PORSCHE DESIGN 1919 Chronotimer Flyback mit blauem Zifferblatt

PORSCHE DESIGN – 1919 Chronotimer Flyback

Mit dem 1919 Chronotimer Flyback Blue präsentiert Porsche Design einen Chronographen mit Manufakturkaliber und Flyback-Funktion.

CARL F BUCHERER-Manero-Flyback-Retro-Header1

Manero Flyback Chronographen im Retro-Look von Carl F. Bucherer

Eine neue Variante im Retro-Look ergänzt ab sofort die Manero Chronographen-Familie mit Flyback-Funktion von Carl F. Bucherer.

HUBLOT Big Bang Unico Teak Italia Independent_COVER2

Maritimes Big Bang Unico Modell von HUBLOT mit Lünette aus Teakholz

HUBLOT Big Bang Unico Red Magic

Big Bang Unico Red Magic von HUBLOT – Ferrari approved

Nach 4 Jahren Entwicklungsarbeit an der speziellen Farbe der Keramik, lüftet Hublot mit der Big Bang Unico Red Magic sein Geheimnis.

ZENITH Chronometro TIPO CP-2 bronze

ZENITH Pilot Chronometro TIPO CP-2 Flyback

ZENITH Pilot Chronometro TIPO CP-2 Flyback.

A. LANGE & SÖHNE Triple Split

A. LANGE & SÖHNE präsentiert mit dem Triple Split eine Weltneuheit

Der Triple Split ist der erste mechanische Schleppzeiger-Chronograph der Welt, der mehrstündige Vergleichszeitmessungen ermöglicht.

A. LANGE UND SÖHNE 1815 Rattrapante Ewiger Kalender Handwerkskunst

„1815 Rattrapante Ewiger Kalender Handwerkskunst“ von A. LANGE & SÖHNE

In der „1815 Rattrapante Ewiger Kalender Handwerkskunst“ von A. LANGE & SÖHNE vereinen sich Leidenschaft und Handwerkskunst.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Officine Panerai

Die Kombination aus grünem Zifferblatt, flouriszierenden beigefarbenen Stundenmarkierungen und vergoldeten Zeigern machen die Modelle von Officine Panerai zum Blickfang

Die ausschließlich in Panerai Boutiquen erhältlichen Modelle der Serien Radiomir, Radiomir 1940 und Luminor 1950 sind ein echter Hingucker und bringen frischen Wind in das Lineup von Officine Panerai.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

v.l.n.r.: OFFICINE PANERAI | RADIOMIR 8 DAYS TITANIC (RFZ. PAM00735), OFFICINE PANERAI | RADIOMIR 1940 3 DAYS ACCIAIO (RFZ. PAM 00736), OFFICINE PANERAI | LUMINOR 1950 CHRONO MONOPULSANTE 8 DAYS GMT (RFZ. PAM00737)

Officine Panerai präsentiert drei neue Kreationen mit der gleichen innovativen Farbkombination für einen kraftvollen sportlichen Auftritt. Sie unterscheiden sich durch drei historische Panerai Gehäuse – Radiomir, Radiomir 1940 und Luminor 1950 – und haben doch eins gemeinsam: ein intensives dunkelgrünes Zifferblatt, von dem sich die fluoreszierenden beigefarbenen Stundenmarkierungen und vergoldeten Zeiger elegant abheben.
Ein robustes Armband aus braunem Naturleder mit kontrastierenden beigefarbenen Nähten und eingeprägtem OP-Logo komplettiert die drei neuen Modelle, die exklusiv in Panerai Boutiquen weltweit erhältlich sind.: die Radiomir 8 Days Titanic – 45 mm, die Radiomir 1940 3 Days Acciaio – 47 mm und die Luminor 1950 Chrono Monopulsante 8 Days GMT Titanio – 44 mm.

RADIOMIR 8 DAYS TITANIC BOUTIQUE EDITION

GEHÄUSE

Die neue Radioair 8 Days (PAM00735) verfügt über ein 45 mm großes Gehäuse aus ratiniertem Titan mit charakteristischen Anstoßschlaufen und zylindrischer Aufzugskrone, die beide seit erstmaligem Erscheinen des Modells im Jahr 1936 unverwechselbare Eigenschaften des Zeitmessers sind.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green DialZIFFERBLATT

Die polierte Lynette umgibt ein mattdunkelgrünes Zifferblatt mit Sandwich-Bauweise, von dem sich die großen fluoreszierenden Stundenmarkierungen und die kleine Sekunde auf der 9-Uhr-Position abheben.
Das Datum auf der 3-Uhr-Position ist über eine kleine runde Lupe ablesbar, die in das Uhrglas eingelassen wurde. Alle Zeiger sind vergoldet.
Das Design des Gehäuses und des Zifferblatts ist minimalistisch und harmonisch und zeichnet sich durch ein ausgewogenes Farbkonzept aus. Die Anzeigen bestechen durch ihre beispielhafte Alblesbarkeit.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial
Auf der Gehäuserückseite kann das Finish des Kalibers P.2002 mit Handaufzug, das vollständig in der Manufaktur Officine Panera in Neuchâtel entwickelt und gefertigt wurde, durch ein Saphirglasfenster bewundert werden.
Die drei hintereinander geschalteten Federhäuser gewährleisten eine Gangreserve von acht Tagen. Die Anzeige der verbleibenden Gangreserve ist auf der Rückseite sichtbar.

KALIBER P.2002

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Das Kaliber P.2002 verfügt ferner über eine Funktion zur Nullrückstellung des Sekundenzeigers für eine präzise Synchronisierung sowie einen Mechanismus zur Einstellung des Stundenzeigers (vorwärts oder rückwärts), ohne dass dabei der Gang des Minutenzeigers beeinflusst wird. Es ist bis 10 Bar (100 Meter) wasserdicht.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]
[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug
· Manufakturkaliber P.2002
· Gangreserve 192 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Datumsfenster bei 3 Uhr
· Anzeige der Gangreserve auf der Gehäuserückseite
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 45 mm
· Titan saturiert
· Saphirglas aus Korund
· Gehäuseboden aus Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Armband aus braunem Naturleder
· Kontrastierende beigefarbene Nähten und eingeprägtes OP-Logo
· Große Dornschließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Grün mit fluoreszierenden arabischen Ziffern und Stundenmarkierungen
· Vergoldete fluoreszierende Stabzeiger
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Officine Panerai – Radiomir 8 Days Titanic  (Boutique Edition)
(RFZ. PAM00735)
UVP: € 11.800,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bildgalerie:

 

RADIOMIR 1940 3 DAYS ACCIAIO BOUTIQUE EDITION

GEHÄUSE

Das Gehäuse der Radiomir 1940 3 Days (PAM00736) übernimmt die schlichte, elegante Linienführung der Radioair 1940.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Die Bandanstöße sind in das aus einem massiven Block rostfreiem AISI 316L-Stahl gefertigte Gehäuse integriert. Die zylindrische Aufzugskrone ziert das OP Logo in Relief.
Der Durchmesser von 47 mm entspricht dem von historischen Panera Modellen – eine Hommage an die Uhren, die speziell für Kampfschwimmerkommandos der königlichen italienischen Marine gefertigt wurden. Das Saphirglas ist leicht gewölbt.

ZIFFERBLATT

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Auch bei diesem Modell wurden die Anzeigen auf dem grünen Sandwich-Zifferblatt mit beigefarbener Super-LumiNova® versehen. Diese zeichnen sich ferner durch den klassischen Panerai Stil aus: große Ziffern und lineare Stundenmarkierungen, kleine Sekunde und Datumsfenster auf der 3-Uhr-Position.

KALIBER P.3000

Das mechanische Kaliber P.3000 mit Handaufzug der Radiomir 1940 3 Days mit einer Gangreserve von drei Tagen hat einen Durchmesser von 16 ½ Linien, eine Abmessung, die es von Uhrwerken historischer Panerai Modelle übernommen hat.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Das robuste und zuverlässige Uhrwerk hat drei satinierte den Mechanismus schützende Brücken und eine Brücke mit zwei Auflagepunkten für die 13,2 mm große Unruh, die mit einer Frequenz von 3 Hz schwingt.
Das vollständig in der Manufaktur Officine Panerai in Neuchâtel entwickelte und produzierte Kaliber P.3000 verfügt ferner über ein System zum schnellen Einstellen des Stundenzeigers. Es ist bis 10 Bar (100 Meter) wasserdicht.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]
[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug
· Manufakturkaliber P.3000
· Gangreserve 72 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Datum bei 3 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 47 mm
· Polierter AISI 316L-Stahl
· Saphirglas aus Korund
· Gehäuseboden aus Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (1000 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Armband aus braunem Naturleder
· Kontrastierende beigefarbene Nähten und eingeprägtes OP-Logo
· Große Dornschließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]· Grün mit fluoreszierenden arabischen Ziffern und Stundenmarkierungen
· Vergoldete fluoreszierende Stabzeiger
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Officine Panerai – Radiomir 3 Days Acciaio  (Boutique Edition)
(RFZ. PAM00736)
UVP: € 8.900,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bildgalerie:

 

LUMINOR 1950 CHRONO MONOPULSANTE 8 DAYS GMT BOUTIQUE EDITION

GEHÄUSE

Die neue Luminor 1950 Chrono Monopulsante 8 Days GMT Titanio (PAM00737) verfügt über ein 44 mm großes Gehäuse aus satiniertem Titan mit klassischer Kronenschutzbrücke, die die Aufzugskrone schützt und dazu beiträgt, die Wasserdichtheit der Uhr bis zu einer Tiefe von 100 Metern zu gewährleisten.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Die Lünette hat ein poliertes Finish. Auf dem Gehäusemittelteil befindet sich auf der 8-Uhr-Position ein Drücker, über den Start, Stopp und Rückstellung dieses Chronographen mit vielen Funktionen und modernen technischen Eigenschaften kontrolliert werden.

