MING 17.06 mit einem Zifferblatt aus Kupfer

Der nächste Streich von MING: 17.06 Copper & Monolith

MING ist innerhalb von nur 2 Jahren zu einem echten „Geheimtip“ für Uhrenliebhaber aufgestiegen und präsentiert mit der 17.06 ein neues Modell.

MONTBLANC_1858 Split Second Chronograph_Header

1858 Split Second Chronograph Limited Edition 100 von MONTBLANC. Hommage an Minerva

Der Montblanc 1858 Split Second Chronograph Limited Edition 100, ist einem historischen Militärchronographen von Minerva aus den 1930er-Jahren nachempfunden

MONTBLANC Summit 2_COVER1

Summit 2 von MONTBLANC. Eine Smartwatch für Individualisten

Summit 2 von Montblanc. Eine Smartwatch für Individualisten.

MONTBLANC 1858 Timewalker Minerva Davide Cerrato_COVER2

MONTBLANC als offizieller Zeitnehmer beim Festival of Speed in Goodwood (UK)

MONTBLANC als offizieller Zeitnehmer beim Festival of Speed in Goodwood (UK).

MIDO Multifort GMT_COVER1

Multifort GMT von Mido – Immer zwei Zeitzonen im Überlick

MDO erweitert die Multifort Kollektion jetzt um ein GMT-Modell, das in zwei unterschiedlichen Gehäuselegierungen erhältlich ist.

MAGRETTE MOANA PACIFIC DIVER II

Moana Pacific Diver II von MAGRETTE – Taucheruhr zu unschlagbarem Preis

Moana Pacific Diver II von MAGRETTE – Taucheruhr zu unschlagbarem Preis

MONTBLANC 1858 Geosphere

Innovative Anzeige der unterschiedlichen Zeitzonen in der Geosphere 1858 von Montblanc

Mit der Montblanc 1858 Geosphere präsentiert die Manufaktur aus Villeret eine Uhr für Weltenbummler mit innovativer Anzeige der unterschiedlichen Zeitzonen.

H. MOSER & CIE Pioneer Perpetual Calendar

Die Pioneer Perpetual Calendar von H. MOSER & CIE macht die Komplikation eines ewigen Kalenders zum täglichen Begleiter mit Understatement

Die Pioneer Perpetual Calendar von H. MOSER & CIE macht die Komplikation eines ewigen Kalenders zum täglichen Begleiter mit Understatement

MONTBLANC Star Legacy Rieussec Chronograph

Star Legacy Rieussec Monopusher-Chronograph von MONTBLANC

Star Legacy Rieussec Monopusher-Chronograph von MONTBLANC.

MING 19.01

MING lanciert besondere Uhr mit dem Namen 19.01

Nachdem das Erstmodell von MING innerhalb von Sekunden ausverkauft war, legt MING jetzt eine atemberaubende Uhr auf, die nicht nur mit ihrer Optik überzeugt.

MIDO Commander Icone

Mit der neuen Commander Icone zollt MIDO einem seiner legendärsten Modelle Tribut

Mit der neuen Commander Icone zollt MIDO einem seiner legendärsten Modelle Tribut.

MÜHLE GLASHÜTTE Rescue-Timer Bronze

Mit dem S.A.R. Rescue-Timer BRONZE feiert MÜHLE-GLASHÜTTE das 15-jährige Einsatzjubiläum des S.A.R. Rescue-Timers bei den Seenotrettern.

Mit dem S.A.R. Rescue-Timer BRONZE feiert MÜHLE-GLASHÜTTE das 15-jährige Einsatzjubiläum des S.A.R. Rescue-Timers bei den Seenotrettern.

MORITZ GROSSMANN Atum Date

Moritz Grossmann

Die Glashütter Manufaktur Moritz Grossmann präsentiert mit der ATUM Date einen Zeitmesser mit springender Datumsschaltung

Erst Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die ersten Armbanduhren mit Zeigerdatum vorgestellt. Diese klassische Anzeigeform favorisieren auch die Grossmann’schen Uhrmacher für ihre Datumsanzeige in der ATUM Date.

MORITZ GROSSMANN Atum Date

SPRINGENDE DATUMSSCHALTUNG

Die springende Datumsschaltung funktioniert über ein komplexes System aus Datumsschaltrad, Auslösehebel, Schaltstern und Datumsring mit Zeiger. Das Datumsschaltrad besteht aus dem Rad selbst, einer ringförmigen Schaltfingerfeder und dem Schaltfinger. Der Schaltfinger ist auf dem Rad frei drehbar gelagert, wird aber von der Ringfeder derart in einer Position fixiert, dass er sich nach beiden Seiten bewegen kann und dabei immer die Feder spannen muss.

MORITZ GROSSMANN Atum Date

Der Mechanismus wird vom Stundenrad im Drehzahlverhältnis 2:1 angetrieben damit das Schaltrad in 24 Stunden einmal gegen den Uhrzeigersinn umläuft. Die Übersetzung zwischen Steuerung und Datumsring ist so berechnet, dass ein Schaltschritt 11,6° Drehung des Datumsringes bewirkt und die Anzeige von 31 Tagen möglich ist.

