldeten Zeiger elegant abheben.
Ein robustes Armband aus braunem Naturleder mit kontrastierenden beigefarbenen Nähten und eingeprägtem OP-Logo komplettiert die drei neuen Modelle, die exklusiv in Panerai Boutiquen weltweit erhältlich sind.: die Radiomir 8 Days Titanic – 45 mm, die Radiomir 1940 3 Days Acciaio – 47 mm und die Luminor 1950 Chrono Monopulsante 8 Days GMT Titanio – 44 mm.

RADIOMIR 8 DAYS TITANIC BOUTIQUE EDITION

GEHÄUSE

Die neue Radioair 8 Days (PAM00735) verfügt über ein 45 mm großes Gehäuse aus ratiniertem Titan mit charakteristischen Anstoßschlaufen und zylindrischer Aufzugskrone, die beide seit erstmaligem Erscheinen des Modells im Jahr 1936 unverwechselbare Eigenschaften des Zeitmessers sind.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green DialZIFFERBLATT

Die polierte Lynette umgibt ein mattdunkelgrünes Zifferblatt mit Sandwich-Bauweise, von dem sich die großen fluoreszierenden Stundenmarkierungen und die kleine Sekunde auf der 9-Uhr-Position abheben.
Das Datum auf der 3-Uhr-Position ist über eine kleine runde Lupe ablesbar, die in das Uhrglas eingelassen wurde. Alle Zeiger sind vergoldet.
Das Design des Gehäuses und des Zifferblatts ist minimalistisch und harmonisch und zeichnet sich durch ein ausgewogenes Farbkonzept aus. Die Anzeigen bestechen durch ihre beispielhafte Alblesbarkeit.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial
Auf der Gehäuserückseite kann das Finish des Kalibers P.2002 mit Handaufzug, das vollständig in der Manufaktur Officine Panera in Neuchâtel entwickelt und gefertigt wurde, durch ein Saphirglasfenster bewundert werden.
Die drei hintereinander geschalteten Federhäuser gewährleisten eine Gangreserve von acht Tagen. Die Anzeige der verbleibenden Gangreserve ist auf der Rückseite sichtbar.

KALIBER P.2002

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Das Kaliber P.2002 verfügt ferner über eine Funktion zur Nullrückstellung des Sekundenzeigers für eine präzise Synchronisierung sowie einen Mechanismus zur Einstellung des Stundenzeigers (vorwärts oder rückwärts), ohne dass dabei der Gang des Minutenzeigers beeinflusst wird. Es ist bis 10 Bar (100 Meter) wasserdicht.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]
[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug
· Manufakturkaliber P.2002
· Gangreserve 192 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Datumsfenster bei 3 Uhr
· Anzeige der Gangreserve auf der Gehäuserückseite
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 45 mm
· Titan saturiert
· Saphirglas aus Korund
· Gehäuseboden aus Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Armband aus braunem Naturleder
· Kontrastierende beigefarbene Nähten und eingeprägtes OP-Logo
· Große Dornschließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Grün mit fluoreszierenden arabischen Ziffern und Stundenmarkierungen
· Vergoldete fluoreszierende Stabzeiger
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Officine Panerai – Radiomir 8 Days Titanic  (Boutique Edition)
(RFZ. PAM00735)
UVP: € 11.800,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bildgalerie:

 

RADIOMIR 1940 3 DAYS ACCIAIO BOUTIQUE EDITION

GEHÄUSE

Das Gehäuse der Radiomir 1940 3 Days (PAM00736) übernimmt die schlichte, elegante Linienführung der Radioair 1940.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Die Bandanstöße sind in das aus einem massiven Block rostfreiem AISI 316L-Stahl gefertigte Gehäuse integriert. Die zylindrische Aufzugskrone ziert das OP Logo in Relief.
Der Durchmesser von 47 mm entspricht dem von historischen Panera Modellen – eine Hommage an die Uhren, die speziell für Kampfschwimmerkommandos der königlichen italienischen Marine gefertigt wurden. Das Saphirglas ist leicht gewölbt.

ZIFFERBLATT

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Auch bei diesem Modell wurden die Anzeigen auf dem grünen Sandwich-Zifferblatt mit beigefarbener Super-LumiNova® versehen. Diese zeichnen sich ferner durch den klassischen Panerai Stil aus: große Ziffern und lineare Stundenmarkierungen, kleine Sekunde und Datumsfenster auf der 3-Uhr-Position.

KALIBER P.3000

Das mechanische Kaliber P.3000 mit Handaufzug der Radiomir 1940 3 Days mit einer Gangreserve von drei Tagen hat einen Durchmesser von 16 ½ Linien, eine Abmessung, die es von Uhrwerken historischer Panerai Modelle übernommen hat.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Das robuste und zuverlässige Uhrwerk hat drei satinierte den Mechanismus schützende Brücken und eine Brücke mit zwei Auflagepunkten für die 13,2 mm große Unruh, die mit einer Frequenz von 3 Hz schwingt.
Das vollständig in der Manufaktur Officine Panerai in Neuchâtel entwickelte und produzierte Kaliber P.3000 verfügt ferner über ein System zum schnellen Einstellen des Stundenzeigers. Es ist bis 10 Bar (100 Meter) wasserdicht.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]
[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug
· Manufakturkaliber P.3000
· Gangreserve 72 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Datum bei 3 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 47 mm
· Polierter AISI 316L-Stahl
· Saphirglas aus Korund
· Gehäuseboden aus Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (1000 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Armband aus braunem Naturleder
· Kontrastierende beigefarbene Nähten und eingeprägtes OP-Logo
· Große Dornschließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]· Grün mit fluoreszierenden arabischen Ziffern und Stundenmarkierungen
· Vergoldete fluoreszierende Stabzeiger
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Officine Panerai – Radiomir 3 Days Acciaio  (Boutique Edition)
(RFZ. PAM00736)
UVP: € 8.900,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bildgalerie:

 

LUMINOR 1950 CHRONO MONOPULSANTE 8 DAYS GMT BOUTIQUE EDITION

GEHÄUSE

Die neue Luminor 1950 Chrono Monopulsante 8 Days GMT Titanio (PAM00737) verfügt über ein 44 mm großes Gehäuse aus satiniertem Titan mit klassischer Kronenschutzbrücke, die die Aufzugskrone schützt und dazu beiträgt, die Wasserdichtheit der Uhr bis zu einer Tiefe von 100 Metern zu gewährleisten.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Die Lünette hat ein poliertes Finish. Auf dem Gehäusemittelteil befindet sich auf der 8-Uhr-Position ein Drücker, über den Start, Stopp und Rückstellung dieses Chronographen mit vielen Funktionen und modernen technischen Eigenschaften kontrolliert werden.

ZIFFERBLATT

Das leicht ablesbare Zifferblatt weist alle Anzeigen der Funktionen des Kalibers P.2004 mit Handaufzug, das dank drei hintereinander geschalteter Federhäuser über eine Gangreserve von acht Tagen verfügt, mit großer Klarheit aus.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Während sich die lineare Gangreserveanzeige auf der 6-Uhr-Position befindet, sind der Sekundenzähler und die am/pm-Anzeige in Verbindung mit dem zentralen Zeiger der zweiten Zeitzone auf der 9-Uhr-Position.
Die Minuten des Chronographen werden in dem kleinen Zähler auf der 3-Uhr-Position gemessen. Ferner gibt es einen zentralen Sekundenzeiger.
Alle Zeiger außer der der GMT-Funktion sind vergoldet und passen sich somit harmonisch den beigefarbenen Markierungen auf dem grünen Sandwich-Zifferblatt an.