ZIFFERBLATT

Das leicht ablesbare Zifferblatt weist alle Anzeigen der Funktionen des Kalibers P.2004 mit Handaufzug, das dank drei hintereinander geschalteter Federhäuser über eine Gangreserve von acht Tagen verfügt, mit großer Klarheit aus.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Während sich die lineare Gangreserveanzeige auf der 6-Uhr-Position befindet, sind der Sekundenzähler und die am/pm-Anzeige in Verbindung mit dem zentralen Zeiger der zweiten Zeitzone auf der 9-Uhr-Position.
Die Minuten des Chronographen werden in dem kleinen Zähler auf der 3-Uhr-Position gemessen. Ferner gibt es einen zentralen Sekundenzeiger.
Alle Zeiger außer der der GMT-Funktion sind vergoldet und passen sich somit harmonisch den beigefarbenen Markierungen auf dem grünen Sandwich-Zifferblatt an.

KALIBER P.2004

Das Kaliber P.2004, das vollständig in der Manufaktur Officine Panerai in Neuchâtel entwickelt und gefertigt wurde, verfügt über hochmoderne technische Lösungen wie das Säulenrad, das durch das Saphirglas im Gehäuseboden bewundert werden kann, und die vertikale Kupplung. Der Minutenzeiger des Chronographen bewegt sich im Sinne verbesserter Ablesbarkeit in Sprüngen.

OFFICINE PANERAI Luminor Radiomir Green Dial

Die Uhr kann dank des Mechanismus, der die Unruh stoppt und den Sekundenzeiger auf null stellt, wenn die Krone für die entsprechende Einstellung herausgezogen wird, präzise synchronisiert werden.
Wie auch die anderen Modelle dieser Serie wird die Luminor 1950 Chrono Monopulsante 8 Days GMT Titanio in einer eleganten grünen Box aus Kirschholz geliefert. Im Lieferumfang enthalten sind ein weiteres schwarzes Armband aus Kautschuk, ein Spezialwerkzeug zum Austauschen des Armbands und ein Schraubenzieher.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]
[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug
· Manufakturkaliber P.2004
· Gangreserve 72 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· 30 Minuten-Stopp bei 3 Uhr
· Zweite Zeitzone
· 24h Anzeige
· Lineare Gangreserve-Anzeige
· Ein-Drücker-Chronograph
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 44mm
· Titan satiniert
· Saphirglas aus Korund
· Gehäuseboden aus Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (1000 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Armband aus braunem Naturleder
· Kontrastierende beigefarbene Nähten und eingeprägtes OP-Logo
· Große Dornschließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]· Grün mit fluoreszierenden arabischen Ziffern und Stundenmarkierungen
· Vergoldete fluoreszierende Stabzeiger
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Officine Panerai – Luminor 1950 Chrono Monopulsante 8 days GMT  (Boutique Edition)
(RFZ. PAM00737)
UVP: € 17.600,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bildgalerie:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]
[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

IWC Aquatimer Perpetual Calendar Digital Date-Month Edition

IWC Schaffhausen

Zum 50. Geburtstag der Aquatimer-Taucheruhren präsentiert IWC Schaffhausen eine limitierte Sonderedition mit dem ersten Gehäuse aus Ceratanium®.

50 Jahre gibt es die Aquatimer von IWC bereits. Zu diesem denkwürdigen Ereignis entwarf die Manufaktur aus Schaffhausen einen Chronographen mit digitalem ewigen Kalender aus dem High-Tech Werkstoff Ceratanium®.

IWC Aquatimer Perpetual Calendar Digital Date-Month Edition

HIGH-TECH WERKSTOFF CERATANIUM®

Die Aquatimer Perpetual Calendar Digital Date-Month Edition «50 Years Aquatimer» (Ref. IW379403) ist auf 50 Exemplare limitiert. Ihr auffälligstes Merkmal ist das Gehäuse aus Ceratanium®.  Mehr als fünf Jahre haben die Materialspezialisten von IWC an der Entwicklung dieses neuen Werkstoffs auf der Basis einer Titanlegierung gearbeitet.

IWC Aquatimer Perpetual Calendar Digital Date-Month Edition

Durch den speziellen Herstellungsprozess erhält das Metall eine schwarze, keramische Oberfläche Dieses neue Material ist leicht und bruchfest wie Titan, aber auch hart und kratzfest wie Keramik.

IWC Aquatimer Perpetual Calendar Digital Date-Month Edition

Der bahnbrechende Werkstoff punktet zudem mit seiner Hautverträglichkeit und der auffälligen mattschwarzen Farbe. Zur technischen Ausstattung der Uhr gehören ein digitaler ewiger Kalender und eine Chronographenfunktion.

DIGITALER EWIGER KALENDER

IWC Aquatimer Perpetual Calendar Digital Date-Month Edition

Das Zifferblatt ist in Schwarz gehalten, und zusätzlich wurden auch einige Komponenten des Manufakturkalibers 89802 geschwärzt – etwa der Rotor des Automatikaufzugs. Zur technischen Ausstattung gehört ein digitaler ewiger Kalender.

IWC Aquatimer Perpetual Calendar Digital Date-Month Edition

Er zeigt das Datum und den Monat mit grossen Ziffern im Stil einer Digitaluhr an und erkennt neben den unterschiedlichen Monatslängen selbstständig auch die Schaltjahre. Der Chronograph mit Flybackfunktion zeigt die Stoppzeiten, kombiniert in einem Compteur bei 12 Uhr, an.

BEWÄHRTES SAFEDIVE-SYSTEM

IWC SCHAFFHAUSEN Aquatimer Automatic 2000 Edition 35 YEARS OCEAN 2000

Wie alle Aquatimer-Modelle verfügt der bis 10 bar wasserdichte Zeitmesser über einen Aussen-Innen-Drehring für das Einstellen der Tauchzeit. Das IWC-SafeDive-System sorgt dafür, dass sich der innere Drehring nur verstellen lässt, wenn die äussere Lünette gegen den Uhrzeigersinn gedreht wird.

IWC Aquatimer Perpetual Calendar Digital Date-Month Edition

So wird auch bei einem versehentlichen Verstellen des Aussendrehrings die Nullzeit, in der ein Taucher ohne Dekompressionsstopp zur Oberfläche aufsteigen kann, auf keinen Fall überschritten. Dank des Armband-Schnell- wechselsystems lässt sich das schwarze Kautschukarmband einfach gegen ein anderes tauschen.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht IWC Schaffhausen“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/iwc-schaffhausen“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Automatikaufzug
· Manufakturkaliber 89802
· Gangreserve ca. 68h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Zentrale Sekunde
· Ewiger Kalender
· Jeweils zweiziffrige Grossanzeige des Datums (10 Uhr) und des Monats (2 Uhr)
· Stoppfunktion Stunde, Minute und Sekunde
· Stunden- und Minutenzähler, kombiniert in einem Compteur bei 12 Uhr
· Kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung
· Flybackfunktion
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 49 mm
· Höhe 19,5 mm
· Gehäuse aus Ceratanium®
· Mechanischer Aussen-Innen-Drehring mit IWC-SafeDive-System
· Heliumauslassventil
· Verschraubte Krone
· Saphirglas gewölbt und beidseitig entspiegelt
· Sichtboden mit Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes Kautschukband
· Ausgestattet mit IWC-Armband-Schnellwechselsystem
· Dornschließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Schwarz
· Schwarze und rote Stabeiger
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
IWC Schaffhausen – Aquatimer Perpetual Calendar Digital Date-Month Edition „50 Years Aquatimer“
(auf 50 Stk. limitiert)
(RFZ. IW379403 ) UVP: ca. € 43.800,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht IWC Schaffhausen“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/iwc-schaffhausen“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#999999″ txt_color=“#ffffff“ icon=““ icon_type=““]

HUBLOT Big Bang Blue

Hublot

Hublot präsentiert mit der Big Bang Blue ein sommerliches Sondermodell, das vorerst nur in speziellen Hublot Boutiquen am Mittelmeer erhältlich sein wird und auf 100 Stück limitiert ist

Einige der Hublot Boutiquen im Mittelmeerraum bekamen in den letzten Monaten ein neues Gesicht. Zur Feier lanciert Hublot eine auf 100 Stück limitierte Sonderserie mit dem Namen Big Bang Blue.

HUBLOT Big Bang Blue

FACELIFT FÜR HUBLOT BOUTIQUEN

Die Segel setzen und die Leinen los machen für eine leichte Meeresbrise und, um die Hublot Boutiquen an der Côte d’Azur zu entdecken. Nachdem die Boutiquen in Zermatt und Courchevel wie Alpenhütten gestaltet wurden, bekommen nun die sommerlichen Boutiquen ein neues, maritimes Design.

HUBLOT Big Bang Blue

Azurblaue Fassaden spiegeln das Mittelmeer wider, die Wände sind mit Paneelen aus speziell gereifter Eiche verkleidet und erinnern an Bootsstege. Die Griffe der Vitrinen und der Möblierung, bestehend aus Tau und wie Seemannsnoten geflochten, ergänzen das maritime Design und werden durch die eleganten Teppiche aus Jute und die sandfarbenen Sitzgelegenheiten perfekt abgerundet.

 AUF 100 STÜCK LIMITIERTES SONDERMODELL

HUBLOT Big Bang Blue

Um die Boutiquen, den Sommer und das Meer zu feiern gibt es eine neue Uhr in den Blautönen des Himmels und des Meeres.

HUBLOT Big Bang Blue

Tagsüber am Strand lässt sich die Big Bang Blue aus blauer Keramik perfekt mit einem weiß-blauen Armband aus Natur-Kautschuk kombinieren, für das Dinner nach einem Tag am Strand, zu einer Poolparty oder einem Aperitif in einer Strandbar zaubert das Armband aus blauem Alligatorleder das gewisse Extra. Das tiefblaue, skelettierte Zifferblatt ermöglicht einen Blick auf das mechanische Manufakturwerk UNICO.

HUBLOT Big Bang Blue

Der Flyback-Chronograph mit Automatikaufzug verfügt über eine Gangreserve von 72 Stunden. Die Big Bang Blue von Hublot ist auf 100 Exemplare limitiert und vorerst nur  in den Sommerboutiquen erhältlich (Cannes, St. Tropez, Porto Cervo, Capri, Mykonos). Anschließend weltweit in allen Hublot Boutiquen.