KALIBER 100.3

MORITZ GROSSMANN Atum Date

Das Kaliber 100.3 der ATUM Date basiert auf dem Kaliber 100.1 der ATUM, dessen charakteristische Bauelemente, wie Pfeilerwerk mit 2/3-Platine, Laufwerk, Gesperr, herausnehmbares Aufzugsmodul, Hemmung und Schwingsystem wieder im High-Artistic-Finish ausgeführt sind. Die springende Datumsschaltung besteht aus einem komplexen Mechanismus, dessen Bauelemente auf der Zifferblattseite der Werkplatte integriert werden.

MORITZ GROSSMANN Atum Date

Aufzug und Zeigerstellmechanismus sind baugleich mit dem Kaliber 100.1. Um ein gleichzeitiges Rückwärtsstellen beider Systeme oder eine Beschädigung der Datumsschaltung zu vermeiden wird der zusätzliche Datumsstellmechanismus über einen Stopphebel ausgekoppelt, sobald die Krone für die Zeigerstellung gezogen wird und der Sekundenstopp die Uhr anhält.

DATUMSSTELLMECHANISMUS

MORITZ GROSSMANN Atum Date

Diese Form der Datumsschaltung hat neben der exakt springenden Datumsanzeige den Vorzug, dass der Schaltfinger, außer bei dem wenige Millisekunden dauernden Sprung auf das nächste Datum, nicht im Eingriff mit dem Schaltrad steht. Das Datum lässt sich jederzeit vor- und rückwärts korrigieren, wobei das Uhrwerk weiterläuft. Eine Korrektur des Datums, beispielsweise am Monatsende erfolgt über die separate Stellkrone bei „10“ Uhr.

MORITZ GROSSMANN Atum Date

Diese Stellkrone ist in Normalstellung nicht aktiv und schließt eine unbeabsichtigte Verstellung aus. Zum Einstellen des Datums wird die Krone herausgezogen. Das Uhrwerk läuft dabei weiter und das Datum kann durch Drehen in beide Richtungen eingestellt werden. Über eine Rastfeder wird der Datumsring mit Zeiger exakt auf dem richtigen Datum positioniert.

ZIFFERBLATT UND ZEIGER

Auf dem massiven Silberzifferblatt ist durch die nach innen verkehrte Minuterie Platz für die vollständige Datumsskala von 1 bis 31. Die blauen Datumsziffern heben sich klar von den aufgesetzten Appliken der Stundenanzeige ab. Damit der Datumszeiger nicht in Konkurrenz zum Stunden- und Minutenzeiger tritt weist er statt aus der Mitte von außen auf die Datumsanzeige.

MORITZ GROSSMANN Atum Date

Aufwändig von Hand gefertigt erhält der klammerförmige Datumszeiger als Kontrast zu den blauen Datumsziffern die Anlassfarbe braunviolett. Die ATUM Date trägt die typischen lanzenförmigen Zeiger. Sie werden in der Manufaktur gefertigt,  finissiert und passend zum Gehäuse in Roségold braun angelassen. Für die Variante in Weißgold ist der gesamte Zeigersatz in Edelstahl poliert ausgeführt.
Das Modell ATUM Date von Moritz Grossmann ist entweder in einem 750/000 Roségold-Gehäuse oder einer Ausführung in 750/000 Weißgold erhältlich.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Moritz Grossmann“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/moritz-grossmann“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““][mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Handaufzug
· Manufakturkaliber 100.3
· In fünf Lagen reguliert
· Gangreserve: ca. 42 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunden
· Minuten
· Kleine Sekunde bei 6 Uhr
· Springendes Datum
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 41 mm
· Höhe 11,85 mm
· 750/000 Roségold bei RFZ. MG-000804
· 750/000 Weißgold bei RFZ. MG-000807
· Einseitig entspiegeltes Saphirglas
· Saphirglasboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
k.A.
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Handgenähtes, braunes Alligatorband
· Dornschließe in Edelmetall
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Massiv Silber
· Indizes aus Gold
· Hangefertigte Zeiger aus Stahl bzw. Edelstahl
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Moritz Grossmann – ATUM Date (750/000 Roségold)
(RFZ. MG-000804)
UVP: € 36.100,-

Moritz Grossmann – ATUM Date (750/000 Weißgold)
(RFZ. MG-000807)
UVP: € 37.200,-

[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder:

Image-Video:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Moritz Grossmann“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/moritz-grossmann“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““][mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

MB&F Horological Machine No.7 Aquapod

MB&F

Die „Zeitmesser-Qualle“ von MB&F mit dem klingenden Namen Horological Machine N°7 Aquapod sorgt für Aufsehen

MB&F wagt mit der Horological Machine N°7 alias HM7 Aquapod den Sprung ins Wasser

MB&F Horological Machine No.7 Aquapod

ZENTRALES FLIEGENDES TOURBILLON

Das Design der HM7 Aquapod, inspiriert von der Körperform der Qualle, steht im Kontrast zur mechanisch geprägten Uhrentechnik.

MB&F Horological Machine No.7 Aquapod

Sie besticht durch ein zentrales fliegendes Tourbillon über einer konzentrisch-vertikalen Uhrwerksarchitektur mit Anzeigen, die wie Wellen in einem Teich von innen nach außen verlaufen. Die Idee einer dreidimensionalen und kugelförmigen Uhrwerksarchitektur ist bereits jahrhundertealt und geht auf die im 18. Jahrhundert beliebten „Zwiebeluhren“ zurück.