KALIBER P.2004

Das Kaliber P.2004, das vollständig in der Manufaktur Officine Panerai in Neuchâtel entwickelt und gefertigt wurde, verfügt über hochmoderne technische Lösungen wie das Säulenrad, das durch das Saphirglas im Gehäuseboden bewundert werden kann, und die vertikale Kupplung. Der Minutenzeiger des Chronographen bewegt sich im Sinne verbesserter Ablesbarkeit in Sprüngen.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Die Uhr kann dank des Mechanismus, der die Unruh stoppt und den Sekundenzeiger auf null stellt, wenn die Krone für die entsprechende Einstellung herausgezogen wird, präzise synchronisiert werden.
Wie auch die anderen Modelle dieser Serie wird die Luminor 1950 Chrono Monopulsante 8 Days GMT Titanio in einer eleganten grünen Box aus Kirschholz geliefert. Im Lieferumfang enthalten sind ein weiteres schwarzes Armband aus Kautschuk, ein Spezialwerkzeug zum Austauschen des Armbands und ein Schraubenzieher.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]
[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug
· Manufakturkaliber P.2004
· Gangreserve 72 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· 30 Minuten-Stopp bei 3 Uhr
· Zweite Zeitzone
· 24h Anzeige
· Lineare Gangreserve-Anzeige
· Ein-Drücker-Chronograph
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 44mm
· Titan satiniert
· Saphirglas aus Korund
· Gehäuseboden aus Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (1000 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Armband aus braunem Naturleder
· Kontrastierende beigefarbene Nähten und eingeprägtes OP-Logo
· Große Dornschließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]· Grün mit fluoreszierenden arabischen Ziffern und Stundenmarkierungen
· Vergoldete fluoreszierende Stabzeiger
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Officine Panerai – Luminor 1950 Chrono Monopulsante 8 days GMT  (Boutique Edition)
(RFZ. PAM00737)
UVP: € 17.600,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bildgalerie:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]
[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

PARMIGIANI FLEURIER Tonda 1950 Lune

Parmigiani Fleurier präsentiert mit der Tonda 1950 Lune eleganten Edelstahl-Zeitmesser

Parmigiani Fleurier präsentiert mit der Tonda 1950 Lune einen eleganten Zeitmesser aus Edelstahl mit Mondphasenanzeige in schlankem Design

Das neueste Modell aus der Uhren-Bestsellerfamilie Tonda 1950 von Parmigiani Fleurier besticht mit seiner charakteristischen stromlinienförmigen Ästhetik und einem extraflachen Uhrwerk mit Mikrorotor, das vollständig im eigenen Manufakturzentrum entworfen, entwickelt und hergestellt wurde.

PARMIGIANI FLEURIER Tonda 1950 Lune

PRÄZISION DANK MANUFAKTURKALIBER PF708

Präzision, Zuverlässigkeit, optimaler Aufzug und eine Gangreserve von 48 Stunden: All das vereint das Kaliber PF708 der neuen Tonda 1950 Lune von Parmigiani Fleurier auf kleinem Raum. Typisch für den Schweizer Horlogerie-Experten und ein Standard der Manufaktur sind dabei die anglierten Brücken und die von Hand angebrachten Veredelungen.

PARMIGIANI FLEURIER Tonda 1950 Lune

Ein „Côtes de Genève“-Dekor rundet die filigrane Struktur des Uhrwerks elegant ab. Zierlichkeit und Raffinesse prägen das Erscheinungsbild dieser neuen Uhr in 39 mmStahlgehäuse. Die Bandanstöße sind leicht konkav. Die etwas größere Krone und das eindrucksvolle Zifferblatt ziehen selbstbewusst die Blicke an.

MONDPHASE MIT ANZEIGE BEIDER HALBKUGELN

Zuallererst jedoch fällt die Mondphase ins Auge. Hochaktuell ist sie mit einer Anzeige beider Halbkugeln und einer eingravierten Skala, die der Mondumlaufzeit von 29,5 Tagen entspricht.

PARMIGIANI FLEURIER Tonda 1950 Lune

Roségoldene Scheiben auf dem Zifferblatt ahmen die Mondlaufbahn nach – Neumond, erstes Viertel, Vollmond und letztes Viertel. Alle drei Jahre muss die Mondphase der Tonda 1950 Lune korrigiert werden.

SCHWARZES OPALINZIFFERBLATT

Ein weicher, intensiver Glanz geht vom schwarzen Opalin-Zifferblatt aus – das Ergebnis einer Spezialbehandlung. Deutlich sichtbar in einem großen Fenster auf 6 Uhr und neu bei diesem Modell: die Datumsanzeige.

PARMIGIANI FLEURIER Tonda 1950 Lune

Als elegantes Gegenstück zur Mondphase präsentiert sich die kleine Sekunde. Die applizierten Indexe und die deltaförmigen Leuchtzeiger beleben das Design auf subtile Weise.

EINSTELLBARE FALTSCHLIESSE

PARMIGIANI FLEURIER Tonda 1950 Lune

Passend zu ihrer urbanen Ausstrahlung ist die Tonda 1950 Lune mit einem mattschwarzen Armband aus Alligatorleder ausgestattet.

PARMIGIANI FLEURIER Tonda 1950 Lune

Weiteres Feature: die Faltschließe, die sich auf fünf verschiedene Positionen einstellen lässt und ein angenehmes Tragegefühl in jeder Situation garantiert – bei Tag und bei Nacht.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Parmigiani Fleurier“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/parmigiani-fleurier“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““][mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Automatikaufzug
· Manufakturkaliber PF708
· Gangreserve: ca. 48 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunden
· Minuten
· Kleine Sekunde bei 6 Uhr
· Datumsfenster bei 6 Uhr
· Mondphasenanzeige beu 12 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 39,1 mm
· Höhe 9,6 mm
· Stahl
· Beidseitig entspiegeltes Saphirglas
· Saphirglasboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
3 bar (30 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes Alligatorleder
· Faltschließe aus Edelstahl
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Schwarzes Zifferblatt
· Applizierte und rhodinierte Indizes
· Deltaförmige Zeiger mit lumineszierender Beschichtung
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Parmigiani Fleurier – ZTonda 1950 Lune
(RFZ. PFC284-0001400-XA1442)
UVP: € 11.900,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder:

Video Tonda 1950:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Parmigiani Fleurier“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/parmigiani-fleurier“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““][mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

PATEK PHILIPPE Calatrava 6006G

Patek Philippe

Puristische Eleganz mit dem gewissen Etwas in der Calatrava Ref. 6006G von Patek Philippe

Die Designer und Spezialisten von Patek Philippe haben für die Zifferblattproduktion der Calatrava Ref. 6006 alle Register gezogen

PATEK PHILIPPE Calatrava 6006G

NEUES CALATRAVA MODELL

Mit der neuen Referenz 6006G präsentiert Patek Philippe eine neue Calatrava mit Zeigerdatum und einer kleinen Sekunde. Dem Kaliber 240 wird zum 40. Jahrestag besondere Aufmerksam gewidmet.

PATEK PHILIPPE Calatrava 6006G

Ihr Zifferblatt zeigt die kleine Sekunde zwischen 4 Uhr und 5 Uhr. Grund dafür ist eine konstruktive Besonderheit des Kalibers 240 PS. Die neue Calatrava Ref. 6006 in Weißgold ersetzt die Uhren der 2005 lancierten Modellreihe 6000. Das klassische Weißgoldgehäuse ist um 2 mm von 37 mm auf 39 mm gewachsen.

PATEK PHILIPPE Calatrava 6006G

Gleichzeitig lässt der größere Durchmesser das unverändert flache Gehäuse noch schlanker und eleganter wirken und bietet mehr Platz für ein größeres Zifferblatt.

PURISTISCH UND TROTZDEM EIN OPTISCHES HIGHLIGHT

PATEK PHILIPPE Calatrava 6006G

Unverändert ist das grafische Konzept mit der zweifarbigen Gestaltung, der übersichtlichen Beschriftung mit schnörkellosen arabischen Ziffern und dem sehr gut ablesbaren Zeigerdatum mit Skala am äußeren Zifferblattrand. Nicht zu übersehen und stets im Blickfeld: die kleine Sekunde in asymmetrischer Position zwischen 4 Uhr und 5 Uhr.

PATEK PHILIPPE Calatrava 6006G

Die Neuerungen spielen sich in den Details ab: In den Zifferblattfarben Ebenholzschwarz und Silber sowie in den unterschiedlichen Finissierungen der verschiedenen Kreisringe. Das Zentrum ist Schwarz und schimmert in feinem Sonnenschliff, während der silberfarbene Minutenkreis ein feines Finish zeigt. Umrahmt wird dieses Zeitfenster von der breiten, glatt polierten Lünette, typisch für ein klassisches Calatrava-Gehäuses aus Weißgold.

MANUFAKTURKALIBER 240 PS C

Der Saphirglasboden auf der Rückseite gibt eine äußerst attraktive Aussicht frei.