HUBLOT & DIE CÔTE D’AZUR

Vor 10 Jahren eröffnete Hublot eine seiner ersten Boutiquen im legendären Hotel Byblos in Saint-Tropez. 2011 zog diese ins bekannte Ortszentrum, an die Place de la Garonne um. 2017 kleidet sich die Hublot Boutique von Saint-Tropez neu ein, im maritimen Design und eine zweite Boutique söffnet in der Croisette Cannoise 31 ihre Türen.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Automatikaufzug
· Hublot MHUB1242
· Gangreserve ca. 72h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Große Chronographensekunde
· 60 Minutenstopp bei 3 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 45 mm
· Höhe 16,3 mm
· Glasperlgestrahlte und polierte blaue Keramik
· Lünette glasperlgestrahlt und polierte blaue Keramik
· Entspiegeltes Saphirglas mit aufgedrucktem HUBLOT-Logo auf der Innen- seite
· Saphirglasboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Band: Weißer und blauer Kautschuk
· Alternativ-Band: Weißer Kautschuk mit blauem Alligatorleder und blauen Nähten
· Titan-Faltschließe
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Skelettiert
· Zeiger: Satiniert, rhodiniert mit weißer Leuchtmasse
· Satinierte, rhodinierte Indizes mit weißer Leuchtmasse
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Hublot – Big Bang Blue (auf 100 Stk. limitiert)
(RFZ. 411.EX.5129.RX )  UVP: € 21.200,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Hublot“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/hublot“ target=“_self“ bg_color=“#414e85″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#414e85″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Hublot – Big Bang Blue:

Video Hublot – Big Bang Blue:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Hublot“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/hublot“ target=“_self“ bg_color=“#414e85″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#414e85″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

BAUME & MERCIER Clifton Club Cobra

Baume & Mercier

Wenn das Design zur Legende wird – Baume & Mercier präsentieren mit der auf nur 196 Stück limitierten Clifton Club Shelby® Cobra ein Modell, das an einen beeindruckenden Rennwagen der Rennsportgeschichte erinnert

Nur 196 Modelle der Clifton Club Shelby® Cobra von Baume & Mercier garantieren die Exklusivität dieser Hommage an eine Sportwagenlegende

STRENG LIMITIERT

BAUME & MERCIER Clifton Club Cobra

Baume & Mercier präsentiert einen außergewöhnlichen Chronographen, der vor allem Sammler faszinieren wird. Diese nummerierte Edition ist eine Hommage an das Shelby Daytona Coupé und vor allem an seinen Geschwindigkeitsrekord von 1964 in Le Mans.

BAUME & MERCIER Clifton Club Cobra

Um seiner Exklusivität zu entsprechen wird diese Uhr in einer Auflage von lediglich 196 Modellen aufgelegt.

CHRONOGRAPH MIT FLYBACK

Die Uhr ist mit einem automatischen Schweizer Manufaktur-Uhrwerk (La Joux-Perret 8147-2) mit Flyback-Funktion ausgestattet. So können mit dem Drücker die einzelnen Funktionen des Chronographen separat aufgerufen werden. Das 44 mm große Gehäuse ist aus Titan, bekannt für seine Leichtigkeit und Widerstandskraft, und poliert-satiniertem Edelstahl gefertigt.

BAUME & MERCIER Clifton Club Cobra
Das Zifferblatt ist zur Hälfte blau, zur Hälfte silberfarben und erinnert an die charakteristischen Merkmale des Hecks des Daytona und ist mit arabischen Ziffern ausgestattet. Die horizontalen, azurierten Chronographenzähler dagegen stehen in Kontrast zur tachymetrischen Skala, die mit der Zahl „196 mph“ versehen ist. Letzterer nimmt Bezug auf den Geschwindigkeitsrekord des Boliden und gleichzeitig die Limitierung.

BAUME & MERCIER Clifton Club Cobra

Zwischen den in Blau-SuperLuminova leuchtenden Zeiger besticht der rote Sekundenzeiger des Chronographen, der das berühmte Logo der Marke Shelby trägt. Bei genauerem Hinsehen sind weitere Details zu entdecken: Die Drücker, exakte Nachbildungen der Pedale der Shelby Cobra Daytona, befinden sich seitlich der Krone, um die Funktionen des Chronographen zu steuern. Gegenüber ist das Emblem der Cobra eingraviert und weist auf die Leistung des Motors der Cobra 289 hin.

BAUME & MERCIER Clifton Club Cobra

Dieser markante Stil wird durch ein Armband aus Kalbsleder abgerundet, dessen Optik an die in der Automobilindustrie verwendete Kohlenstofffaser erinnert. Es ist mit schwarzem gummierten Kalbsleder unterlegt und mit roten Steppnähten abgenäht. Auf dem Gehäuseboden ist der charakteristische Reifen des Daytona Coupés vom Namen der Kollektion und der Seriennummer umrandet.
Die Clifton Club Shelby® Cobra CSX2299 wird in einer eleganten Schatulle in Schwarz und Silber mit einem Modell des Shelby Cobra Daytona im Maßstab 1:43 angeboten. Eine Broschüre, die die Geschichte des Rennwagens erzählt, ist ebenfalls beigefügt.

SEINER ZEIT VORAUS: CARROLL SHELBY

BAUME & MERCIER Clifton Club Cobra

Carroll Shelby, stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen, beauftragte Peter Brock – bekannt als einer der besten Automobilkonstrukteure unserer Epoche – eine neue Karosserie zu entwerfen, aerodynamischer und dem Chassis der Cobra angepasst. Trotz der allgemeinen Skepsis gibt Carroll nicht auf und finanziert das Projekt weiterhin.

BAUME & MERCIER Clifton Club Cobra

Um dieses Vermächtnis zu feiern haben Peter Brock, Baume & Mercier und der Direktor des Design-Studios Alexandre Peraldi gemeinsam eine Uhr entworfen, die neue Standards hinsichtlich Stil und Präsenz setzt.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechnaisches Chronographenwerk mit Automatikaufzug
· Manufakturkaliber La Joux-Perret 8147-2
· Gangreserve: ca. 42h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· 30-Minutenstopp bei 3 Uhr
·  Zentrale Stopp-Sekunde
· Flybackfunktion
· Datumsfenster zwischen 4 und 5 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 44 mm
· Sandgestrahltes Titan
· Kronenschutz
· Chronographendrücker in Form der Pedale
· Gewölbtes, nicht reflektierendes Saphirglas
· Saphirglasboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
5 bar (50 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Blaues Kalbsleder in Kohlenstofffaseroptik
· Dreifach-Faltschließe mit Sicherheitsdrückern
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Zifferblatt, zur Hälfte blau, zur anderen Hälfte silberfarben
· Arabische Ziffern
· Roter Sekundenzeiger mit Shelby® Logo
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Baume & Mercier – Clifton Club Shelby® Cobra CSX2299
Limitiert auf 196 Stück
(RFZ. M0A10344) UVP:  € 7.450,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Baume & Mercier“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/baume-mercier“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

A. Lange und Soehne 1815 Chronograph

A. Lange & Söhne

A. Lange & Söhne erweitert seine 1815 – Uhrenfamilie um eine weitere Variante, dem 1815 Chronograph mit Stoppuhr-Funktion.

Der 1815 Chronograph von A. Lange & Söhne überzeugt durch eine gelungene Kombination aus Weißgoldgehäuse, schwarzem Zifferblatt und Pulsometerskala

A. Lange und Soehne 1815 Chronograph

Der 1815 Chronograph gehört seit 2004 zur 1815 – Familie und verbindet klassisches Designs mit fortschrittlicher Technik. Zu den Gestaltungselementen, die an traditionelle Taschenuhren erinnern, gehören die Eisenbahn-Minuterie und die symmetrisch angeordneten Hilfsziffer­blätter – links für die kleine Sekunde, rechts für den 30-Minuten-Totalisator. Sie unter­streichen zugleich das harmonische Erschei­nungsbild der Uhr.
Das Stoppen von Zeiten gehört seit jeher nicht nur zu den nützlichsten, sondern auch spannendsten Funktionen einer mechanischen Uhr. Insbesondere dann, wenn man die vielen Hebel und Federn des Chronographen dabei beobachten kann. Bereits seit 1999 bietet A. Lange & Söhne Modelle mit Stoppfunktion an – serienmäßig, wie alle anderen Lange-Uhren, ausgestattet mit einem Saphirglasboden.

MANUFAKTURKALIBER L915.5

A. Lange und Soehne 1815 Chronograph

Das 2010 neu vorgestellte Werk der 1815 Chronograph verfügt über eine Gangreserve von 60 Stunden und die im eigenen Haus gefertigte, freischwingende Unruh­­spirale. Im fein austarierten Zusammenspiel mit der großen Exzenter-Unruh garantiert sie beste Gangwerte.
Mit einer Frequenz von 18.000 Halbschwingungen pro Stunde (2,5 Hertz) lassen sich Stoppzeiten auf die Fünftelsekunde genau erfassen. Das Kaliber L951.5 arbeitet auch im 39,5 Millimeter großen Weißgoldgehäuse der neuen 1815 Chronograph.

TIEFSCHWARZES ZIFFERBLATT

A. Lange und Soehne 1815 Chronograph

Vor dem Hintergrund ihres tiefschwarzen, massiv silbernen Zifferblatts sorgen die rhodinierten Zeiger für beste Ablesbarkeit. Mithilfe der Pulsometerskala auf dem Außenring des Zifferblatts lässt sich die Herzfrequenz bestimmen. Sie verfügt über eine Einteilung von 40 bis 200 Schlägen. Man stoppt dazu die Zeit für 30 Pulsschläge und kann anschließend auf der umlaufenden Skala die Frequenz pro Minute ablesen.

A. Lange und Soehne 1815 Chronograph

Die von Helldunkelkontrasten geprägte Erscheinung des neuen Mitglieds der 1815-Uhrenfamilie wird durch ein schwarzes Alligator-Le­derband und eine massive Lange-Dornschließe aus Weißgold unterstrichen.