MB&F Horological Machine No.7 Aquapod

VORBILD QUALLE

Der Entstehungsprozess der HM7 Aquapod ging von einer „Zeitmesser-Qualle“ aus und dementsprechend trägt der Aufbau ihrer Maschine biomorphe Züge.

MB&F Horological Machine No.7 Aquapod

Quallen sind von ihrer Struktur her radialsymmetrisch – und so ist auch die Aquapod aufgebaut. Während Quallen ihre Kraft aus über ihre Tentakel aufgenommener Nahrung schöpfen, erzeugt die HM7 Energie durch ihren tentakelähnlichen automatischen Aufzug.
Die „Tentakel“ des Aufzugsrotors sind aus einem massiven Titanblock gearbeitet. Ihr dreidimensionaler Aufbau macht die Verarbeitung und Veredelung äußerst schwierig. Eine unterhalb der Tentakel gelegene Platinmasse sorgt für einen starken und effizienten Aufzug.

MB&F Horological Machine No.7 Aquapod

Den Quallen dient ein radialsymmetrischer Neuronenring als Gehirn, bei der Aquapod sind es radialsymmetrische Ringe als Stunden- und Minutenanzeigen. Und statt der Glocke, die eine Qualle trägt, besitzt die HM7 Aquapod ein imposantes fliegendes Tourbillon, mit dem die vom Aufzug gene- rierte Kraft geregelt und in die Zeitanzeige umgewandelt wird.

KERAMIKLÜNETTE

MB&F Horological Machine No.7 Aquapod

Und dann ist da noch die Keramiklünette. Auch wenn die HM7 Aquapod nicht als Taucheruhr konzipiert ist, fühlt sie sich im Wasser durchaus wohl. Sie wurde mit dem wesentlichen Element aller professionellen und für den Gebrauch im Wasser bestimmten Uhren ausgestattet: einer einseitig drehbaren Lünette. Dabei ist die Lünette der Aquapod nicht am Gehäuse befestigt, wie bei Taucheruhren sonst üblich, sondern sie „schwimmt“ unabhängig wie ein Rettungsring.

MB&F Horological Machine No.7 Aquapod

Der intern von MB&F entwickelte Antrieb der HM7 besteht aus 303 Einzelteilen und verfügt über eine 72-stündige Gangreserve. Sie ist dreidimensional kugelförmig, und alle ihre Mechanismen – vom unten gelegenen Aufzug über das Federhaus und die Stunden- und Minutenanzeigen bis zum fliegenden Tourbillon ganz oben – drehen sich konzentrisch um den Mittelpunkt.
Die Biegung des gewölbten Saphirglases spiegelt sich in der Form der Anzeigenringe wider, die nicht einfach flach und eckig sind, sondern die Form mathematisch präzise gebogener Kugelsegmente annehmen.

FASZINIERENDES LEUCHTEN

MB&F Horological Machine No.7 Aquapod

Und wie viele Quallen leuchtet auch die HM7 im Dunkeln. Es leuchten die Stunden- und Minutenziffern, und es leuchtet um das Innere des Uhrwerks herum, damit das fliegende Tourbillon auch bei Dunkelheit zu sehen ist. Ebenso leuchtet es entlang des tentakelähnlichen Aufzugs, damit auch dieser bei Nacht bewundert werden kann.
Die HM7 Aquapod wird in einer Auflage von 33 Stück aus Titan Grade 5 mit blauer Lünette und in einer Auflage von 66 Stück aus Rotgold (5N+) mit schwarzer Lünette angeboten.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht MB&F“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/mb&f“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Automatikaufzug
· Dreidimensionale vertikale Architektur
· Aufzug aus Titan und Platin
· Von MB&F inhouse konzipiert und entwickelt
· Gangreserve: ca. 72 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunden- und Minutenanzeige über zwei kugelförmige Aluminium-/Titansegmentscheiben, die sich oberhalb übergroßen zentralen Keramikkugellagern drehen
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 53,8 mm
· Titan Grade 5 oder 18 Karat Rotgold (5N+)
· Einseitig drehbare Lünette
· Zwei Kronen: links zum Aufziehen und rechts zur Zeiteinstellung
· Beidseitig entspiegeltes Saphirglas oben und unten
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
5 bar (50 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Kautschukarmband gegossen aus luftfahrttauglichem Fluorocarbon FKM 70
· Faltschließe passend zum Material des Gehäuses (Titan Grade 5 oder 18 Karat Rotgold)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Ziffern, Indizes und Segmente sowie Aufzug mit Super-LumiNova
· Drei AGT-Ultra-Lumenpaneele (Ambient Glow Technology), um das iegende Tourbillon herum positioniert
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
MB&F – Horological Machine N°7 Aquapod
Limitiert auf 66 Stück
(Modell in Rotgold) UVP: € 131.000,-

MB&F – Horological Machine N°7 Aquapod
Limitiert auf 33 Stück
(Modell in Titan) UVP: €109.000,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder:

Video:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht MB&F“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/mb&f“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

MONTBLANC 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100

Montblanc

Die Vintage-Uhrmacherei von ihrer schönsten Seite: Montblanc ergänzt seine 1858 Kollektion durch Bronze-Modelle – unter anderen mit dem 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100

Zum allerersten Mal präsentiert Montblanc in seiner Uhrenkollektion neue vintage- inspirierte Uhren, die teils aus Bronze bestehen. Der 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100 ist eines dieser Modelle.