PATEK PHILIPPE Calatrava 6006G

Die Brückenseite des aufwendig finissierten Kalibers 240 PS C mit den polierten Anglierungen, Genfer Streifen, vergoldeten Gravuren und dem ins Werk eingelassenen Minirotor aus Gold mit der Gravur des Calatrava-Kreuzes.
Das Werk tickt mit einer Toleranz von -3 Sekunden bis +2 Sekunden pro Tag sehr präzise.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Patek Philippe“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/patek-philippe“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug
· Kaliber 240 PS C
· Spiromax®-Spirale
· Gyromax®-Unruh
· Gangreserve: max. 48 Stunden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunden,
· Minuten,
· Kleine Sekunde zwischen 4 und 5 Uhr
· Zeigeradatum
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅39 mm
· Höhe 10,24 mm
· 18 Karat Weißgold
· gewölbtes Saphir-Deckglas
· Sichtboden mit Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
3 bar (~30 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes, handgenähtes Alligatorlederband mit großen quadratischen Schuppen
· Faltschließe 18 Karat Weißgold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Messing mit Vierzonen-Finish in Schwarz und Silber :
– Zentrum ebenholzschwarz mit Sonnenschliff
– Minutenskala silberfarben und azüriert
– Stundenkreis ebenholzschwarz und azüriert
– Datumskreis ebenholzschwarz mit Sonnenschliff
· Skelettierte Minuten- und Stundenstabzeiger aus 18 Karat Weißgold weiß lackiert
· Datumszeiger aus Bronze, weiß lackiert mit roter Spitze
· Sekundenzeiger stabförmig, schwarz vernickelt aus 18 Karat Weißgold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
PATEK PHILIPPE – Calatrava
(RFZ. 6006G)
UVP € 27.778
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder PATEK PHILIPPE – Calatrava:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Patek Philippe“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/patek-philippe“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

PATEK PHILIPPE Ewiger Kalender 5320G

Patek Philippe

Patek Philippe präsentiert mit dem Ewigen Kalender Referenz 5320G ein technisches Meisterwerk, das für die Ewigkeit geschaffen ist und mit seinem schlichten und zeitlosen Design überzeugt

Mit der Referenz 5320G präsentiert Patek Philippe einen neuen, automatischen Ewigen Kalender fürs Handgelenk in schlichtem zeitlosen Design und lässt eine große Tradition wieder aufleben

PATEK PHILIPPE Ewiger Kalender 5320G

Mit der Referenz 5320G präsentiert Patek Philippe einen neuen Ewigen Kalender. Er scheint im wahrsten Sinn des Wortes wie für die Ewigkeit geschaffen. Der Zeitmesser zeigt die Monate mit 28, 30 und 31 Tagen automatisch richtig an und berücksichtigt alle vier Jahre auch den 29. Februar als Schalttag. Und er präsentiert sich in so zeitlos schlichtem Design.
Die Datumsanzeige des Ewigen Kalenders 5320G muss lediglich im Säkularjahr 2100 gemäß dem gregorianischen Kalender von Hand korrigiert werden.

PATEK PHILIPPE Ewiger Kalender 5320G

Der neue Zeitmesser trägt viele Züge einiger begehrter Patek-Philippe-Sammlerstücke, denn sie tauchen nur sehr selten bei den großen Auktionen auf. Der Ewige Kalender Ref. 5320G ist von Vorgängermodellen inspiriert, die schon in den 1940er- und 1950er-Jahren Furore machten.

ERSTE ARMBANDUHR DER WELT MIT EWIGEM KALENDER VON PATEK PHILIPPE (1925)

Modell 97’975 von 1925

Patek Philippe hat 1925 mit dem Modell 97’975 die erste Armbanduhr der Welt mit ewigem Kalender gebaut.

BEWÄHRTE MECHANIK NEU INTERPRETIERT

Unter dem retro-modernen Zifferblatt des Ewigen Kalenders Ref. 5320G steckt ein Manufakturwerk, das ebenso wie das Design des neuen Zeitmessers beste Uhrmachertradition mit modernster Technologie verbindet.

PATEK PHILIPPE Ewiger Kalender 5320G

Das Uhrwerk Kaliber 324 SQ (S= Sekunde; Q= ewiger Kalender, in französisch: quantième perpétuel) ist eine Weiterentwicklung des legendären Automatikwerks 324. Es sorgt mit seinem großen Zentralrotor aus Gold für gute Aufzugsleistung.
Neu ist vor allem die Kadratur des ewigen Kalenders auf der Zifferblattseite mit vier zusätzlichen Drehscheiben für die Fensteranzeigen: Wochentag, Monat, Schaltjahrzyklus, Tag-/Nacht-Anzeige. Die Mondphasenscheibe hinter dem Zeigerdatum bei 6 Uhr bewegt sich mit der für moderne Patek-Philippe-Mondphasenanzeigen gültigen Hochpräzision.
Sie erfordert nur alle 122 Jahre eine Korrektur um einen Tag. Das entspricht, einer Abweichung von 0,02 Promille.

PATEK PHILIPPE Ewiger Kalender 5320G

Auf der Brückenseite zeigt das Uhrwerk alle für Patek Philippe selbstverständlichen Besonderheiten: Brücken mit rundanglierten und polierten Kanten, Genfer Streifen und vergoldete Gravuren sowie Schrauben mit polierten anglierten Schlitzen in Bohrlöchern mit polierten Kehlungen. Hinzu kommt die Gyromax®-Unruh mit der Spiromax®-Spirale aus dem Hightech-Material Silinvar®.
Über ihnen dreht sich der kugelgelagerte Massivgold-Rotor mit perliertem Zentrum, Genfer Kreisschliff und graviertem Calatrava-Kreuz. Er versorgt das Werk mit der nötigen Energie, um mit extremer Präzision dem Lauf der Zeit zu folgen.

PATEK PHILIPPE Ewiger Kalender 5320G

Seine maximale Gangabweichung liegt bei -3 Sekunden bis +2 Sekunden pro Tag, wie es das Patek-Philippe-Siegel als strengstes Gütezeichen der Schweizer Uhrenindustrie vorschreibt.

EDLES ARMBAND MIT CALATRAVA-KREUZ FALTSCHLIESSE
PATEK PHILIPPE Ewiger Kalender 5320G

Zum zeitgemäßen Vintage-Style des neuen Ewigen Kalenders Ref. 5320G passt das schokobraun glänzende Alligatorlederband mit großen quadratischen Schuppen. Es ist handgenäht und gefüttert, besitzt ein CITES-Artenschutzzertifikat und wird mit einer Calatrava-Kreuz-Faltschließe aus Weißgold gesichert.

PATEK PHILIPPE Ewiger Kalender 5320G
Mit dem neuen Ewigen Kalender Ref. 5320G lässt Patek Philippe eine große Tradition wieder aufleben, die die Manufaktur 1925 mit dem ersten Ewigen Kalender fürs Handgelenk selber begründet hat.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug
· Kaliber 324 SQ
· Spiromax®-Spirale aus (aus Silinvar®)
· Gyromax®-Unruh
· Gangreserve: max. 45 Stunden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunden,
· Minuten,
· Sekunde aus der Mitte
· Zeigerdatum bei 6 Uhr
· Wochentag- und Monatsanzeige in Fenster bei 12 Uhr
· Mondphasenanzeige bei 6 Uhr
· Tag-/Nacht-Indikation zwischen 7 und 8 Uhr
· Schaltjahrzyklus zwischen 4 und 5 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 40 mm
· Höhe 11,44 mm
· 18 Karat Weißgold
· Sichtboden mit Saphirglas und auswechselbarer Massivboden aus 18 Karat Weißgold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
3 bar (~30 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schokobraunes, handgenähtes Alligatorleder mit großen quadratischen Schuppen
· Faltschließe aus 18 Karat Weißgold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Messing, cremefarben lackiert
· Aufgesetzte arabische Ziffern aus geschwärztem Gold mit Superluminova- Leuchtbeschichtung
· 12 aufgesetzte Fünfminuten-Cabochons aus geschwärztem Gold mit Superluminova-Leuchtbeschichtung
· Stunden- und Minutenzeiger: spitz zulaufende Stabzeiger aus 18 Karat Gold, geschwärzt mit Superluminova-Leuchtbeschichtung
· Parfil Sekundenzeiger aus Pfinodal, ausbalanciert
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Patek Philippe – Ewiger Kalender Ref. 5320G
(RFZ. 5320G)  €  75.103,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Patek Philippe“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/patek-philippe“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder PATEK PHILIPPE – Ewiger Kalender Ref. 5320G:

ZUM YOU TUBE VIDEO

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Patek Philippe“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/patek-philippe“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

OFFICINE PANERAI Luminor Marina 1950 3 Days Automatic Acciaio

Officine Panerai

Officine Panerai präsentiert eine neue Luminor Marina mit optimal integriertem Stahlarmband, bei dem man sich von der charakteristischen Kronenschutzbrücke inspirieren ließ

42 mm (PAM00722) und 44 mm (PAM00723) Gehäusedurchmesser bieten die beiden neuen Modelle Luminor Marina 1950 3 Days Automatic Acciaio aus Edelstahl von Officine Panerai. Die beiden Modelle verfügen über ein Armband das mit einem Wechselspiel von polierten und satinierten Elementen einen sowohl sportlichen, als auch eleganten Eindruck vermittelt

OFFICINE PANERAI Luminor Marina 1950 3 Days Automatic Acciaio

ARMBAND UND GEHÄUSE WIE AUS EINEM GUSS

Wie bei dem ersten 1999 von Panerai entworfenen Armband nehmen die Glieder des neuen Metallarmbands der Luminor Marina 1950 3 Days Automatic mit ihrem klassischen Gehäuse- und Zifferblattdesign die Form der Kronenschutzbrücke auf. Die Gestaltung der einzelnen Glieder erinnert an die typische „Brücke“ über der Aufzugskrone. Jedes Glied ist ohne Schrauben perfekt in das nächste integriert.

OFFICINE PANERAI Luminor Marina 1950 3 Days Automatic AcciaioSo entsteht ein ergonomisches Armband, das flexibel und angenehm zu tragen ist. Durch das Wechselspiel von polierten und satinierten Elementen wirkt es sportlich und elegant zugleich.

ROBUSTES ARMBAND

OFFICINE PANERAI Luminor Marina 1950 3 Days Automatic Acciaio

Das neue Armband ist stabil und robust, aber wesentlich leichter als frühere Modelle von Panerai. Als Material kommt ebenso wie beim Luminor 1950 Gehäuse AISI 316L-Edelstahl zum Einsatz. Dank des nur 6 mm starken Automatikkalibers P.9010 ist das satinierte Gehäuse mit seiner kontrastierenden polierten Lunette leicht und dünn.

OFFICINE PANERAI Luminor Marina 1950 3 Days Automatic Acciaio

Durch das Saphirglass im Gehäuseboden ist das Uhrwerk gut zu sehen. Gefertigt wird es vollständig in der eigenen Manufaktur von Panerai in Neuchâtel.
Aufgezogen wird dieses Kaliber mit einer Gangreserve von drei Tagen von einer bidirektionalen Schwungmasse. Außerdem verfügt es über den Mechanismus, der die Unruh zur Synchronisierung der Uhr anhält, und das System zum schnellen Verstellen des Stundenzeigers. Dieser lässt sich ohne Beeinträchtigung des Gangs des Sekundenzeigers in 1-Stunden-Schritten vor- oder zurückstellen. Sehr praktisch ist dies zum Einstellen der Zeit oder Wechsel der Zeitzone. Ebenso kann eine schnelle Anpassung des Datums im kleinen Fenster auf der 3-Uhr-Position vorgenommen werden.

OPTIMALE ABLESBARKEIT

OFFICINE PANERAI Luminor Marina 1950 3 Days Automatic Acciaio

Das Zifferblatt der neuen Luminor Marina 1950 3 Days Automatic ist schwarz mit großen fluoreszierenden beigefarbenen Stundenmarkierungen. Im Sekundenzifferblatt bei 9 Uhr dreht sich ein kleiner blauer Zeiger. Wie bei jeder Uhr von Panerai gewährleistet die Sandwich-Struktur des Zifferblatts optimale Sichtbarkeit in der Nacht und unter Wasser.
Die Modelle mit einem Gehäusedurchmesser von 42 mm (PAM00722) oder 44 mm (PAM00723) sind wasserdicht bis 10 bar (entspricht einer Tiefe von ungefähr 100 Metern) bzw. 30 bar.

EINFACHES WECHSEL DES ARMBANDES

OFFICINE PANERAI Luminor Marina 1950 3 Days Automatic Acciaio

Dank des patentierten Systems von Panerai lässt sich das Armband der Luminor Marina 1950 3 Days Automatic leicht gegen ein anderes austauschen. Ermöglicht wird dies durch den kleinen Drücker an der Unterseite des Bandanstoßes.

OFFICINE PANERAI Luminor Marina 1950 3 Days Automatic Acciaio

Im Lieferumfang ebenfalls enthalten ist Spezialwerkzeug. Das Stahlarmband ist auch einzeln erhältlich und mit dem Luminor 1950 Gehäuse der Modelle mit dem Kaliber P.9010 kompatibel.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Automatikaufzug
· Manufaktur-Kaliber P.9010
· Gangreserve ca. 72h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Datumsfenster bei 3 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 42 mm (PAM00722)
· oder ∅ 44 mm (PAM00723)
· Edelstahl AISI 316L
· Saphirplas
· Gehäuseboden aus Saphirglas
· Krone mit Panerai-typischer kronenschutzbrücke
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (100 Meter) bei PAM00722
30 bar (300 Meter) bei PAM00723
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Edlestahlband AISI 316L
· polierte und satinierte Elemente
· Sicherheitsfaltschließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Schwarz
· Stabzeiger und Indizes mit fluoreszierenden Leuchtelementen
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Officine Panerai – Luminor Marina 1950 3 Days Automatic Acciaio (44 mm)
(RFZ. PAM00723) UVP:  € 8.000,-

Officine Panerai – Luminor Marina 1950 3 Days Automatic Acciaio (42 mm)
(RFZ. PAM00722) UVP:  € 7.900,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bildgalerie:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

PANERAI Mare Nostrum Accacio

Officine Panerai

Eine für Officine Panerai nicht ganz alltägliche Gehäuseform sorgt in der Mare Nostrum Acciaio 42 mm für Aufsehen

Mit dem auf 1.000 Stück limitierten Chronographen Mare Nostrum erlebt eine besonders seltene Panerai-Kreation eine Neuauflage. Als Reproduktion der Version aus dem Jahr 1993 präsentiert sich die neue Secialedition mit 42 mm großem Stahlgehäuse und blauem Zifferblatt.

PANERAI Mare Nostrum Accacio

ERSTER CHRONOGRAPH VON PANERAI 1993

PANERAI Mare Nostrum Accacio

Das Modell aus dem Jahr 1993, das als Inspiration für die neue Mare Nostrum Acciaio – 42 mm diente, besaß das gleiche Design und die gleichen Funktionen wie sein Vorgänger. Der Wunsch, die Uhr tragbarer zu machen, und der Mangel an Informationen über den Prototypen von 1943 führten jedoch zu einigen Unterschieden.
So hatte das Gehäuse aus 316L-Edelstahl einen Durchmesser von 42 mm statt der ursprünglichen 52 mm. In die breite satinierte Lunette war eine Tachymeterskala in km/h eingraviert. Diese Chronographen-Funktionen über zwei traditionell gestaltete Drücker bedient, und den verschraubten Gehäuseboden zierten die Inschrift „Officine Panera Firenze“ und das OP-Logo. Der Chronograph war wie die neue Specialedition wasserdicht bis 5 bar (ungefähr 50 Meter).

LEICHT ABZULESENDES ZIFFERBLATT

PANERAI Mare Nostrum Accacio

Wie beim Modell aus dem Jahr 1993 ist das Zifferblatt der neuen Mare Nostrum Acciaio – 42 mm dunkelblau und harmoniert perfekt mit dem Alligatorlederarmband mit farblich abgestimmten Nähten und eingenähter Stahlschließe.
Der Chronographen-Minutenzähler befindet sich bei 9 Uhr und die kleine Sekundenanzeige befindet sich bei 3 Uhr, wogegen der Chronographen-Sekundenzeiger zentral platziert ist. Die Gravierungen auf dem Zifferblatt und die mit beigefarbenem SuperLuminova® beschichteten Markierungen gewährleisten eine hervorragende Ablesbarkeit. Bei genauem Hinsehen ist die charakteristische Ästhetik von Panerai mit ihren einzigartigen Merkmalen klar zu erkennen.