FREIE SICHT AUF DAS CHRONOGRAPHENWERK

A. Lange und Soehne 1815 Chronograph

Durch den Saphirglasboden zeigt sich das durchdacht gestaltete und aufwendig finissierte Chronographenwerk. Die transparente Konstruktion erlaubt es, die komplexen Schaltvorgänge anschaulich nachzuvollziehen. So erkennt man das Schaltrad zur Steuerung der Chronographenfunktionen, die Hebel des Flyback-Mechanismus und die Stufenschnecke für den exakt springenden Minutenzähler.
Die Anordnung ermöglicht auch einen ungehinderten Blick auf die Gangpartie. Zu ihren Lange-typischen Merkmalen gehört die von einer Schwa­nenhalsfeder gehaltene Feineinstellung des Abfalls auf dem von Hand gravierten Unruhkloben.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit Handaufzug
· Lange-Manufakturkaliber L951.5
· Frequenz: 18.000 A/h (2,5 Hz)
· Gangreserve ca. 60h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr

Chronographenfunktion:
· Flybackfunktion
· Zentrale Stoppsekunde (1/5 Sekunde)
· 30-Minutenstopp bei 3 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 39,5 mm
· Höhe 11 mm
· Weißgold
· Saphirglas (Mohshärte 9)
· Saphirglasboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
k.A.
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes, handgenähtes Alligator-Lederband
· Dornschließe aus Weißgold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Massiv Silber, schwarz
· Zeiger Gold, rhodiniert
· Chronozentrumzeiger aus rhodiniertem Stahl
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
A. Lange & Söhne – 1815 Chronograph
(RFZ. 414.028
)  UVP: € 49.400,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder A. Lange & Söhne – 1815 Chronograph:

Video A. Lange & Söhne – 1815 Chronograph:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht A. Lange & Söhne“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/a-lange-soehne“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Carl F Bucherer Manero Flyback Chronograph

Carl F. Bucherer

Carl F. Bucherer lanciert drei neue Varianten der Manero Flyback. Im klassischen Gehäuse aus Edelstahl oder in warmem 18-Karat-Rotgold tickt ein aufwändiges Chronographenwerk (CFB 1970) mit Flyback-Funktion.

Das gewisse Etwas im klassischen Gewand – dafür steht die Manero-Familie in der Kollektion von Carl F. Bucherer. Das gilt in ganz besonderem Masse für die Manero Flyback, die wahlweise im Rotgold- oder Edelstahlgehäuse zu haben ist. Die Traditionsmarke aus Luzern hat dabei dem Gesicht der Uhr besondere Beachtung geschenkt und so drei sehr individuelle Charaktere geschaffen.

Carl F Bucherer Manero Flyback Chronograph

DREI NEUE MODELLE IN EDELSTAHL UND ROTGOLD

Carl F Bucherer Manero Flyback Chronograph

Die Manero Flyback ist die perfekte Begleiterin für den modernen Gentleman mit Sinn für raffinierte Technik. Einen stilvoll-kühlen Auftritt bietet der Flyback-Chronograph im Edelstahlgehäuse, dessen Cockpit in einem matten Blau-Grauton gehalten ist.
Je nach Lichteinfall wechselt der Farbeindruck zwischen einem sanften Grün und einem dezenten Blau. Zeiger und aufgesetzte Indizes aus Edelstahl sowie ein Alligatorlederband in Grau runden den coolen Auftritt ab.

Carl F Bucherer Manero Flyback Chronograph

Klassisch-puristisch gibt sich die Manero im 18-Karat-Rotgoldgehäuse mit matt schwarzem Zifferblatt. Die beiden Anzeigen für die kleine Sekunde bei 9 Uhr und die Stoppminute bei 3 Uhr sind vertieft und verleihen dem Zifferblatt gemeinsam mit dem umlaufenden Rehaut Dreidimensionalität.
Besonders edel wirkt schliesslich der rotgoldene Chronograph, dessen farbliche Gestaltung sich stark am neuen Markenauftritt von Carl F. Bucherer orientiert. Die Grundfarbe des galvanisierten Zifferblatts ist ein golden schimmernder changierender Champagnerton. Zeiger und die zehn aufgesetzten Indizes nehmen – wie auch beim schwarzen Zifferblatt – den rotgoldenen Farbton des Gehäuses wieder auf.

DURCH UND DRUCH KLASSISCHE FORM

Carl F Bucherer Manero Flyback Chronograph

Ob in Edelstahl oder 18 Karat Rotgold, das Gehäuse nimmt die für die Manero Familie typische Formensprache auf und präsentiert sich klassisch-rund und mit einem Durchmesser von 43 mm. Strenge Linien an den Flanken setzen einen schönen Kontrast zu den sanften Rundungen der Lünette.
Dazu passen die Pilzdrücker zur Steuerung der Chronographenfunktion, die nicht nur den klassischen Charakter der Uhr unterstreichen, sondern mit ihren grösseren Oberflächen auch praktische Vorteile haben. So lässt sich der Chronograph bereits mit nur geringem Druck der Fingerkuppe bedienen.

FLYBACKFUNKTION ALS BESONDERHEIT

Carl F Bucherer Manero Flyback Chronograph

Der Manero Flyback Chronograph wird vom aufwändig konstruierten Kaliber CFB 1970 angetrieben, einem Automatikwerk mit 42 Stunden Gangautonomie. Die Kurzzeitmessung wird über ein Schaltrad gesteuert. Zusätzlich verfügt es über eine Flyback-Funktion, mit der mehrere Zeitintervalle schnell hintereinander gemessen werden können.
Flyback steht für den Sprung zurück im Flug, den die Stoppzeiger ausführen, wenn während des Stoppvorgangs der Nullstelldrücker betätigt wird. Alle Chronozeiger springen auf null zurück, das Räderwerk des Chronographen läuft im Hintergrund weiter und lässt die Zeiger wieder starten, sobald der Nullstelldrücker losgelassen wird. Bei einem gewöhnlichen Chronographen ist es erforderlich, die Drücker dreimal zu betätigen, um aufeinander folgende Zeitintervalle messen zu können.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Werk mit automatischem Aufzug
· Kaliber CFB 1970
· Gangreserve ca. 42h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Kleine Sekunde
· Datum bei 6 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 43 mm
· Höhe 14,45 mm
· Entweder Edelstahl oder 18 Karat Rotgold
· Beidseitig entspiegeltes, hochbombiertes Saphirglas
· Gehäuseboden mit Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
3 bar (30 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Armband aus Louisiana-Alligator-Leder
· Dornfaltschließe aus Edelstahl (RFZ. 00.10919.08.93.01)
· Dornschliesse aus 18 Karat Rotgold (RFZ. 00.10919.03.43.01 und RFZ. 00.10919.03.33.01)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Blau-Grau bei RFZ. 00.10919.08.93.01
· Champagne bei RFZ. 00.10919.03.43.01
· Schwarz bei RFZ. 00.10919.03.33.01
· Zeiger aus Edelstahl bzw. 18 Karat Rotgold
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Carl F. Bucherer – Manero Flyback Chronograph (Edelstahl)
(RFZ. 00.10919.08.93.01
)  UVP: € 7.300,-

Carl F. Bucherer – Manero Flyback Chronograph (18 Karat Rotgold, Champagnerfarbenes Zifferblatt)
(RFZ. 00.10919.03.43.01) UVP: € 17.900,-

Carl F. Bucherer – Manero Flyback Chronograph (18 Karat Rotgold, Schwarzes Zifferblatt)
(RFZ. 00.10919.03.33.01) UVP: € 17.900,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Carl F. Bucherer – Manero Flyback Chronograph:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Carl F. Bucherer“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/carl-f-bucherer“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

IWC Ingenieur Chronograph Sport Edition 50. Jubilaeum Mercedes-AMG

IWC Schaffhausen

Anlässlich des 24-Stunden-Rennens in der „Grünen Hölle“ des Nürburgrings präsentiert IWC Schaffhausen ein auf 250 Exemplare limitiertes Modell aus der Ingenieur-Familie

IWC Schaffhausen feiert das 50 Jahre-Jubiläum ihres Partners Mercedes-AMG mit einer limitierten Sonderedition aus der Ingenieur-Familie mit dem klingenden Namen „Ingenieur Chronograph Sport Edition 50th Anniversary of Mercedes-AMG“

AMG – 50 JAHRE MOTORSPORTGESCHICHTE

IWC Ingenieur Chronograph Sport Edition 50. Jubilaeum Mercedes-AMG

Mercedes-AMG wird fünfzig. Seit einem halben Jahrhundert steht die Sportwagen-Marke von Mercedes-Benz für überragende Motorenkompetenz, automobile Höchstleistung und dynamischen Fahrspaß. IWC Schaffhausen feiert das Jubiläum ihres Partners mit einer limitierten Sonderedition aus der Ingenieur-Familie.

AUF 250 STÜCK LIMITIERT

IWC Ingenieur Chronograph Sport Edition 50. Jubilaeum Mercedes-AMG

Die Ingenieur Chronograph Sport Edition 50th Anniversary of Mercedes-AMG von IWC Schaffhausen ist auf 250 Exemplare limitiert und wird vom Manufakturkaliber 89361 mit Flyback-Funktion angetrieben.

IWC Ingenieur Chronograph Sport Edition 50. Jubilaeum Mercedes-AMG

Das Gehäuse ist aus Titan und das Zifferblatt mit Tachymeterskala argentéfarben. Wie die erste Ingenieur von 1955 verfügt dieser Zeitmesser über einen Weicheisenkäfig für den Magnetfeldschutz. Der untere Teil des Käfigs ist durch den Saphirglasboden sichtbar und imitiert mit strahlenförmig angeordneten Einbuchtungen den Look einer Bremsscheibe.

IWC Ingenieur Chronograph Sport Edition 50. Jubilaeum Mercedes-AMG

Die Gravur „A TRIBUTE TO ONE MAN, ONE ENGINE“ erinnert daran, dass die Aggregate in der Motorenmanufaktur von jeweils nur einem Motorenbauer von A bis Z montiert werden.

PRÄSENTATION BEIM 24H-RENNEN AM NÜRBURGRING

IWC Ingenieur Chronograph Sport Edition 50. Jubilaeum Mercedes-AMG

Präsentiert wurde der Zeitmesser anläßlich des 24-Stunden-Rennens in der «Grünen Hölle» des Nürburgrings. Als besonderes Highlight stellte wurde bei diesem Event auch der Mercedes- AMG GT3 Edition 50 vorgestellt – ein auf nur fünf Exemplare limitiertes Sondermodell zum 50-Jahr-Jubiläum des Unternehmens.