MONTBLANC 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100

BRONZE ALS GEHÄUSEMATERIAL

Der Vintage-Stil der Montblanc 1858 Kollektion wird durch die Verwendung von Bronze – eine Premiere für die Maison – zusätzlich unterstrichen. So verbindet Montblanc die traditionelle Schweizer Uhrmacherkunst mit einem Material, das tief in der Geschichte der Uhrmacherei verwurzelt ist. Mit ihrem warmen Glanz harmoniert Bronze sowohl mit den Farben der Zifferblätter als auch mit den Armbändern im antiken Stil.

DESIGNCODES AUS DEN 1930er JAHREN

Zu den Designcodes, die vom Original-Minerva-Chronographen aus den 1930er-Jahren übernommen wurden, zählen etwa die großen „Kathedralenzeiger“, die sich durch ihr mit beigefarbener Super-LumiNova® gefülltes „Cloisonné“-Design auszeichnen, die arabischen Leuchtziffern, die Vintage-Kronen und die klassischen Minuteneinteilungen am Zifferblattrand.

MONTBLANC 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100

Weitere Vintage-Designmerkmale sind das Montblanc Logo der 1930er- Jahre mit dem Originalschriftzug und dem Symbol des gleichnamigen Bergs in der Mitte. Dazu die neuen cognacfarbenen Kalbs- und Alligatorlederarmbänder, denen die Kunsthandwerker der Montblanc Pelletteria in Florenz ein antikes Erscheinungsbild verliehen haben.

AUF 100 STÜCK LIMITIERT

Vom Design des Gehäuses über das Uhrwerk bis hin zum Armband und kleine Details auf dem Zifferblatt – alles an der 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition trägt zum Vintage-Stil des Modells bei. Die Uhr besitzt ein champagnerfarbenes Zifferblatt, das mit einem Sonnenschliff versehen ist und so mit dem bronzefarbenen Gehäuse harmoniert.
Die vom Chronographen gemessenen Sekunden werden durch einen zentralen Zeiger angezeigt, die Minuten auf einem Zähler bei drei Uhr. Außerdem verläuft um das Zifferblatt herum eine Tachymeterskala, und bei neun Uhr befindet sich eine kleine Sekunde.

MONTBLANC 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100

Diese limitierte Edition besitzt ein komplett satiniertes 44 mm Gehäuse aus Bronze mit einem bronzefarbenen Gehäuseboden, der zur Vermeidung von Allergien aus Titan besteht, sowie eine polierte Lünette. Erwähnenswert ist auch das cognacfarbene Alligatorlederarmband. Wie alle Armbänder in der 1858 Kollektion wird es in der Montblanc Pelletteria in Florenz gefertigt und besitzt eine bronze-beschichtete Schließe.

MONOPUSHER CHRONOGRAPHENWERK MB M16.29

Das Herzstück des Modells bildet ein klassisches Monopusher-Chronographenwerk mit Handaufzug, das Minerva Kaliber MB M16.29. Es ist mit einem Säulenrad-Mechanismus, einer horizontalen Kupplung, einer „V“-förmigen Chronographenbrücke und einer großen Schraubenunruh mit einer Frequenz von 18.000 Halbschwingungen pro Stunde ausgestattet.
Die Gangreserve beträgt 50 Stunden.

MONTBLANC 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100

Der intern entwickelte Chronograph wurde vollständig in der Montblanc Manufaktur in Villeret von Hand gefertigt und zeichnet sich durch ein außergewöhnliches Finish aus. Das Kaliber MB M16.29 ist im Stil eines großen Taschenuhrwerks gestaltet. Es orientiert sich am Original-Kaliber 17.29, das in den 1930er-Jahren für Taschen- und Armbanduhren entwickelt wurde.
Das Kaliber MB M16.29 besitzt erstmals rotgoldfarbene Teile, die für ein komplett neues Aussehen sorgen und perfekt mit der Bronze und dem Vintage-Stil der Uhr harmonieren. Wie bei allen Minerva Uhrwerken ist eines der Uhrwerkbestandteile in der Form des Minerva Pfeils gestaltet. Damit zollt es dem historischen Erbe der Manufaktur Tribut.

MONTBLANC 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100

PARTNERSCHAFT MIT ONLY WATCH

Durch die Only Watch Auktion, auf der alle zwei Jahre und in diesem Jahr zum siebten Mal einzigartige Uhren versteigert werden, wurden bis dato über 25 Millionen Euro gesammelt. Unter der Schirmherrschaft von Fürst Albert II. von Monaco und auf Anregung von Luc Pettavino, dem Präsidenten der Association Monégasque contre les Myopathies ist Only Watch zu einem internationalen Wohltätigkeitsevent für Uhren avanciert.