ETA 2801-2 MIT CHRONOGRAPHENMODUL ALS BASIS

PANERAI Mare Nostrum Accacio

In der neuen Mare Nostrum Acciaio – 42 mm steckt das gleiche Uhrwerk wie in dem Modell von 1993: das von Panerai auf der Basis des ETA 2801-2 mit Dubois-Dépraz-Chronographenmodul entwickelte und personalisierte Kaliber OP XXXIII. Dieses Uhrwerk mit Handaufzug verfügt über eine Gangreserve von 42 Stunden sowie ein COSC-Zertifikat.
Die Schatulle dieser in einer Auflage von nur 1000 Stück erscheinenden Specialedition enthält eine kleine Überraschung für Sammler, die an das historische Modell erinnert. Die elegante Holzschatulle der Uhr enthält ein Miniaturmodell des 1993 nach Luigi Durand De La Penne benannten Zerstörers der italienischen Marine. Auf dem Zerstörer Luigi Durand De La Penne wurde die Mare Nostrum am 10. September 1993 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Handaufzud
· Kaliber OP XXXIII Basis (ETA 2801-2)
· C.O.S.C.-Zertifikat
· Gangreserve ca. 42h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Zentrale Sekunde

Chronographenfunktion
· Sekundenstopp bei 3 Uhr
· 30 Minutenstopp bei 9 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 42 mm
· Satinierter Edelstahl AISI 316L
· Verschraubter Gehäuseboden
· Entspiegeltes Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
5 bar (50 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Blaues Alligatorlederband
· Farblich abgestimmte Nähte und eingenähte Stahlschließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Blau mit fluoreszierenden Stundenmarkierungen
· Arabische Ziffern
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Officine Panerai – Mare Nostrum Acciaio 42 mm
(RFZ. PAM00716
)  UVP: € 9.900,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Officine Panerai – Mare Nostrum Acciaio 42 mm:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

PANERAI - LUMINOR 1950 ORACLE TEAM USA 3 DAYS CHRONO FLYBACK

Officine Panerai

Schweizer Uhrentechnik mit italienischem Design in der neuen Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic Ceramica von Panerai

Als Special Edition ist die neue Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic Ceramica von Panerai auf 200 Exemplare limitiert

PANERAI - LUMINOR 1950 ORACLE TEAM USA 3 DAYS CHRONO FLYBACK

Panerai verbindet Schweizer Uhrentechnik mit italienischem Design. Auf der Suche nach den innovativsten Lösungen zur Entwicklung immer hochwertigerer Uhren, die den Geschmack seiner Anhänger treffen, blickt es über die Welt der hohen Uhrmacherkunst hinaus. Dies demonstrieren die technischen Qualitäten der Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic. Sie ist eine der drei offiziellen Uhren, die Panerai anlässlich des 2017 America’s Cup für das Oracle Team USA kreiert hat.

SPEZIELLE KERAMIK AUF BASIS VON ZIRKONIUMOXID

Eine spezielle synthetische Keramik auf der Basis von Zirkoniumoxid macht das Gehäuse der Luminor 1950 mit einem Durchmesser von 44 mm leicht und hart. Ihr gleichmäßiger mattschwarzer Farbton verleiht der Uhr einen sportlichen Look. Ebenfalls aus Keramik
gefertigt ist die Kronenschutzbrücke, die die Aufzugskrone vor versehentlichen Stößen schützt und durch leichten Druck auf diese zur Wasserdichtheit der Uhr bis 10 bar (entspricht einer Tiefe von ungefähr 100 Metern) beiträgt.

PANERAI - LUMINOR 1950 ORACLE TEAM USA 3 DAYS CHRONO FLYBACK

Der Gehäuseboden aus Titan ist mit dem Gehäuse verschraubt und trägt das Logo des ORACLE TEAM USA, die Inschrift 35. AMERICA’S CUP sowie eine Relief- Abbildung des legendären Trimarans des Titelverteidigers.

MANUFAKTURKALIBER P.9100

PANERAI - LUMINOR 1950 ORACLE TEAM USA 3 DAYS CHRONO FLYBACK

Die Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic mit dem Manufaktur-Kaliber P.9100 ist ein Chronograph mit Flyback-Funktion, d. h. die sich bewegenden Chronographenzeiger lassen sich mit einem einzigen Fingerdruck auf null zurückstellen und sofort wieder starten, ohne sie vorher anhalten zu müssen.
Zahlreiche Details des Kalibers P.9100 belegen seine äußerst anspruchsvolle Konstruktion: die vertikale Kupplung, das Schaltrad, die zwei hintereinander geschalteten Federhäuser mit einer Gangreserve von drei Tagen, der durch Drehung in beide Richtungen die Federhäuser aufziehende Rotor und die mit 28.800 Schwingungen pro Stunde oszillierende Unruh mit variablem Trägheitsmoment. Um größtmögliche Präzision beim Stellen der Uhr zu gewährleisten, verfügt das Uhrwerk außerdem über eine Vorrichtung zum Anhalten der Unruh, den Mechanismus zum Zurückstellen des Sekundenzeigers und das System zum Vor- oder Zurückstellen des Stundenzeigers in 1-Stunden-Schritten ohne Beeinflussung der Bewegung des Minutenzeigers oder des Gangs der Uhr.

DRÜCKER BEI 8 UHR UND 10 UHR

PANERAI - LUMINOR 1950 ORACLE TEAM USA 3 DAYS CHRONO FLYBACK

Bei der neuen Special Edition befindet sich der Drücker zum Stoppen und Starten des Chronographen bei 10 Uhr, während der Drücker bei 8 Uhr die Flyback-Funktion aktiviert und den Chronographen nach dem Anhalten auf null zurückstellt. Zum einfachen und klaren Ablesen sind der Minuten- und Sekundenzeiger des Chronographen mittig platziert und durch die Farben des America’s Cup hervorgehoben: Der Sekundenzeiger ist blau und der springende Minutenzeiger rot. Zur deutlichen Anzeige kommen diese beiden Farben auch bei den kleinen Zifferblättern zum Einsatz: Der kleine Sekundenzeiger bei 9 Uhr ist blau, während der Stundenzeiger des Chronographen bei 3 Uhr in rot gehalten ist. Mit Hilfe der praktischen roten Tachymeter-Skala in Knoten am Zifferblattrand lässt sich die Bootsgeschwindigkeit über eine bestimmte Distanz bestimmen.
Als Special Edition ist die neue Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic auf 200 Exemplare limitiert. Ihr personalisiertes Armband aus schwarzem unbehandeltem Naturleder steht im Zeichen des America’s Cup: Neben dem eingeprägten Logo des Wettbewerbs auf beiden Seiten zieren es kontrastierende blaue und rote Nähte.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug
· Manufaktur-Kaliber P.9100
· Gangreserve ca. 72h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Zentraler Chronographen-Sekundenzeiger und -Minutenzeiger
· Flyback Chronograph
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 44 mm
· Gehäuse aus schwarzer Keramik
· Knoten-Skala auf dem Rehaut
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes Natur-Lederband mit roten und blauen Nähten
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Schwarz
· Mit fluoreszierenden arabischen Ziffern und Stundenmarkierungen
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Officine Panerai – Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic Ceramica
(RFZ. PAM00725)  UVP: € 14.900,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Officine Panerai – Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic:

Video Officine Panerai :

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Officine Panerai

Panerai gibt auf sein neues Modell LAB-ID™ 50 Jahre Garantie

Die neue LAB-ID™ ist ein ganz besonderes Beispiel für die hohe zeitgenössische Uhrmacherkunst von Panerai

Officine Panerai LAB ID_2_1600x900

50 JAHRE GARANTIE DANK NEUARTIGEM UHRWERK

Diese revolutionäre Uhr illustriert einmal mehr die Innovationskraft von Panerai. Sie überzeugt auf der ganzen Linie durch Nutzung des unendlichen Potenzials von Carbon zur Entwicklung eines neuen Gehäuses mit außergewöhnlichen Eigenschaften. Dazu ein ganz neues tiefschwarzes Zifferblatt und ein Uhrwerk, das nicht geschmiert werden muss, garantiert für 50 Jahre. Hier treffen Vergangenheit und Zukunft aufeinander: Die neue LAB-ID™ ist ein ganz besonderes Beispiel für die hohe zeitgenössische Uhrmacherkunst von Panerai.