IWC Ingenieur Chronograph Sport Edition 50. Jubilaeum Mercedes-AMG

Jeder Käufer des Autos erhält auch eine Ingenieur Chronograph Sport Edition 50th Anniversary of Mercedes-AMG überreicht. Das Zifferblattdesign der Uhr nimmt die typische Farbkombination von Rennstrecken wie dem Nürburgring auf – etwa mit Rot und Weiß für die Curbs sowie Schwarz für den Asphalt. IWC trat zudem als Sponsorin des HTP Motorsport in Erscheinung.

AMG wurde 1967 von Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher in Großaspach bei Stuttgart gegründet. Die Initialen der Gründer und der Ortschaft ergaben den Namen für das Unternehmen, das heute für seine eigenständig entwickelten auf der ganzen Welt bekannt ist. Sportfahrzeuge von Mercedes-AMG sowie mechanische Uhren von IWC kombinieren auf höchstem Niveau präzises Engineering mit exklusivem Design.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Chronographenwerk mit automatischem Aufzug
· Manufakturkaliber 89361
· Gangreserve ca. 68h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Kleine Sekunde bei 6 Uhr
· Datum bei 3 Uhr

Chronographenanzeige:
· Flybackfunktion
· Zentraler Sekundenstopp
· Minutenstopp bei 12 Uhr
· Stundenstopp bei 12 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 44 mm
· Titan
· Weicheisen-Innengehäuse zur Magnetfeldabschirmung
· Gewölbtes, doppelt entspiegeltes, kratzfestes Saphirglas
· Verschraubte Krone
· Sichtboden mit Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
12 bar (120 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes Kalbslederarmband
· Faltschließe aus Titan
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Argentéfarben
· Zeiger und Indizes mit Leuchtelementen
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
IWC Schaffhausen – Ingenieur Chronograph Sport Edition «50th Anniversary of Mercedes-AMG»
(RFZ. IW380902)  UVP: € 13.100,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder IWC Schaffhausen –  Ingenieur Chronograph Sport Edition 50th Anniversary of Mercedes-AMG:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht IWC Schaffhausen“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/iwc-schaffhausen“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

PANERAI - LUMINOR 1950 ORACLE TEAM USA 3 DAYS CHRONO FLYBACK

Officine Panerai

Schweizer Uhrentechnik mit italienischem Design in der neuen Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic Ceramica von Panerai

Als Special Edition ist die neue Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic Ceramica von Panerai auf 200 Exemplare limitiert

PANERAI - LUMINOR 1950 ORACLE TEAM USA 3 DAYS CHRONO FLYBACK

Panerai verbindet Schweizer Uhrentechnik mit italienischem Design. Auf der Suche nach den innovativsten Lösungen zur Entwicklung immer hochwertigerer Uhren, die den Geschmack seiner Anhänger treffen, blickt es über die Welt der hohen Uhrmacherkunst hinaus. Dies demonstrieren die technischen Qualitäten der Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic. Sie ist eine der drei offiziellen Uhren, die Panerai anlässlich des 2017 America’s Cup für das Oracle Team USA kreiert hat.

SPEZIELLE KERAMIK AUF BASIS VON ZIRKONIUMOXID

Eine spezielle synthetische Keramik auf der Basis von Zirkoniumoxid macht das Gehäuse der Luminor 1950 mit einem Durchmesser von 44 mm leicht und hart. Ihr gleichmäßiger mattschwarzer Farbton verleiht der Uhr einen sportlichen Look. Ebenfalls aus Keramik
gefertigt ist die Kronenschutzbrücke, die die Aufzugskrone vor versehentlichen Stößen schützt und durch leichten Druck auf diese zur Wasserdichtheit der Uhr bis 10 bar (entspricht einer Tiefe von ungefähr 100 Metern) beiträgt.

PANERAI - LUMINOR 1950 ORACLE TEAM USA 3 DAYS CHRONO FLYBACK

Der Gehäuseboden aus Titan ist mit dem Gehäuse verschraubt und trägt das Logo des ORACLE TEAM USA, die Inschrift 35. AMERICA’S CUP sowie eine Relief- Abbildung des legendären Trimarans des Titelverteidigers.

MANUFAKTURKALIBER P.9100

PANERAI - LUMINOR 1950 ORACLE TEAM USA 3 DAYS CHRONO FLYBACK

Die Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic mit dem Manufaktur-Kaliber P.9100 ist ein Chronograph mit Flyback-Funktion, d. h. die sich bewegenden Chronographenzeiger lassen sich mit einem einzigen Fingerdruck auf null zurückstellen und sofort wieder starten, ohne sie vorher anhalten zu müssen.
Zahlreiche Details des Kalibers P.9100 belegen seine äußerst anspruchsvolle Konstruktion: die vertikale Kupplung, das Schaltrad, die zwei hintereinander geschalteten Federhäuser mit einer Gangreserve von drei Tagen, der durch Drehung in beide Richtungen die Federhäuser aufziehende Rotor und die mit 28.800 Schwingungen pro Stunde oszillierende Unruh mit variablem Trägheitsmoment. Um größtmögliche Präzision beim Stellen der Uhr zu gewährleisten, verfügt das Uhrwerk außerdem über eine Vorrichtung zum Anhalten der Unruh, den Mechanismus zum Zurückstellen des Sekundenzeigers und das System zum Vor- oder Zurückstellen des Stundenzeigers in 1-Stunden-Schritten ohne Beeinflussung der Bewegung des Minutenzeigers oder des Gangs der Uhr.

DRÜCKER BEI 8 UHR UND 10 UHR

PANERAI - LUMINOR 1950 ORACLE TEAM USA 3 DAYS CHRONO FLYBACK

Bei der neuen Special Edition befindet sich der Drücker zum Stoppen und Starten des Chronographen bei 10 Uhr, während der Drücker bei 8 Uhr die Flyback-Funktion aktiviert und den Chronographen nach dem Anhalten auf null zurückstellt. Zum einfachen und klaren Ablesen sind der Minuten- und Sekundenzeiger des Chronographen mittig platziert und durch die Farben des America’s Cup hervorgehoben: Der Sekundenzeiger ist blau und der springende Minutenzeiger rot. Zur deutlichen Anzeige kommen diese beiden Farben auch bei den kleinen Zifferblättern zum Einsatz: Der kleine Sekundenzeiger bei 9 Uhr ist blau, während der Stundenzeiger des Chronographen bei 3 Uhr in rot gehalten ist. Mit Hilfe der praktischen roten Tachymeter-Skala in Knoten am Zifferblattrand lässt sich die Bootsgeschwindigkeit über eine bestimmte Distanz bestimmen.
Als Special Edition ist die neue Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic auf 200 Exemplare limitiert. Ihr personalisiertes Armband aus schwarzem unbehandeltem Naturleder steht im Zeichen des America’s Cup: Neben dem eingeprägten Logo des Wettbewerbs auf beiden Seiten zieren es kontrastierende blaue und rote Nähte.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug
· Manufaktur-Kaliber P.9100
· Gangreserve ca. 72h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Zentraler Chronographen-Sekundenzeiger und -Minutenzeiger
· Flyback Chronograph
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 44 mm
· Gehäuse aus schwarzer Keramik
· Knoten-Skala auf dem Rehaut
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes Natur-Lederband mit roten und blauen Nähten
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Schwarz
· Mit fluoreszierenden arabischen Ziffern und Stundenmarkierungen
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Officine Panerai – Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic Ceramica
(RFZ. PAM00725)  UVP: € 14.900,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Officine Panerai – Luminor 1950 Oracle Team USA 3 Days Chrono Flyback Automatic:

Video Officine Panerai :

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Officine Panerai“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/panerai“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Glashütte Original Senator Chronograph Panoramadatum

Glashütte Original

Eine Edelstahlversion des Senator Chronograph Panoramadatum von Glashütte Original ergänzt ab sofort die Kollektion

Seine Eigenschaften machen den neuen Senator Chronograph Panoramadatum von Glashütte Original zu einem absolut verlässlichen Begleiter im Alltag

Glashütte Original Senator Chronograph Panoramadatum

Der neue Senator Chronograph Panoramadatum zieht mit seinem Design alle Blicke auf sich: Weiß gedruckte Details heben sich deutlich vom tiefschwarzen Zifferblatt ab – ein Kontrast, der von der großzügigen Verwendung leuchtend blauer SuperLuminova verstärkt wird, mit der nicht nur die weißgoldenen Stunden-, Minuten- und Stoppsekundenzeiger, sondern auch die römischen Ziffern bei 6 und 12 Uhr sowie alle Stundenindexe beschichtet sind. Auch bei Dunkelheit ermöglich sie so beste Ablesbarkeit.

Glashütte Original Senator Chronograph Panoramadatum

Optimale Ablesbarkeit zählt auch zu den typischen Eigenschaften des einzigartigen Panoramadatums. Zentral in der unteren Hälfte des Zifferblatts angeordnet, befindet es sich unterhalb der 30-Minuten- und 12-Stunden-Zähler sowie der kleinen Sekunde, in die die Gangreserveanzeige integriert ist. Ein markantes, abwechselnd satiniertes und poliertes 42 mm großes Edelstahlgehäuse verleiht dieser neuen Version Eleganz.

DIE KUNST DES CHRONOGRAPHEN

Glashütte Original Senator Chronograph PanoramadatumDas Chronographen-Manufakturkaliber 37-01 wurde nach den Maßstäben höchster Funktionalität und Alltagstauglichkeit entwickelt. Seine vollintegrierte und kompakte Konstruktion mit Flyback-Mechanismus und 12-Stunden-Chronographenzähler macht ihn zu einem zuverlässigen, präzisen wie auch formschönen Begleiter. Eine hohe Bedienfreundlichkeit und perfekt abgestimmte technische Lösungen garantieren eine einfache Handhabung sowie ein exzellentes Gangverhalten der Uhr. Das automatische Manufakturwerk überzeugt mit markanten Attributen, die in ihrer Kombination einzigartig sind.