MONTBLANC 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100

Einzelstück für Watch Only 2017

Alle Erlöse aus den Versteigerungen der Uhren werden vollständig an die wissenschaftliche und medizinische Forschung zur Erforschung der Muskeldystrophie vom Typ Duchenne gespendet.  Montblanc spendet die einzigartige 1858 Chronograph Tachymeter Unique Piece Only Watch’17 in einer bronzefarbenen Ausführung und Vintage-Grün.
Die Auktion findet am 11. November 2017 in Genf statt.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Bontblanc“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/montblanc“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug
· Montblanc Manuktur Kaliber MB M16.29
· Gangreserve: ca. 50 Stunden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunden,
· Minuten,
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Zentrale Stopp-Sekunde
· 30 Minutenstopp bei 3 Uhr
· Tachymeterskala
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 44 mm
· Höhe 13,15 mm
· Bronze
· Kratzfestes und entspiegeltzes Saphirglas
· Sichtboden mit Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
3 bar (~30 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Cognacfarbenes Alligatorlederarmband mit beigefarbenen Nähten
· Satinierter bronze-beschichteter Schließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Champagnerfarbenes Zifferblatt
· Beigefarbene arabische Ziffern mit Super-LumiNova®-Beschichtung
· 18K rotvergoldete Leuchtzeiger für Stunden und Minuten
· Historisches Montblanc Emblem bei 12 Uhr
· Tachymeterskala im äußeren Zifferblattbereich
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Montblanc – 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition
Limitierung: 100 Stück
(RFZ. 116243)  €  27.500,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Montblanc – 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Bontblanc“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/montblanc“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

MIDO Multifort Escape

Mido

Multifort Escape von Mido – Die sandgestrahlte PVD-Beschichtung des Edelstahlgehäuses macht jede Uhr zum Unikat

Die Multifort Escape von Mido kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Bereits 1934 erblickte das erste Modell aus dieser Linie Multifort das Licht der Welt

MIDO Multifort Escape

ERSTES MULTIFORT MODELL BEREITS 1934

Die Multifort Escape ist von einem Modell aus den 1940er Jahren inspiriert. Sie besitzt ein robustes Gehäuse mit 44 Millimetern Durchmesser mit altschwarzer, sandgestrahlter PVD-Beschichtung – eine Veredelung, die jede Uhr einzigartig macht. Ihr maskulines und sportliches Temperament unterstreicht ein schwarzes Zifferblatt, das vertikale Genfer Streifen und orangefarbene Akzente zieren.

MIDO Multifort Escape

Die grünen Super-LumiNova®-Akzente auf den Ziffern und dem Zeiger verleihen ihr einen Vintage-Look und sorgen für jederzeit perfekte Ablesbarkeit. Die Zeiger, das Zifferblatt und die Krone sind direkt vom damaligen Modell inspiriert.
In einem Fenster bei 6 Uhr wird das Datum angezeigt. Sie ist mit dem Kaliber 80 ausgestattet, einem Automatikwerk neuster Generation, das eine Gangreserve von bis zu 80 Stunden bietet.
Die Zeit beweist den Erfolg der Multifort, da Mido 2014 das 80. Jubiläum der Produktion dieser legendären Kollektion feierte, die damit zu den zeitlich längsten Produktionen der Schweizer Uhrmachergeschichte zählt.

ZWEI WEITERE MODELLE VERFÜGBAR

MIDO Multifort Escape

v.l.n.r.: Mido | Mulitfort Escape (RFZ. M032.607.36.090.00), (RFZ. M032.607.36.050.00), (RFZ. M032.607.36.090.00)

Mido hat seine neue Multifort Escape für all jene entwickelt, die keine Kompromisse eingehen. 1947 stellte der amerikanische Pilot Milton Reynolds mit lediglich 78 Stunden und 55 Minuten einen Weltumrundungsrekord im Flugzeug auf. Begleitet wurde er bei diesem Abenteuer von einer Multifort.
Die Multifort Escape ist bis zu einem Druck von 10 bar (100 m/330 ft) wasserdicht und wird mit einem wunderschönen schwarzen Armband aus echtem Kalbsleder mit natürlichem Aussehen angeboten. Dieses ist mit naturfarbenen Nähten verziert und besitzt eine Edelstahl-Dornschließe mit altschwarzer, sandgestrahlter PVD-Beschichtung, die dem Modell einen ultimativen Vintage‑Look verleiht.

AB HERBST 2017 SPEZIELLES MODELL MIT WECHSELBAND

MIDO Multifort Escape

Special Edition Horween mit Wechselband (RFZ. M032.607.36.050.99) Unverbindliche Preisempfehlung: € 950,- verfügbar ab Herbst 2017

Die Multifort Escape ist in weiteren Versionen erhältlich, darunter eine Spezialausgabe, die im kommenden Herbst vorgestellt wird.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Mido“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/mido“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

 

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Automatik-Chronographenwerk
· Mido Kaliber 80 (Basis ETA C07.611)
· Gangreserve: bis zu 80 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Zentrale Sekunde
· Datum bei 6 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 44 mm
· Edelstahl 316L mit altschwarzer, sandgestrahlter PVD-Beschichtung
· Beidseitig entspiegeltes gewölbtes Saphirglas
· Verschraubter Gehäuseboden
· Transparenter Gehäuseboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes Kalbsleder
· Dornschließe aus Edelstahl mit altschwarzer, sandgestrahlter PVD-Beschichtung
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Schwarz, vertikale Genfer Streifen
· Orangefarbener Minutenring
· Grünes Super-LumiNova® auf den Ziffern
· Mattschwarz lackierte Skelett-Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger mit grünem Super-LumiNova®
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Mido – Multifort Escape
(RFZ. M032.607.36.050.09) UVP: € 810,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Mido – Multifort Escape:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Mido“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/mido“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

MÜHLE-GLASHÜTTE Lunova Chronograph

Mühle-Glashütte

Mühle-Glashütte präsentiert drei puristische Modelle aus der Lunova Kollektion – Ein Modell mit Datumsanzeige, einen Chronographen und ein Modell mit Tag- und Datumsanzeige

Bei den neuen Modellen der Lunova Kollektion von Mühle-Glashütte stehen die Attribute beste Ablesbarkeit, Robustheit und Präzision im Vordergrund. Die neue Kollektion besteht aus einem Modell mit Datumsanzeige, einem Chronographen und einem Zeitmesser mit Tag- und Datumsanzeige.