Officine Panerai LAB ID_3_1600x900

Diese auf 50 Exemplare limitierte Special Edition zeichnet sich einerseits durch das zeitlose Design der Luminor-1950-Kollektion aus. Andererseits zeugen eine Reihe technologischer Innovationen von der Fähigkeit der Florentiner Marke, sich bei der Entwicklung hochwertiger Uhren für die Zukunft von ihrer eigenen Vergangenheit inspirieren zu lassen.

CARBOTECH SORGT FÜR INDIVIDUALITÄT

Das Gehäuse dieser Luminor 1950 mit einem Durchmesser von 49 mm besteht aus Carbotech, einem Verbundmaterial auf der Basis von Kohlenstofffasern, das Panerai in die Welt der Uhrmacherei einführte. Es verleiht dem Gehäuse nicht nur seine besondere technische Leistungsfähigkeit, sondern besticht auch durch einen dichten, ungleichmäßigen schwarzen Farbton, der je nach Schnitt des Materials variiert. Dies macht jedes Exemplar einzigartig und nicht reproduzierbar.

Officine Panerai LAB ID_4_1600x900

BLAUES SUPERLUMINOVA® FÜR BESTE ABLESBARKEIT

Uhren von Panerai sind seit jeher für die sehr gute Ablesbarkeit ihrer Zifferblätter bekannt. Sie ist das Ergebnis einer gelungenen Kombination aus Design, Konstruktion und Materialtechnologie. Die neue LAB-ID™ schlägt ein neues Kapitel in der kontinuierlichen Forschungs- und Innovationsgeschichte des Unternehmens auf. Das Zifferblatt verfügt über die von Panerai entwickelte klassische Sandwich-Struktur, bei der die fluoreszierende Substanz – in diesem Fall blaues SuperLuminova® – durch die den Stundenmarkierungen und dem kleinen Sekundenzifferblatt entsprechenden Aussparungen im Zifferblatt leuchtet. Dies gewährleistet ausgezeichnete Sichtbarkeit und Ablesbarkeit.

Officine Panerai LAB ID_6_1600x900

GANGRESERVE VON DREI TAGEN

In der neuen LAB-ID™ arbeitet ein Kaliber P.3001/C mit Handaufzug und einer Gangreserve von drei Tagen. Diese erstmals vorgestellte äußerst innovative Version ist halbskelettiert und kommt vollständig ohne jede zusätzliche Schmierung und mit nur vier Steinen aus. Durch ein breites Spektrum von speziell für die einzelnen Uhrwerksteile entwickelten Lösungen, die die einzigartigen Eigenschaften von Carbon nutzen, bestehen die Platinen, Brücken, Federhäuser, Hemmung und Stoßsicherung aus Materialien mit Selbst- oder Trockenschmierung und benötigen so keine flüssigen Schmierstoffe.

Officine Panerai LAB ID_5_1600x900

Diese Lösungen machen häufiges Warten und Überholen des Kalibers unnötig, so dass Panerai eine Garantie von nicht weniger als 50 Jahren gewähren kann. Der Großteil des Uhrwerks P.3001/C der neuen LAB-ID™ ist durch das große Saphirglasfenster im Gehäuseboden zu sehen. Hier lässt sich auch die Gangreserveanzeige ablesen.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Handaufzugswerk
· Manufakturkaliber P.3001/C
· Gangreserve 72h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Nullrückstellung des Sekundenzeigers
· Gangreserveanzeige auf Gehäuseboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 49 mm
· Carbotech
· Kratzfestes, beidseitig entspiegeltes Saphirglas
· Sichtboden aus Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes Lederarmband mit kontrastfarbenen Nähten in Blau
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Tiefschwarz Dank Kohlenstoffnanoröhrchen
· Sandwich-Struktur
· Arabische Zahlen direkt auf Glas gedruckt
· Blaue Superluminova™ sorgt für unübertroffenen Ablesbarkeit
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Panerai – LAB-ID™ Luminor 1950 Carbotech™ 3 Days – 49mm
(RFZ. PAM00700) UVP: € 50.000,-
Limitiert auf 50 Stück
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Officine Paneria – LAB ID™:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Officine Panerai Radiomir 3 Days Accacio

Officine Panerai

Officine Panerai präsentiert mit der Radiomir 3 Days Accacio ein neues Modell mit großer Historie

Mit den beiden Special Editions der Radiomir 3 Days Accacio stellt Officine Panerai zwei neue Modelle im Vorfeld des SIHH 2017 vor. Vorbild hierfür ist ein Model aus den 1930er-Jahren.

Officine Panerai Radiomir 3 Days Accacio

Ende der 1930er-Jahre fertigte Panerai eine Reihe von Radiomir Uhren mit 12-seitiger Lunette, in die der Schriftzug „OFFICINE PANERAI – BREVETTATO“ eingraviert war. Der Patenthinweis „Brevettato“ bezog sich auf die für das Zifferblatt verwendete Leuchtsubstanz Radiomir.
Die neuen Radiomir 3 Days Acciaio Modelle aus der Panerai Manufaktur in Neuchâtel nehmen erstmals alle Grundmerkmale dieser alten Modelle wieder auf. Dabei respektieren sie deren Identität und eröffnen Sammlern den Zugang zu einem faszinierenden Kapitel in der Historie von Panerai.

12-SEITIGE LÜNETTE

Officine Panerai Radiomir 3 Days Accacio

Als erstes Detail erinnert die 12-seitige Lünette der neuen Radiomir 3 Days Acciaio Modelle an die alten Uhren. Sie ist aus satiniertem Stahl mit geglätteten, polierten Kanten und trägt die gleiche Gravur wie die historischen Modelle.
Die Lünette ist mit dem klassischen kissenförmigen Gehäusemittelteil der Radiomir verschraubt. Zusammen mit dem verschraubten Gehäuseboden entsteht so wie bei den historischen Uhren eine elegante symmetrische Konstruktion.

Officine Panerai Radiomir 3 Days Accacio

Mit seinem Durchmesser von 47 mm weist das Gehäuse aus Edelstahl (AISI 316L) dasselbe Format auf wie bei den historischen Panerai Uhren. Abnehmbare Anstoßschlaufen erleichtern das Austauschen des robusten Armbands. Es besteht aus unbehandeltem braunem Leder mit ecrufarbenen Nähten und einer großer Stiftschließe. Die Sandwich-Struktur minimalistisch gehaltenen Zifferblatts verbessert die Ablesbarkeit der großen Ziffern und Stundenmarkierungen.

MODEL MIT SCHWARZEM ZIFFERBLATT ERINNERT AN DAS ORIGINAL AUS DEN 30ER-JAHREN

Officine Panerai Radiomir 3 Days Accacio

Erhältlich ist die Officine Paerai – Radiomir 3 Days Accacio in zwei Ausführungen. Zum einen mit schwarzem Zifferblatt (PAM00685), wie bei den alten Modellen.

Officine Panerai Radiomir 3 Days Accacio

Das zweite Model präsentiert sich in abgetöntem Braun (PAM00687). Dieser ganz neue Farbton in den Kollektionen von Panerai erinnert an den Leuchteffekt von Radiomir, der fluoreszierenden Substanz auf der Basis von Radium, bei den schwarzen Originalzifferblättern.