Glashütte Original Senator Chronograph PanoramadatumDas manufaktureigene 4-Hertz-Automatikwerk gewährleistet durch seine effiziente und reduzierte Bauweise maximale Funktionstüchtigkeit. Ein Beispiel dafür ist der Schalthebel, der bei den Kaliber-37-Chronographen im Vergleich zu vorangegangenen Konstruktionen aus nur einem einzigen Bauteil besteht.
Das Werk garantiert somit höchstmögliche Schaltsicherheit. Die Zuverlässigkeit des Chronographen wird durch eine platzsparende Chronographen-Kupplung verstärkt, die mittels Schwingtrieb funktioniert. Dieser wurde so konzipiert, dass er beim Ein- und Auskuppeln des Chronographen jeweils den gleichen geringen Winkel zurücklegt.

Glashütte Original Senator Chronograph PanoramadatumDie Wasserdichtigkeit wurde von 5 bar auf 10 bar erhöht und durch eine neue verschraubte Krone verstärkt, während die Verwendung von blauen SuperLuminova-Akzenten und weißen Elementen auf dem Zifferblatt beste Ablesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen ermöglichen. Alle diese Eigenschaften machen den neuen Senator Chronograph zu einem absolut verlässlichen Begleiter im Alltag.

HÖCHSTE PRÄZISION

Raffinierte technische Lösungen garantieren eine besonders hohe Präzision des neuen Chronographen. Die Regulierung erfolgt hier rückerlos über vier Goldschrauben am Unruhreif, was ein kontinuierliches und somit genaueres Gangverhalten der Uhr über einen langen Zeitraum ermöglicht. Zahlreiche weitere Komponenten und Funktionen, wie der komfortable Flyback-Mechanismus, unterstreichen die Präzision des Manufakturkalibers 37-01.

Glashütte Original Senator Chronograph PanoramadatumMit einer Gangreserve von 70 Stunden bei Vollaufzug erreicht das Automatikwerk 37-01 einen Spitzenwert im Bereich der mechanischen Chronographen. Um Gang und Amplitude über die gesamte Zeit hinweg stabil zu halten, wurde ein neues Schwingsystem mit geringem Energiebedarf entwickelt, das aus einem einzigen Federhaus gespeist wird.
Eine optimierte Übersetzung zwischen Federhaus und Schwingsystem sorgt für ein äußerst solides und genaues Gangverhalten ohne Abweichungen über 70 Stunden hinweg.

Glashütte Original Senator Chronograph PanoramadatumDrei verschiedene Armbänder stellt die Manufaktur für ihr neues Modell zur Wahl. Das schwarze Kalbslederband ist mit einer blauen Naht versehen, die sorgfältig auf den charakteristischen Farbton des SuperLuminova auf dem Zifferblatt abgestimmt ist. Ein weiteres Armband aus schwarzem Kautschuk ist mit einer feinen, lasergeschnittenen Struktur veredelt. Sowohl Kalbsleder- als auch Kautschukvariante sind mit Faltschließe oder traditioneller Dornschließe erhältlich.

Glashütte Original Senator Chronograph PanoramadatumEin drittes Armband aus poliertem und satinierten Edelstahl lässt sich leicht den Bedürfnissen des Trägers anpassen: Sein patentierter, innovativer Verschluss lässt sich in acht Einstellungen millimetergenau justieren – für optimalen Tragekomfort. Ein doppelter Sicherheitsmechanismus mit zwei Drückern auf jeder Seite verhindert ein versehentliches Öffnen der Schließe.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Automatisches Chronographenwerk
· Manufakturkaliber 37-01
· 65 Lagersteine
· Anachron-Spirale
· Gangreserve ca. 70h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Gangreserve-Anzeige bei 9 Uhr
Chronoraphenanzeige:
· 30-Minuten Zähler bei 3 Uhr
· 12-Stunden Zähler bei 12 Uhr
· Flybackfunktion
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 42 mm
· Höhe 14,6 mm
· Edelstahl
· Gewölbtes Saphirglas, beidseitig entspiegelt
· Saphirglasboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
10 bar (100 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Schwarzes Kalbslederband mit blauen Nähten
· Wahlweise mit Dorn- oder Faltschließe
· Ebenfalls erhältlich mit Stahl- oder Kautschukband
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Lack schwarz
· Arabische und römische Ziffern
· Zeiger und Indices mit blauer Super-LumiNova beschichtet
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Glashütte Original – Senator Chronograph Panoramadatum (Edelstahl, Lederband mit Dornschließe)
(RFZ. 1-37-01-03-02-07) UVP: € 13.400,-

Glashütte Original – Senator Chronograph Panoramadatum (Edelstahl, Lederband mit Faltschließe Standard)
(RFZ. 1-37-01-03-02-35) UVP: € 13.700,-

Glashütte Original – Senator Chronograph Panoramadatum (Edelstahl, Edelstahlband)
(RFZ. 1-37-01-03-02-70 ) UVP: €14.900,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Glashütte Original – Senator Chronograph Panoramadatum:

Video Glashütte Original – Senator Chronograph Panoramadatum:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht Glashütte Original“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/glashuette-original“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

IWC Schaffhausen

Mit der neuen Portugieser Chronograph Classic lanciert IWC Schaffhausen einen Manufakturchronographen mit minimalistischem Zifferblattdesign

Die Portugieser Chronograph Classic von IWC Schaffhausen verfügt über alle stilistischen Attribute des traditionellen Modells

IWC Portugieser Chronograph Classic

Applizierte arabische Zahlen, Eisenbahnminuterie und charakteristische Feuille-Zeiger: Die Chronograph Classic verfügt über alle stilistischen Attribute einer typischen Portugieser.
Jetzt präsentiert IWC Schaffhausen eine überarbeitete Auflage dieses zeit­losen Manufakturchronographen mit einem noch puristischeren Zifferblattdesign in drei neuen Farb- und Materialkombinationen.

80 JAHRE TRADITION

Seit bald achtzig Jahren steht die Portugieser für ein zeitloses Design und uhrmacherische Perfektion. Auch die 2013 zum ersten Mal vorgestellte Referenz 3904 – bereits der dritte Chronograph in der Portugieser-Familie – bewahrt den unverwechselbaren Charakter des Originals aus den 1930er-Jahren.
Jetzt legt IWC die Portugieser Chronograph Classic (Ref. 3903) mit einem leicht überarbeiteten und aufgefrischten Design neu auf. Das Zifferblatt mit der Portugieser-typischen «Chemin de Fer» erscheint ohne die Unterteilung der Sekunden noch aufgeräumter als beim Vorgänger, während die Uhr dank dem gewölbten Saphirglas insgesamt etwas moderner wirkt.

EIN MODELL IN ROTGOLD UND ZWEI IN EDELSTAHL

IWC Portugieser Chronograph Classic

Die edelste Variante verfügt über ein Gehäuse aus Rotgold, ein argentéfarbenes Zifferblatt sowie goldene Zeiger und Appliken. Sie wird an einem von Hand finissierten Armband aus braunem Alligatorleder getragen (Ref. IW390301).

IWC Portugieser Chronograph Classic

Zwei Modelle werden mit einem Edelstahlgehäuse und einem schwarzen Alligatorlederarmband angeboten. Eines davon mit argentéfarbenem Zifferblatt und blauen Zeigern und Appliken (Ref. IW390302), das zweite mit nachtblauem Zifferblatt und rhodinierten Zeigern und Appliken (Ref. IW390303).

IWC Portugieser Chronograph Classic

 

Beim technischen Innenleben setzt IWC auf Kontinuität: Angetrieben werden die neuen Chronographen unverändert vom bewährten IWC-Manufakturkaliber 89361 mit Flyback-Funktion, automatischem Aufzug und einer Gangreserve von 68 Stunden. Die Stoppzeit ist auf dem kombinierten Stunden- und Minutenzähler bei 12 Uhr besonders einfach ablesbar.

IWC Portugieser Chronograph Classic

 

Ein Sichtboden aus Saphirglas gibt den Blick frei auf das Uhrwerk und die mit Genfer Streifen verzierte Schwungmasse.

Die neuen Modelle der Portugieser Chronograph Classic sind ab sofort in den IWC-Boutiquen und bei autorisierten IWC-Händlern erhältlich.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Chronographenwerk
· Manufakturkaliber 89361
· Gangreserve ca. 68h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stundenanzeige
· Minutenanzeige
· Kleine Sekunde bei 6 Uhr
· Datums-Anzeige bei 3 Uhr
Chronographenanzeigen:
· Minutenstopp bei 12 Uhr
· Stundenstopp bei 12 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 42 mm
· Höhe 14 mm
· Gehäuse aus Rotgold bei RFZ. IW390301
· Gehäuse aus Edelstahl bei RFZ. IW390302 und RFZ. IW390303
· Gewölbtes Saphirglas, beidseitig entspiegelt
· Sichtboden mit Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
3 bar (30 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
Fünf Versionen stehen zur Auswahl:
· Braunes Alligatorleder bei Modell in Rotgold (RFZ. IW390301)
· Schwarzes Alligatorleder bei Modellen in Edelstahl (RFZ. IW390302 und RFZ. IW390303)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
Modell in Rotgold (RFZ. IW390301)
· Argentéfarbenes Zifferblatt
· Vergoldete Zeiger
· Appliken aus 18-Karat-Rotgold

Modell in Edelstahl (RFZ. IW390302)
· Argentéfarbenes Zifferblatt
· Blaue Zeiger und Appliken

Modell in Edelstahl  (RFZ. IW390303)
· Blaues Zifferblat
· Rhodinierte Zeiger und Appliken
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
IWC Schaffhausen – Portugieser Chronograph Classic (Rotgold)
(RFZ. RFZ. IW390301)  UVP: € 22.100,-

IWC Schaffhausen – Portugieser Chronograph Classic (Edelstahl, weißes Zifferblatt)
(RFZ. RFZ. IW390302) UVP: € 12.000,-

IWC Schaffhausen – Portugieser Chronograph Classic (Edelstahl, blaues Zifferblatt)
(RFZ. RFZ. IW390303) UVP: € 12.000,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder IWC Schaffhausen – Portugieser Chronograph Classic:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht IWC Schaffhausen“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/iwc-schaffhausen“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

Frédérique Constant Flyback Chronograph Manufacture

Frédérique Constant

Sechs Jahre Entwicklungszeit stecken im Flyback Chronograph Manufacture aus dem Hause Frédérique Constant

Das neue Kaliber FC-760 von Frédérique Constant für den Flyback Chronograph Manufacture besteht aus 233 Bauteilen, von denen 96 auf das Flyback-Modul entfallen

Frédérique Constant Flyback Chronograph Manufacture

Der Flyback Chronograph Manufakturen von Frédérique Constant ist ein wahres Wunderwerk. Er wurde im eigenen Hause über einen Zeitraum von sechs Jahren von Grund auf neu entwickelt, und die einzelnen Bauteile wurden intern gefertigt und zusammengesetzt. Noch entscheidender jedoch ist, dass Frédérique Constant seine Uhren mit diesem Manufaktur-Flyback-Chronographenwerk zu einem äußerst attraktiven Preis anbietet. Insgesamt stehen fünf unterschiedliche Ausführungen zur Auswahl: Zwei Modelle in Edelstahl und drei in roségold-plattiertem Edelstahl.