MÜHLE-GLASHÜTTE Lunova ChronographAlle drei neuen Modelle aus dem familiengeführten Hause Mühle-Glashütte stehen für einen urbanen Lebensstil und spiegeln sowohl Sportlichkeit und zurückhaltende Eleganz wider. Die Bezeichnung Lunova setzt sich aus den lateinischen Worten lumen (Glanz, Licht, Leuchten) und novus (neu, frisch, jung) zusammen.

MODELL MIT DATUMSANZEIGE

MÜHLE-GLASHÜTTE Lunova Chronograph

In ganz neuem Glanz erstrahlt das Outfit der Lunova Datum. Mit dem komplett polierten Gehäuse aus hochwertigem Edelstahl ist die Uhr nicht nur einzigartig in der Mühle-Kollektion. Sie qualifiziert sich damit auch besonders als edler Zeitmesser für festliche Anlässe. Die betonte Sachlichkeit des Zifferblatts mit dem extragroßen Datum verleiht dem Zeitmesser aus Glashütte ein schlichtes und elegantes Design.
Das 42,3 Millimeter messende Gehäuse setzt aber nicht nur den unaufdringlichen Rahmen für die augenfällige Zifferblattoptik. Es stellt auch die geforderte Präzision und Zuverlässigkeit sicher. Denn es schützt das robuste, durch die typischen Mühle-Veredelungen modifizierte Werk SW 400. Dieses besitzt neben der patentierten, besonders stoßsicheren Spechthalsregulierung den eigenen Mühle-Rotor und eine Gangreserve von 38 Stunden.
Das Modell Mühle-Glashütte | Lunova Datum (RFZ. M1-43-16-LB) ist ab August 2017 im Fachhandel zum UVP von € 1.750,- erhältlich.

CHRONOGRAPH

MÜHLE-GLASHÜTTE Lunova Chronograph

Sportlich und zugleich elegant: Der neue Lunova Chronograph schafft die Kombination dieser beiden Eigenschaften mit Leichtigkeit. Dass diese Sportlichkeit nicht nur schöner Schein ist, dafür sorgt das Automatikwerk MU 9413, das dank der patentierten Spechthalsregulierung die Mühle-typische Robustheit gewährleistet.
Drei Totalisatoren und die Anzeigen für Datum und Wochentag bei drei Uhr runden den sportiv-edlen Gesamteindruck ab. Das beidseitig entspiegelte Saphirglas bringt die glänzenden und mit der Leuchtmasse Super-LumiNova belegten Zeiger und Stundenmarkierungen vor dem in Anthrazit verlaufenden Zifferblatt besonders zur Geltung.

MÜHLE-GLASHÜTTE Lunova Chronograph

Gemeinsam mit dem sportlich-eleganten, weitgehend polierten Gehäuse wird hier noch einmal deutlich, woher der Name der Uhr stammt: Den ersten Teil trägt das lateinische Wort „lumen“ bei. Es bedeutet Glanz, Licht oder Leuchten. Der zweite Teil stammt ebenfalls aus dem Lateinischen: „novus“ hat die Bedeutung neu, frisch oder jung.
Das Modell Mühle-Glashütte | Lunova Chronograph (RFZ. M1-43-06-LB) ist ab August 2017 im Fachhandel zum UVP von € 2.990,- erhältlich.

MODELL MIT TAG- UND DATUMSANZEIGE

MÜHLE-GLASHÜTTE Lunova Chronograph

Die neue Lunova Tag/Datum von Mühle-Glashütte ist ein Statement urbaner Individualität. Hoher Tragekomfort wird durch das federleichte Titan-Gehäuses gewährleistet – was die Lunova Tag/Datum gleichzeitig auch besonders widerstandsfähig macht: hoher Tragekomfort trifft auf extreme Robustheit. Diese wird darüber hinaus auch durch die von Mühle patentierte Spechthalsregulierung im Automatikwerk SW 220-1 gewährleistet.

MÜHLE-GLASHÜTTE Lunova Tag Datum

Das beidseitig entspiegelte Saphirglas bringt die glänzenden Zeiger und applizierten Indizes vor dem in Anthrazit verlaufenden Zifferblatt besonders zur Geltung.
Das Modell Mühle-Glashütte | Lunova Tag/Datum (RFZ. M1-43-26) ist ab August 2017 im Fachhandel zum UVP von € 1.990,- erhältlich.