HANDAUFZUGS-KALIBER P.3000

Officine Panerai Radiomir 3 Days Accacio

Ein großes Fenster aus Saphirglas im Gehäuseboden gewährt Einblick in das vollständig in der Panerai Manufaktur in Neuchâtel produzierte mechanische Kaliber P.3000 mit Handaufzug. Große satinierte Brücken überspannen weite Teile des Uhrwerks.
Zwei Federhäuser sorgen für eine Gangreserve von drei Tagen (72h). Außerdem verfügt das Kaliber P.3000 über einen Mechanismus zum schnellen Vor- und Zurückstellen des Stundenzeigers. Dies erfolgt in 1-Stunden-Schritten ohne Beeinflussung des Minutenzeigers oder des Gangs der Uhr.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug
· Manufakturkaliber P.3000
· Zwei Federhäuser
· Gangreserve 72 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 47 mm
· Polierter AISI 316L-Stahl.
· Kratzfestes Plexiglas
· Gehäuseboden aus Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
3 bar (30 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Aus unbehandeltem braunem Leder mit ecrufarbenen Nähten
· Große Stiftschließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
Bei RFZ. PAM00685
· Schwarzes Zifferblatt
· Fluoreszierende arabische Ziffern
· Fluoreszierende Stundenmarkierungen

Bei RFZ. PAM00687
· Abgetöntes braunes Zifferblatt
· Fluoreszierende arabische Ziffern
· Fluoreszierende Stundenmarkierungen
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Officine Panerai – Radiomir 3 Days Accacio  (Schwarzes Zifferblatt)
(RFZ. PAM00685 ) UVP: € 9.500,-
Officine Panerai – Radiomir 3 Days Accacio (Braunes Zifferblatt)
(RFZ. PAM00687 ) UVP: € 9.500,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Officine Panerai – Radiomir 3 Days Accacio:

 

Video Officine Panerai – Kaliber P.3000:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Officine Panerai Luminor 1950 10 days GMT Automatic

Officine Panerai

Officine Panerai präsentiert mit der Luminor 1950 10 days GMT Automatic, eine Uhr, die wie der Name schon verrät, über eine Gangreserve von zehn Tagen verfügt

Die neue Luminor 1950 10 days GMT Automatic kombiniert den eleganten sportlichen Look des blauen Zifferblatts mit seinem Sonnenschliff mit der bemerkenswerten Technologie des Automatikkalibers P.2003

 

Officine Panerai Luminor 1950 10 days GMT Automatic

Neben einer Gangreserve von mindestens zehn Tagen, einer Datumsanzeige und einer GMT-Funktion mit am/pm-Anzeige verfügt die Luminor 1950 10 Days GMT Automatic über einen Mechanismus zur Nullrückstellung des Sekundenzeigers und über eine Vorrichtung zum schnellen Verstellen des Stundenzeigers, was ein exaktes Einstellen zum Kinderspiel macht . Ein Gehäuse im unverkennbaren Panerai Design umgibt das Automatikkaliber P.2003, eine vollständige Panerai Eigenfertigung.

Officine Panerai Luminor 1950 10 days GMT Automatic

Trotz seiner zahlreichen Anzeigen präsentiert sich das Zifferblatt der neuen Luminor 1950 10 Days GMT Automatic schlicht und aufgeräumt. Ecrufarbenes Super-LumiNova© zwischen seinen beiden übereinanderliegenden Scheiben sorgt für hervorragende Ablesbarkeit bei Dunkelheit. Auf der 6-Uhr-Position befindet sich die charakteristische lineare Gangreserveanzeige.

Officine Panerai Luminor 1950 10 days GMT Automatic

Drei Federhäuser verleihen dem Manufakturkaliber P.2003 seine beachtliche Gangreserve von zehn Tagen. Gegenüber dem Datumsfenster auf der 3-Uhr-Position liegt die traditionelle kleine Sekundenanzeige auf der 9-Uhr-Position. Letztere enthält auch den Zeiger für die am/pm-Anzeige der zweiten Zeitzone, um Verwechselungen zwischen der Tages- und Nachtzeit zu vermeiden.

Officine Panerai Luminor 1950 10 days GMT Automatic

Das Gehäuse der Luminor 1950 10 days GMT Automatic hat einen Durchmesser von 44 mm und ist mit der typischen Kronenschutzbrücke ausgestattet. Es besteht aus AISI 316L-Edelstahl. Diese sehr korrosionsbeständige Legierung eignet sich perfekt für eine bis 10 bar wasserdichte Sportuhr (entspricht einer Tiefe von ungefähr 100 Metern). Durch das Saphirglasfenster auf der Gehäuserückseite lassen sich das Manufakturuhrwerk und insbesondere die kontinuierliche Bewegung der bidirektionalen Schwungmasse bewundern.

Officine Panerai Luminor 1950 10 days GMT Automatic

Die mit einem blauen Alligatorlederarmband ausgelieferte neue Luminor 1950 10 Days GMT Automatic (PAM00689) ist exklusiv in Panerai Boutiquen auf der ganzen Welt erhältlich.

Officine Panerai Luminor 1950 10 days GMT Automatic

Wie alle Uhren dieser Sonderreihe wird sie in einer eleganten blauen Schatulle aus poliertem Kirschholz angeboten, die außerdem ein zweites Armband aus Naturkautschuk, das Werkzeug zum Austauschen des Armbands und einen Schraubenzieher enthält.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Automatikuhrwerk
· Kaliber Panerai P.2003, vollständige Panerai Eigenfertigung
· Gangreserve von über zehn Tagen
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunden
· Minute
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· am / pm Anzeige bei 9 Uhr
· Datumsfenster bei 3 Uhr
· Zweite Zeitzone (GMT)
· Lineare Gangreserveanzeige bei 6 Uhr
· Sekundenrückstellung zur einfachen Synchronisierung
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 44 mm
· rostfreier AISI 316L-Stahl poliert
· Saphirglas aus Korund
· Gehäuseboden aus Saphirglas
· Krone und Kronenschutzbrücke aus Edelstahl
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (~100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Blaues Kalbsleder mit weißen Nähten
· Dornschließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Blau mit fluoreszierenden arabischen Ziffern und Stundenmarkierungen.
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Officine Panerai – Luminor 1950 10 days GMT Automatic
(RFZ. PAM00689) ab €13.000
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]

[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Officine Panerai – Luminor 1950 10 days GMT Automatic:

Video Officine Panerai – Luminor 1950 10 days GMT Automatic:

https://youtu.be/PwubTHaCYv4

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Officine Panerai Luminor 1950 3 Days Accacio

Officine Panerai

Die Gravur „Marina Militare“ deutet bei der Luminor 1950 3 Days Accacio von Officine Panerai darauf hin, dass dieses Modell ursprünglich für die italienische Marine entworfen und produziert wurde

Das schlichte schwarze Zifferblattdesign der Luminor 1950 3 Days Accacio von Officine Panerai verleiht der neuen Special Edition (auf 1.000 Stück limitiert) einen unmissverständlichen historischen Charakter

Officine Panerai Luminor 1950 3 Days Accacio

Als Präzisionsinstrumente für Spezialeinsätze unterlagen verschiedene Panerai Uhren aus den 1940er Jahren der militärischen Geheimhaltung und verzichteten daher auch auf jegliche Zifferblattbeschriftungen abgesehen von den Stundenmarkierungen. Andere Modelle trugen Namen wie Radiomir und Luminor, die auf die für das Zifferblatt verwendete Leuchtmasse verwiesen, oder den Namen des Auftraggebers, der italienischen Marine.

Officine Panerai Luminor 1950 3 Days Accacio

Letztere dienten als Inspiration für die neue Luminor 1950 3 Days, eine auf 1.000 Exemplare limitierte Special Edition mit der Inschrift „MARINA MILITARE“ auf dem Zifferblatt. Sie zeichnet sich durch ihre klare Linienführung und große Treue zu den Merkmalen der historischen Modelle aus.

Officine Panerai Luminor 1950 3 Days Accacio

Durch seine Sandwich-Struktur und den Einsatz von „Grade A“ Super-LumiNova® ist das klassische schwarze Zifferblatt der neuen Luminor 1950 3 Days äußerst klar und gut ablesbar. Das Gehäuse mit einem Durchmesser von 47 mm aus poliertem AISI 316L-Edelstahl weist die gleichen Proportionen auf wie die Ende der 1940er Jahre von Panerai konstruierte Uhr.

Officine Panerai Luminor 1950 3 Days Accacio

Diese inspirierte auch die Wölbung des Gehäusemittelteils und die Kronenschutzbrücke. Geschützt wird das Zifferblatt der neuen Luminor von einem leicht gewölbten Deckglas aus Plexiglas®, das an die Polymethyl-Methacrylat-Gläser der alten Modelle erinnert. Durch ein großes Saphirglas-Fenster auf der Gehäuserückseite lässt sich der Betrieb des Manufaktur-Uhrwerks bewundern. Das mechanische Kaliber P.3000 mit Handaufzug ist mit einer Gangreserve von drei Tagen (zwei Federhäuser) ausgestattet.