MANUFAKTURKALIBER FC-760

Frédérique Constant Flyback Chronograph Manufacture

Das Kaliber FC-760 ist von den Flyback-Chronographen der 1930er-Jahre und dem Wunsch inspiriert, über die normale Chronographenkonstruktion hinauszugehen. Die klassische Chronographenfunktion dient als Stoppuhr, mithilfe derer sich ein bestimmtes Zeitintervall messen lässt. Bei einer Flyback-Funktion muss der Nutzer den Chronographen nicht jedes Mal, wenn er eine neue Messung starten möchte, erst in einem getrennten Vorgang auf null zurückstellen. Stattdessen kann der Chronographenzeiger mit einer einzigen Betätigung eines Drückers gestoppt, auf null zurückgestellt und erneut gestartet werden. Diese Funktion ist bei der Messung von aufeinanderfolgenden Ereignissen etwa bei Rennen von zentraler Bedeutung.

Frédérique Constant Flyback Chronograph Manufacture

Ein unverkennbares Merkmal hochwertiger Chronographen ist das Säulenrad, das drehbar auf Lagern montiert ist und für das Starten, Stoppen und Nullstellen des Chronographen benötigt wird. Bei herkömmlichen Chronographenmechanismen besitzt dieses Bauteil mehrere Säulen. Das Kaliber FC-760 hingegen besitzt kein Standard-Säulenrad, sondern ein sternförmiges. Gemeinsam mit dem Schalthebel, der über den Start-/Stopp-Drücker bewegt wird, ist dieses Bauteil für die außergewöhnlich reibungslose Funktion des Mechanismus verantwortlich.
Beim neuen Kaliber FC-760 entschied sich Frédérique Constant für eine modulare Konstruktion. Das leistungsfähige Uhrwerk besitzt einen beidseitig aufziehenden Rotor sowie eine Gangreserve von 38 Stunden.

EDLES DESIGN UND AUSGEKLÜGELTE TECHNIK

Frédérique Constant Flyback Chronograph Manufacture

Der absolut entscheidende Teil bei allen Chronographen ist die Kupplung. Sie stellt bei Bedarf die Verbindung zwischen der Energiequelle, also dem Uhrwerk, und dem Räderwerk – oder der Kadratur – her. Dies geschieht auf drei verschiedene Arten: durch die klassische horizontale Räderkupplung, das ebenfalls traditionelle Schwingtrieb und schließlich die moderne vertikale Friktionskupplung.
Für den Einfallsreichtum der Designer des Kalibers FC-760 steht symbolisch ein neuartiges drehbares Bauteil mit zwei gezahnten Trieben. Wird der Drücker betätigt, stellt es eine Verbindung zwischen den beiden „Etagen“ her. Es nimmt die Rotation der Zentralsekunde auf der unteren Ebene, das heißt dem Uhrwerk, auf und überträgt sie über das entsprechende Bauteil auf der oberen Ebene an das Schaltwerk, um so die Chronographenzeiger in Drehung zu versetzen. Gleichzeitig treibt die untere Zentralsekunde auch den Sekundenzeiger bei 9 Uhr an, der sich durchgehend mitdreht. Die Rotationen des Chronographenzeigers werden vom 30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr „aufgezeichnet“.

FÜNF UNTERSCHIEDLICHE MODELLVARIANTEN

Frédérique Constant Flyback Chronograph Manufacture

Der Flyback Chronograph Manufacture besitzt jene charakteristischen Züge, die eine Frédérique Constant so unverkennbar machen. Das Modell erscheint in zwei Hauptversionen. Die eine zeichnet sich im Wesentlichen durch ein lässiges Erscheinungsbild mit silbernem oder dunkelgrauem schlichtem Zifferblatt aus. Die andere Version wirkt klassischer und besitzt ein silbernes Zifferblatt mit eleganter „Clou-de-Paris“-Guillochierung, schwarzen aufgedruckten römischen Ziffern und Breguet-Zeigern.

Frédérique Constant Flyback Chronograph Manufacture

Beide Ausführungen sind in Edelstahl oder in roségoldplattiertem Edelstahl erhältlich. Bei 3 Uhr, 6 Uhr und 9 Uhr sind ein 30-Minuten-Zähler, ein Zeigerdatum sowie eine kleine Sekunde angeordnet. Das neue Kaliber FC-760 ist mit Perlierungen und Genfer Streifen verziert, die durch den transparenten Gehäuseboden hindurch sichtbar und Teil der ohnehin unverkennbaren Eigenschaften eines Manufakturwerks sind.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Automatisches Chronographenwerk
· Manufakturkaliber FC-760
· Gangreserve ca. 38 h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde bei 9 Uhr
· Zeigerdatum bei 6 Uhr

Chronographenfunktion:
· Zentrale Stopsekunde
· 30-Minutenanzeige bei 3 Uhr
· Flybackfunktion
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 42 mm
· Edelstahlgehäuse oder roségoldplattierter Edelstahl
· Saphirglas
· Verschraubter Titan-Gehäuseboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
30 bar (300 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· Braunes oder schwarzes Alligatorlederband
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Silberfarbenes oder dunkelgraues Zifferblatt
· Zeiger aus Silber, Roségold oder schwarzem Edelstahl
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
Frédérique Constant – Flyback Chronograph Manufacture
 UVP:  ab € 3.695,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder Frédérique Constant – Flyback Chronograph Manufacture:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht FRÉDÉRIQUE CONSTANT“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/frederique-constant/“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

IWC DA VINCI PERPETUAL CALENDAR

IWC Schaffhausen

IWC – Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph: Ein Rendezvous von Mond und Chronograph

Das Design des neuen Da Vinci Perpetual Calendar Chronographen von IWC ist markant und orientiert sich optisch an den Modellen der 80er Jahre

IWC DA VINCI PERPETUAl CALENDAR_3_1600x900

NEU ENTWICKELTES CHRONOGRAPHEN KALIBER 89630

Bei der Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph erforderte die erstmalige Zusammenführung von Stunden- und Minutenzähler sowie Mondphase auf einem Innenzifferblatt die Neuentwicklung des Manufakturkalibers 89630. Eine versilberte bzw. vergoldete Scheibe übernimmt die komplette Abbildung des Vollmondes, wobei je nach Drehung der gerundete, dunkelblaue Teil der Scheibe – also der Erdschatten – den Mond optisch zu- bzw. abnehmen lässt. Weißgoldpartikel auf dem dunkelblauen Hintergrund lassen das Innenzifferblatt wie einen mit Sternen übersäten Himmel erscheinen.

IWC DA VINCI PERPETUAl CALENDAR_8_1600x900

IWC – Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph in Edelstal (RFZ. IW392103)

Die Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph kombiniert erstmals in der Geschichte der Schaffhauser Manufaktur einen Chronographen der Kaliberfamilie 89000 mit der Mondphasenanzeige des ewigen Kalenders auf dem Innenzifferblatt bei 12 Uhr. Dafür drehen sich der auf einer einzigen Scheibe dargestellte Mond und Erdschatten unter einer Öffnung im unteren Teil des Innenzifferblatts. Zusammen mit den anderen drei Anzeigen bildet diese neue Funktion eine harmonische Einheit auf dem Zifferblatt des 43 Millimeter großen Zeitmessers. Die Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph gibt es in zwei Varianten: in Rotgold und in Edelstahl.

IWC DA VINCI PERPETUAl CALENDAR_6_1600x900

IWC – Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph in Rotgold (RFZ. IW392101)

Bei der Realisierung des Kalibers 89630 haben die Uhrmachermeister von IWC immer wieder in den alten Konstruktionszeichnungen geblättert und sich inspirieren lassen. Doch es gab eine große Herausforderung. Das normalerweise für den ewigen Kalender verwendete Manufakturkaliber 52610 treibt bei 12 Uhr die Mondphase an. Würde man den Stunden- und Minutenzähler eines Chronographen dorthin setzen, gingen die Zeiger mitten durch die Mondscheibe. Das Chronographenkaliber 89360 hingegen sah keinen Platz für eine Mondphase vor. Also entwarfen die Ingenieure ein neues Werk, das Manufakturkaliber 89630. Es kombiniert den Doppelzähler des Chronographen mit dem Mondphasensystem und stellt beides auf einem Innenzifferblatt dar.

ÜBERSICHTLICHES ZIFFERBLATT

IWC DA VINCI PERPETUAl CALENDAR_10_1600x900

Das Design der Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph ist mit einem Gehäusedurchmesser von 43 mm und einer Gehäusehöhe von 15,5 mm markant, aber aus- gewogen. Die Krone und die beiden Drücker sind zylinderförmig und nicht mehr so rund wie bei der Da Vinci Ewiger Kalender von 1985. Trotz der vielen Indikationen bleibt das Zifferblatt klar und übersichtlich. Ein Grund dafür ist, dass die Designer Dunkelblau als Farbe für den Chronographen-Mondphasen-Totalisator bei 12 Uhr gewählt haben. Dadurch setzt er sich deutlich vom Zifferblatt und von den übrigen drei Innenzifferblättern ab, die bei der Rotgoldvariante argentéfarben und beim Edelstahlmodell ardoisefarben gehalten sind.