Bilder Mühle-Glashütte | Lunova Kollektion:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Mühle Glashütte“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/muehle-glashuette“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

MÜHLE GLASHÜTTE Terrasport IV GMT

Mühle-Glashütte

Orientiert am Design klassischer Fliegeruhren präsentiert Mühle-Glashütte seine Terrasport IV GMT

Mit der Terrasport IV GMT präsentiert Mühle-Glashütte eine Uhr, die sich optisch sehr stark beim Zifferblattdesign an das klassischer Fliegeruhren anlehnt. Die GMT-Funktion bietet Vielfliegern, Geschäftsreisenden oder Weltenbummlern die Möglichkeit den Überblick über die unterschiedlichen Zeitzonen nicht zu verlieren.

MÜHLE GLASHÜTTE Terrasport IV GMT

ZWEITE ZEITZONE

Den Überblick über die verschiedenen Zeitzonen nicht zu verlieren ist für Vielflieger, Weltenbummler oder Geschäftsreisende nicht immer ganz einfach. Die Terrasport IV GMT von Mühle-Glashütte beherrscht diese auf besonders übersichtliche Weise.

MÜHLE GLASHÜTTE Terrasport IV GMT

Bei Flügen über die eigene Zeitzone hinaus lässt sich auf dem Zifferblatt neben der aktuellen Uhrzeit auch die Ortszeit am Ziel der Reise auf den Ziffern der 24-Stunden-Skala ablesen.
Ist man am Zielort angekommen und bleibt dort längere Zeit, kann man die Ortszeit mit der Hauptanzeige synchronisieren und die aktuelle Uhrzeit in der Heimat mithilfe der 24-Stunden-Anzeige darstellen. Auf diese Weise hat man immer die richtige Zeit am zweiten Ort im Blick.

DESIGN IM STIL KLASSISCHER FLIEGERUHREN

MÜHLE GLASHÜTTE Terrasport IV GMT

Die reduzierte Optik der Terrasport IV GMT orientiert sich am Design klassischer Fliegeruhren. Das schwarze Zifferblatt lässt mit seinen filigranen Zeigern und klaren Ziffern die Zeit auf einen Blick erkennen – vom dunklen Hintergrund hebt sich deutlich die weiße Minuterie ab.
Anstelle der Ziffer zwölf findet sich an dieser Stelle eine Dreiecksmarkierung. Das charakteristische Erkennungszeichen der Fliegeruhren zeigt an, in welcher Tradition dieser Zeitmesser steht.

MÜHLE GLASHÜTTE Terrasport IV GMT

Ein roter Marker bei zwölf Uhr und die rot dargestellte 24 in der Skala für die zweite Zeitzone bilden auf dem schwarzen Untergrund ein zusätzliches kontrastreiches Highlight und korrespondieren mit dem GMT-Zeiger. Da die eindeutige Anzeige aller Zeitwerte bei Mühle- Glashütte höchste Priorität genießt, ist auch der Zeiger der zweiten Zeitzone mit einer roten Spitze versehen, wodurch er sich auf den ersten Blick von Stunde, Minute und Sekunde abhebt. Dank den mit Super LumiNova belegten Stundenmarkierungen ist die problemlose Ablesbarkeit auch in der Nacht gesichert.

WIDERSTANDSFÄHIG GEGEN ERSCHÜTTERUNGEN

Das gebürstete Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 42 Millimetern setzt nicht nur den unaufdringlichen Rahmen für die augenfällige Zifferblattoptik. Es stellt auch die geforderte Präzision und Zuverlässigkeit in der Luft sicher. Denn es schützt das robuste, durch die typischen Mühle- Veredelungen modifizierte Werk SW 330. Dieses besitzt neben der patentierten, besonders stoßsicheren Spechthalsregulierung den eigenen Mühle-Rotor und eine Gangreserve von 42 Stunden. Das schwarze Büffellederband mit seinen weißen Nähten greift sowohl die Tradition der Fliegeruhren als auch die Farbkombination des Zifferblatts auf.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Automatikaufzug
· Basis Sellita SW330
· Gangreserve ca. 42h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Zentrale Sekunde
· Datumsfenster bei 3 Uhr
· Anzeige einer zweiten Zeitzone
· Sekundenstopp
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 42 mm
· Höhe 10,2 mm
· Edelstahl gebürstet
· Doppelt entspiegeltes Saphirglas
· Boden mit Sichtfenster
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Büffellederband mit Dornschließe oder
· Edelstahlband mit Doppelfaltschließe aus Edelstahl
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Schwarz
· Stundenmarkierungen und Zeiger mit Super-LumiNova belegt
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Mühle-Glashütte – Terrasport IV GMT
(mit Lederband) UVP:  € 2.100,-

Mühle-Glashütte – Terrasport IV GMT
(mit Stahlband) UVP: € 2.200,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Mühle-Glashütte – Terrasport IV GMT:

 

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Mühle Glashütte“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/muehle-glashuette“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Montblanc Summit

Montblanc

Technologie trifft auf Luxus. Die Summit Kollektion von Montblanc führt die Feinuhrmacherei ins digitale Zeitalter

Montblanc präsentiert seine erste Smartwatch in Zusammenarbeit mit Google und verbindet die Welt der Feinuhrmacherei mit der der intelligenten Uhren

Montblanc Summit

Das Herz der Summit von Montblanc bildet ein Qualcomm® SnapdragonTM Wear 2100 Prozessor. Das Betriebssystem kommt von Google und nennt sich Android Wear™ 2.0. Um das Gefühl einer mechanischen Uhr am Arm bestmöglich zu vermitteln, ist das Display mit einem leicht abgerundeten Saphirglas versehen. Dies stellt eine Premiere in der Welt der Smartwatches dar.
Montblanc arbeitete für die Summit Collection mit Google zusammen, um die Vorteile des neuen Betriebssystems für Smartwatches Android Wear 2.0 nutzen. Dieses bietet die fortschrittlichste Software und eine Vielzahl an Funktionen. Die Software ist sowohl mit Android- als auch mit iOS-Geräten kompatibel. Der Qualcomm Prozessor verbindet hohe Leistung mit maximaler Akkulaufzeit zu verbinden.