Officine Panerai Luminor 1950 3 Days Accacio

Sein großer Durchmesser von 16½ Linien basiert auf den für die historischen Panerai Modelle verwendeten Uhrwerken. Drei satinierte Brücken schützen das robuste und zuverlässige Uhrwerk. Eine weitere Brücke mit zwei Auflagepunkten hält die Unruh, die mit einer Frequenz von 3 Hz schwingt. Außerdem verfügt das Kaliber P.3000 über den Mechanismus zum schnellen Einstellen der Zeitzone: Ein zwölfarmiger Stern und eine kleine Federkupplung ermöglichen das Verstellen des Stundenzeigers in 1-Stunden-Schritten, ohne die Funktion des Minutenzeigers oder den Lauf der Uhr zu beeinflussen.

Officine Panerai Luminor 1950 3 Days Accacio

Das OP-Logo und kontrastierende beigefarbene Nähte zieren das braune Ponte Vecchio-Armband der neuen Luminor 1950 3 Days (PAM00673), das in traditionellen toskanischen Lederwerkstätten entsteht. In dem eleganten Holzkästchen aus Birnenholz sind zusätzlich zur Uhr ein zweites Armband aus Naturkautschuk, ein Ersatz-Plexiglas®, ein Stahlschraubenzieher und ein personalisiertes Zertifikat mit der Seriennummer der Special Edition enthalten. Die Uhr ist wasserdicht bis ungefähr 100 Meter.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug, Kaliber P.3000,
· vollständige Panerai Eigenfertigung
· Gangreserve von circa 72 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 47 mm
· polierter AISI 316L-Stahl
· Klassicher, kreisförmiger Rechenschieber
· großes Saphirglas-Fenster auf der Gehäuserückseite
· Charakteristische Kronenschutzbrücke
· Leicht gewölbten Deckglas aus Plexiglas®
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (~100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Braunes Ponte Vecchio-Armband
· Zusätzlich ein zweites Armband aus Naturkautschuk
· Faltschließe aus Edelstahl
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Schwarz
· Zeiger fluoreszierend
· Arabische Ziffern und Stundenmarkierungen fluoreszierend
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Officine Panerai -Luminor 1950 3 Days Accacio (47 mm) auf 1.000 Stk. limitiert
(RFZ. PAM00673) ab € 9.000
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]

[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Officine Panerai – Luminor 1950 3 Days Accacio:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

PIAGET Polo S

PIAGET legt mit Polo S Nachfolger des Uhren-Klassikers auf

Mit der neuen Polo S legt die Traditionsmarke Piaget das Nachfolgemodell des Klassikers Polo auf

1979 lancierte Piaget mit der Polo eine Uhr, die innerhalb kürzester Zeit zum Kultobjekt wurde. Nun präsentiert Piaget die Nachfolgekollektion des Klassikers. Es handelt sich um einen Chronographen in zwei unterschiedlichen Zifferblattfarben, sowie um eine Dreizeigeruhr in drei verschiedenen Zifferblattfarben, die speziell eine jüngere Käuferschicht ansprechen sollen.

PIAGET Polo S

v.l.n.r.: PIAGET Polo S (RFZ. G0A41004), PIAGET Polo S (RFZ. G0A41001), PIAGET Polo S (RFZ. G0A41003), PIAGET Polo S (G0A41002), PIAGET Polo S (G0A41006)

Ihren Namen erhielt sie von einer noblen und anspruchsvollen Sportart, dem Polo. Die Piaget Polo S eine Uhr für unkonventionelle Menschen, denn ausnahmsweise entschied sich die Manufaktur in diesem speziellen Fall dafür, ein hochpräzises mechanisches Automatikwerk in einem fein gearbeiteten Edelstahlgehäuse unterzubringen.

PIAGET Polo S

v.l.n.r.: PIAGET Polo S (RFZ. G0A41006), PIAGET Polo S (RFZ. G0A41002)

Die Formsprache lässt auch ohne auf das Logo zu sehen keinen Zweifel aufkommen, dass die neuen Modelle unverkennbar dem Hause Piaget zuzuordnen sind. Die Piaget Polo S nimmt das einzigartige Design der Form in der Form auf, für das Piaget berühmt ist: Ein kissenförmiges Zifferblatt in einem runden 42 mm-Gehäuse.

PIAGET Polo S

PIAGET Polo S (RFZ. G0A41006)

Die Schönheit ihres im eigenen Haus entwickelten Automatikwerks manifestiert sich diskret hinter einem Saphirglasboden. Abgerundet wird das Ganze durch ein sorgfältig von Hand zusammengesetztes Edelstahlarmband mit abwechselnd satinierten und polierten Oberflächen. Eine Uhr, die tagsüber und am Abend, bei der Arbeit wie beim Sport, das Stilempfinden einer neuen Generation anspricht.

PIAGET Polo S

Piaget entwarf die Piaget Polo S für eine neue Generation, die Generation der „Game Changer“. Männer, die etwas ändern und die Spielregeln neu definieren wollen, genauso, wie es dieser Zeitmesser tut.

Fünf Uhren, eine Philosophie

Die Kollektion besteht aus Piaget Polo S-Automatikuhren, die vom Kaliber 1110P angetrieben werden, sowie mit dem Kaliber 1160P ausgestatteten Piaget Polo S Chronographen.

PIAGET Polo S

v.l.n.r.: PIAGET Polo S (RFZ. G0A41001), PIAGET Polo S (RFZ. G0A41002), PIAGET Polo S (RFZ. G0A41003)

Beide Werke wurden speziell für diese Zeitmesser entwickelt. Die Piaget Polo S-Automatikuhr ist mit blauem, versilbertem und schiefergrauem Zifferblatt erhältlich, der Piaget Polo S Chronograph mit versilbertem oder blauem Zifferblatt.

PIAGET Polo S

v.l.n.r.: PIAGET Polo S (RFZ. G0A41004) , PIAGET Polo S (RFZ. G0A41006)

 

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
Bei Dreizeiger-Modellen:
Manufaktur Piaget 1110P mit Automatikaufzug

Bei Chronographen-Modellen:
Chronographenwerk Manufaktur Piaget 1160P mit Automatikaufzug
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
Bei Dreizeiger-Modellen:
· Stunde
· Minute
· Zentralsekunde
· Datumsfenster bei 6 Uhr

Bei Chronographen-Modellen:
· Stunde
· Minuten,
· Zentralsekunde
· Datumsanzeige bei 6 Uhr
· 30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr
· 12-Stunden-Zähler bei 9 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 42 mm
· Höhe 9,4 mm bei Automatik-Modellen
· Höhe 11,2 mm bei Chronographen-Modellen
· Edelstahlgehäsue
· Saphirglasboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (~100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Armband aus Edelstahl mit abwechselnd satinierten und polierten Oberflächen und integrierter Faltschließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
Bei Dreizeiger-Modellen:
· versilbertes Zifferblatt mit applizierten, schiefergrauen Superluminova-Leuchtindexen bei RFZ. G0A41001
· blaues Zifferblatt mit applizierten, versilberten Superluminova-Leuchtindexen bei RFZ. G0A41002
· schiefergraues Zifferblatt mit applizierten, versilberten Superluminova-Leuchtindexen bei RFZ. G0A41003

Bei Chronographen-Modellen:
· versilbertes Zifferblatt mit applizierten, schiefergrauen Superluminova-Leuchtindexen bei RFZ. G0A41004
·Zifferblatt in Piaget-Blau mit applizierten, versilberten Superluminova-Leuchtindexen bei RFZ. G0A41006
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
PIAGET – Polo S versilbertes Zifferblatt
(RFZ. G0A41001) ab € 10.900

PIAGET – Polo S blaues Zifferblatt
(RFZ. G0A41002) ab € 10.900

PIAGET – Polo S schiefergraues Zifferblatt
(RFZ. G0A41003) ab € 10.900

PIAGET – Polo S Chronograph versilbertes Zifferblatt
(RFZ. G0A41004) ab € 14.500

PIAGET – Polo S Chronograph blaues Zifferblatt
(RFZ. G0A41005) ab € 14.500
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]

[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder PIAGET – Polo S:

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]