IWC DA VINCI PERPETUAl CALENDAR_4_1600x900

IWC – Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph in Edelstal (RFZ. IW392103)

Beim Rotgoldmodell bestehen das Gehäuse, die Bandanstösse, die Krone und die Drücker aus massivem Rotgold. Auch das dunkelbraune Alligatorlederarmband von Santoni wird von einer goldenen Faltschliesse sicher am Handgelenk gehalten. Bei der Edelstahlvariante mit schwarzem Alligatorlederarmband sind die ardoisefarbenen Zähler mit rhodinierten Facetten ausgestattet. Ein Blick durch den Saphirglas-Sichtboden offenbart das anspruchsvolle Werkdesign mit gebläuten Schrauben, rotgoldener Schwungmasse sowie unterschiedlichen Zierschliffen auf den Brücken. Deutlich zu sehen ist das Chronographen- manufakturkaliber 89630 mit 68 Stunden Gangreserve. Es bezieht seine Kraft über den automatischen IWC-Doppelklinkenaufzug.

IWC DA VINCI PERPETUAl CALENDAR_2_1600x900

Auch beim Chronographen machten die Konstrukteure keine Abstriche: Der Stunden- und Minutenzähler wird auf dem Innenzifferblatt bei 12 Uhr zusammengefasst, die gestoppte Zeit lässt sich wie eine zweite Uhrzeit ablesen. Die Sekunden werden mit Hilfe des blauen Chronozentrumszeigers bis auf die Achtelsekunde genau gemessen. Der Chronograph verfügt über zwei Drücker, mit denen die Funktionen Starten, Stoppen und Reset sowie das direkte Zurückstellen des Zeigers (Flyback) erfolgen. Das Uhrwerk ist so konstruiert, dass die Stoppfunktion ohne spürbare Beeinträchtigung der 68-Stunden-Gangdauer dauerhaft mitlaufen kann.

IWC DA VINCI PERPETUAl CALENDAR_5_1600x900

IWC – Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph in Rotgold (RFZ. IW392101)

„ZUKUNFTSSICHERER“ KALENDER

Der ewige Kalender arbeitet mit äußerster Präzision: In 577,5 Jahren weicht die Anzeige nur einen einzigen Tag von der tatsächlichen Mondumlaufdauer ab. Auf den drei gleichfarbigen Innenzifferblättern bei 3 Uhr, 6 Uhr und 9 Uhr zeigt der ewige Kalender im Uhrzeigersinn das Datum, den Monat und schließlich den Wochentag an. Die vierstellige Jahresanzeige präsentiert sich in einem kleinen Fenster links unten auf dem Zifferblatt. Mechanisch programmiert, berücksichtigt das Kalendarium die unterschiedliche Monatslänge und sogar die Schaltjahre. Allerdings fällt alle hundert Jahre (2100, 2200 usw.) ein an sich fälliger Schalttag aus, dann muss ein Uhrmacher am 1. März den Kalender per Hand weiterschalten.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Chronographenwerk
· Manufakturkaliber 89630
· Gangreserve 68h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
Zeitanzeige:
· Stunde
· Minute
· Kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung bei 6 Uhr

Stoppfunktion:
· Sekunde
· Minute
· Stunde

Ewiger Kalender mit:
· Datum bei 3 Uhr
· Wochentag bei 9 Uhr
· Monat bei 6 Uhr
· Jahresanzeige zwischen 7 und 8 Uhr
· Ewiger Mondphase bei 12 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 43 mm
· Höhe 15,5 mm
· Rotgold bei (RFZ. IW392101)
· Edelstahl bei (RFZ. IW392103)
· Kratzfestes, beidseitig entspiegeltes und gewölbtes Saphirglas
· Sichtboden aus Saphirglas
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
3 bar (60 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
Bei IWC – Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph in Rotgold (RFZ. IW392101)
· Dunkelbraunes Alligatorlederarmband von Santoni
· Faltschließe aus 18-Karat-Rotgold

Bei IWC – Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph in Edelstahl (RFZ. IW392103)
· Schwarzes Alligatorlederarmband von Santoni
· Faltschließe aus Edelstahl
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
Bei IWC – Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph in Rotgold (RFZ. IW392101)
· Argentéfarbenes Zifferblatt

Bei IWC – Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph in Edelstahl (RFZ. IW392103)
· Ardoisefarbenes Zifferblatt
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
IWC – Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph in Rotgold
(RFZ. IW392101) UVP: € 43.400,-

IWC – Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph in Edelstahl
(RFZ. IW392103)  UVP: € 32.300,-
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]
[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder IWC – Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph in Edelstahl:

Video IWC – Da Vinci Kollektion 2017:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht IWC Schaffhausen“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/iwc-schaffhausen“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

IWC_Big Pilots Watch Top Gun Miramar

IWC Schaffhausen

IWC – Pilot’s Watch Chronograph TOP GUN Miramar: Klassisches Cockpitdesign in sportlicher Keramik

Das Zifferblattdesign der IWC – Pilot’s Watch Chronograph TOP GUN Miramar ist von den historischen Beobachtungsuhren der 1930er- und 1940er-Jahre inspiriert

IWC_Big Pilots Watch Top Gun Miramar

Als IWC Schaffhausen 2012 erstmals zwei Uhren der TOP-GUN-Miramar-Linie präsentierte, sorgte deren ungewöhnliches Design für Erstaunen. Zum einen erschienen die Zeitmesser im Militarydesign, zum anderen zeigte der Außenrand des Zifferblattes die Minuten und Sekunden an, während die Stunden auf einem separaten roten Innenkreis abzulesen waren. Das Zifferblattdesign ist von den historischen Beobachtungsuhren der 1930er- und 1940er-Jahre inspiriert. Damals war es auf Langstreckenflügen für die astronomische Positionsbestimmung wichtig, auf den Beobachtungsuhren Minuten und Sekunden sehr genau ablesen zu können. Der Militarylook der IWC – Pilot’s Watch Chronograph TOP GUN Miramar wiederum erinnert an die Geburtsstätte der Top-Gun-Legende, die Fliegerschule der US-Marine in Miramar in Kalifornien.

IWC_Big Pilots Watch Top Gun Miramar

Die Pilot’s Watch Chronograph TOP GUN Miramar wird im Fliegeruhrenjahr 2016 mit einem  kombinierten Stunden- und Minutenzähler ausgestattet. Den Durchmesser des Keramikgehäuses der Pilot’s Watch Chronograph TOP GUN Miramar haben die IWC-Designer auf tragbare 44 Millimeter gesenkt. Darüber hinaus verzichtet der Chronograph auf das Dreifachdatum – zugunsten eines einfachen Datums, wodurch das Zifferblatt ruhiger und aufgeräumter wirkt.

IWC_Big Pilots Watch Top Gun Miramar

Einen Zugewinn an Komfort bringt das Innenzifferblatt bei 12 Uhr mit einem kombinierten Stunden- und Minutenzähler, der sich so bequem ablesen lässt wie eine zweite Uhrzeit. Der Zentrumszeiger dient dem Ermitteln der Sekundenstoppzeit. Die integrierte Flyback-Funktion sorgt dafür, dass bei Druck auf die Rückstelltaste der laufende Stoppzeiger auf Null zurückspringt und sofort eine neue Zeitmessung beginnt. Die komfortable Gangreserve von 68 Stunden ist dem IWC-Manufakturkaliber 89361 zu verdanken. Ein Weicheisen-Innengehäuse schützt das Präzisionswerk gegen Magnetismus.

IWC_Big Pilots Watch Top Gun Miramar

Neu in diesem Jahr ist das sportliche Armband aus geprägtem grünen Kalbsleder. Kenner werden sich erinnern: Die Mark 11 wurde jahrzehntelang mit grünen Nylonbändern ausgeliefert, auch Nato-Straps genannt, die das Erscheinungsbild der Uhr mitprägten. Mit dem neuen Lederarmband knüpft IWC optisch daran an und erfüllt zugleich die hohen Qualitätskriterien der Gegenwart, denn Kalbsleder ist formstabiler als Nylon. Kronen und Drücker sowie der Uhrenboden bestehen aus Titan und verweisen auf die enge Verwandtschaft zur TOP-GUN-Linie. Den Boden der Uhr schmückt eine aufwändige TOP-GUN-Gravur.

[mks_accordion]
[mks_accordion_item title=“Uhrwerk“]
· Mechanisches Chronographenwerk
· Kaliber 89361
· Weicheisen-Innengehäuse zur Magnetfeldabschirmung
· Gangreserve: ca. 68h
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Funktionen“]
· Stunden,
· Minuten,
· Kleine Sekunde mit Stoppvorrichtung
· Stoppfunktion Stunde, Minute und Sekunde
· Stunden- und Minutenzähler, kombiniert in einem Compteur bei 12 Uhr
· Datum bei 3 Uhr
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Gehäuse“]
· ∅ 44 mm
· Poliertes Keramikgehäuse
· Gewölbtes und beidseitig entspiegeltes Saphirglas
· Verschraubter Gehäuseboden
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Wasserdichtigkeit“]
6 bar (~60 Meter)
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Band“]
· grünes Kalbslederarmband (geprägt)
· Faltschließe aus Edelstahl
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Zifferblatt“]
· Anthrazitfarbenes Zifferblatt
· Zeiger und Indexe beschichtet
[/mks_accordion_item]
[mks_accordion_item title=“Unverbindliche Preisempfehlung“]
IWC – Pilot´s Watch Chronograph TOP GUN Miramar
(RFZ. IW389002 ) ab € 12.200
[/mks_accordion_item]
[/mks_accordion]

[mks_separator style=“double“ height=“20″]

Bilder IWC – Pilot´s Watch Chronograph TOP GUN Miramar:

Video IWC – Pilot´s Watch Chronograph TOP GUN Miramar:

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Modell-Übersicht IWC Schaffhausen“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//category/marken/iwc-schaffhausen“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]

[mks_button size=“medium“ title=“Zurück zur Startseite“ style=“squared“ url=“https://www.zeitenblick.at//“ target=“_self“ bg_color=“#000000″ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““]