ZAHLREICHE INTEGRIERTE FUNKTIONEN

Montblanc Summit

Die Montblanc Summit ist mit einem vollständig runden AMOLED-Touchscreen-Display ausgestattet. Die Uhren entsprechen dem Wasserdichtigkeitsstandard IP68, d. h. sie halten Spritzwasser im täglichen Leben stand. Die Uhr ist mit einem Mikrophon für die Sprachsteuerung sowie zahlreichen Sensoren ausgestattet, wie einem Herzfrequenzmesser, einem Schrittzähler und einem Aktivitätstracker.
Ferner verfügt sie über ein Gyroskop und einen Kompass, ein Barometer, das die Höhe anzeigen kann, und einen Lichtsensor, der automatisch die Helligkeit des Displays je nach Lichtverhältnissen einstellt. Die Uhr kann über ein Mikro-USB-Kabel auf einer magnetischen Montblanc-Ladestation geladen werden. Sie kann über Wi-Fi® oder Bluetooth® eine Internetverbindung herstellen und verfügt über einen 4GB-Flash-Speicher zum Synchronisieren und Abspielen von Musik, auch ohne Smartphone.

VORINSTALLIERTE APPS

Montblanc Summit

Die Summit wird mit einer Fülle vorinstallierter Apps ausgeliefert. Dazu gehören unter anderen die Runtastic App, Google Play Music, Google Assistant, Uber, Foursquare und ein sprachgesteuerter Übersetzer. ie raffinierte Worldtimer Mikro-App mit Tag- und Nachtanzeige präsentiert die Uhrzeit in jeder der 24 Haupt-Zeitzonen der Welt. Diese Mikro-App für die Anzeige der Weltzeit kann zwischen den verschiedenen verfügbaren Zifferblättern ausgewählt werden. Das Display ist durchgängig eingeschaltet und somit jederzeit ablesbar. Dennoch beträgt die Akkulaufzeit einen vollen Tag.

 

FÜR JEDEN GESCHMACK DAS PASSENDE ZIFFERBLATT

Montblanc Summit

Die Montblanc Summit, mit einem 46-mm-Gehäuse, wird in einer Auswahl von vier verschiedenen Materialien und Stilen angeboten – Edelstahl mit schwarzer PVD-Beschichtung, zweifarbige Ausführung mit Gehäuse in Edelstahl und Edelstahllünette mit schwarzer PVD- Beschichtung, Edelstahlgehäuse mit satiniertem Finish und Gehäuse aus Titan Grad 5 ebenfalls mit satiniertem Finish. Jede Uhr ist mit einem Drücker in Form der ikonischen Krone der 1858 Collection ausgestattet.

Montblanc Summit
Die klassischen Uhrenzifferblätter, die digitale Wiedergaben der preisgekrönten 1858 Collection darstellen, weisen Komplikationen auf wie Automatik mit Datum, kleine Sekunde oder Chronograph. Die kleine Sekunde und der Chronograph können mit digitalen Komplikationen gekoppelt werden, die dem Träger nützliche Informationen bereitstellen wie die Weltzeit, den nächsten Termin oder Fitnessziele.
Für alle, die einen sportlicheren Look vorziehen, wird auch das Zifferblatt der TimeWalker Urban Speed angeboten. Die Farbe/n des Zifferblatts können direkt vom Träger auf der Uhr eingestellt werden. Sie bieten jedem die Möglichkeit, seinen eigenen Stil zu definieren. Für alle, die gerne das Zifferblatt wechseln, werden außerdem regelmäßig neue Uhrenzifferblätter eingeführt (als Download im Store verfügbar)

ACHT UNTERSCHIEDLICHE ARMBÄNDER

Montblanc Summit

Zur Auswahl stehen acht verschiedene Armbänder, die eine große Bandbreite von Stilen für jeden Geschmack und jeden Anlass bieten. Ein sportliches wasser- und rutschfestes NATO- Armband aus Kautschuk ist in Schwarz, Blau, Grün oder Rot erhältlich. Ein schwarzes Kalbslederarmband sorgt für klassischen Look, während ein braunes oder marineblaues Sfumato-Kalbslederarmband für raffinierten Vintage-Stil steht. Daneben wird ein exklusives Alligatorlederarmband angeboten. Dank des schnell öffnenden Federstegmechanismus können die Armbänder einfach ausgetauscht werden.

Die Montblanc Summit ist ab Mai 2017 erhältlich. Die Preise bewegen sich je nach Ausführung zwischen € 890,- und € 1.020,-.

Bilder Montblanc – Summit:

Video Montblanc – Summit:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Bontblanc“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/montblanc“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]